Bangkok: Die thailändischen Exporte stiegen im Oktober im Vergleich zum Vorjahr um 17,4 %

Die thailändischen Exporte stiegen im Oktober im Vergleich zum Vorjahr um 17,4 %, was das Handelsministerium zu der Zuversicht veranlasste, dass die Gesamtexporte in diesem Jahr um 15 – 16 % wachsen könnten. Das ist viel höher als das vom Ministerium festgelegte Wachstumsziel von 4 %.

Ronnarong Phoolpipat, der Generaldirektor des Handelspolitik- und Strategiebüros des Handelsministeriums, sagte, dass die Exporte für die verbleibenden zwei Monate des Jahres weiterhin mit durchschnittlich 22 Milliarden US-Dollar pro Monat zunehmen werden.

Die Wachstumsrate für November und Dezember wird voraussichtlich um 17 % höher sein als im entsprechenden Zeitraum des Vorjahres, sagte er.

„Für das gesamte Jahr wird wahrscheinlich ein Wachstum von 15 – 16 % erreicht, mit Exporten im Wert von 266,37 bis zu 268,69 Milliarden US-Dollar, dem höchsten seit 12 Jahren“, sagte er weiter.

„Dies trotz der Lieferungen bestimmter Produkte und einiger Märkte, die auf einem niedrigeren Niveau bleiben, wie Edelsteine und Schmuck, Fernsehgeräte in den US-Markt, verarbeitetes Hühnchen und Maschinen nach Japan“, fügte er weiter hinzu.

Das Handelsministerium berichtete am Montag (22. November), dass die verzollten Exporte 22,73 Milliarden US-Dollar erreichten, wobei die Importe um 34,6 % auf 23,10 Milliarden US-Dollar stiegen, was zu einem Handelsdefizit von 370,2 Millionen US-Dollar führte.

Es war der achte monatliche Anstieg der Exporte in Folge, nach Zuwächsen von 17,1 % im September, 8,39 % im August, 20,3 % im Juli, 43,8 % im Juni, 41,6 % im Mai, 13,1 % im April und 8,47 % im März, nach einer 2,59 % Kontraktion im Februar.

Die Exporte des Realsektors (ohne Gold, ölbezogene Produkte und Waffen) stiegen im Oktober kontinuierlich um 12,2 % nach einem Anstieg von 14,8 % im September und 19,4 % im August.

In den ersten 10 Monaten dieses Jahres stiegen die Exporte um 15,7 % auf 222,73 Mrd. USD, während die Importe um 31,3 % auf 221,08 Mrd. USD stiegen, was zu einem Handelsüberschuss von 1,64 Mrd. USD führte.

Die Produkte, die im Oktober stark expandierten, waren Agrar- und Lebensmittelprodukte wie Reis, Maniokprodukte, Kautschuk, Palmöl, Zucker, Tiernahrung und Lebensmittelwürze; Heimarbeitsprodukte und Haushaltsgeräte wie Computer und Teile, Radios und Fernsehempfänger und Teile, Mikrowellenherde, Klimaanlagen und Teile, sowie Telefone und Teile.

Weitere Zuwächse sind die Covid-19 Prävention und medizinische Produkte wie Medizinprodukte und pharmazeutische Produkte; Zwischenprodukte und Rohstoffe wie Eisen, Stahl und deren Produkte, Chemikalien, Kunstharze, Gummireifen, elektronische integrierte Schaltkreise sowie Maschinen und Teile; und langlebige Güter oder Luxusgüter wie Autos und Teile sowie Edelsteine und Schmuck (ohne Gold).

Handelsminister Jurin Laksanawisit sagte, das Wachstum im Oktober wurde weitgehend von der proaktiven Exportförderung des Handelsministeriums getragen, gepaart mit der Lockerung der Sperrmaßnahmen und den höheren Wachstumsraten der Impfungen in vielen Ländern, der globalen Wirtschaftserholung, dem schwächeren Baht sowie den höheren Ölpreisen. / Bangkok Post

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu Bangkok: Die thailändischen Exporte stiegen im Oktober im Vergleich zum Vorjahr um 17,4 %

  1. Devin sagt:

    Apropos TH und Demokratie.

    Wie meint Kabeljau Satrusayang vom Thai Enquirer heute sehr treffend:

    „Unsere Führer haben durch ihre Erklärungen unmissverständlich klargestellt, dass Thailand nicht länger als demokratischer oder gar als halbdemokratischer Staat betrachtet werden sollte.

    Für politische Beobachter, die sich am Kopf kratzen und sich fragen, welche Art von politischem System Thailand derzeit regiert, habe ich einen Vorschlag zu machen.

    Mein Vorschlag ist, Thailand als das zu bezeichnen, was es ist.

    Angesichts der Aussagen von Prayuth und Don in dieser Woche nennen Sie Thailand einfach die neue Sonderverwaltungszone.

    Nachdem alle unsere Führer dem chinesischen Kapital und dem guten Willen verpflichtet sind, hofieren unsere Unternehmen Pekings Einfluss, unsere Tourismusindustrie wird von chinesischen Tourismusgeldern in Geiselhaft genommen, und unser größtes Konglomerat wird von demselben Mann geführt, der der erste Ausländer war, der in der Volksrepublik investierte.

    Danke ihnen, dass sie unser Land nicht nur von den Übeln der westlichen Demokratie weggeführt haben, sondern auch so von Xi Jinping und dem chinesischen politischen System inspiriert sind, dass wir es ganz übernommen haben.“

    https://www.thaienquirer.com/35316/opinion-welcome-to-the-thailand-special-administrative-region/

    • STIN sagt:

      Wie meint Kabeljau Satrusayang vom Thai Enquirer heute sehr treffend:

      „Unsere Führer haben durch ihre Erklärungen unmissverständlich klargestellt, dass Thailand nicht länger als demokratischer oder gar als halbdemokratischer Staat betrachtet werden sollte.

      Ich gebe nicht allzu viel auf persönliche Meinungen, halte mich lieber an die offiziellen Bewertungen/Bezeichnungen.

      Man kann natürlich TH als Scheindemokratie bezeichnen, weil sie eben nur eine semi- oder unvollständige Demokratie gilt.
      Dann müsste ich das aber auch bei Frankreich, USA usw. – so anwenden, ebenfalls “flawed democracy” – siehe Demokratie Index.

      Also sollte man hier seine persönliche Meinung, die ja bei einigen Usern hier vom Thailand-Hass getrübt wird, beiseite schieben und
      besser die offizielle Bewertung verwenden.

      https://pages.eiu.com/rs/753-RIQ-438/images/democracy-index-2020.pdf

      Danke ihnen, dass sie unser Land nicht nur von den Übeln der westlichen Demokratie
      weggeführt haben, sondern auch so von Xi Jinping und dem chinesischen politischen System
      inspiriert sind, dass wir es ganz übernommen haben.“

      Ich halte China für sehr gefährlich. Die breiten sich weltweit aus wie eine Krake.
      Übernehmen Unternehmen oder kaufen sich darin ein, geben freizügig Kredite und machen sich so die
      Staaten abhängig.

      Aber das ist eine andere Baustelle……

  2. berndgrimm sagt:

    STIN sagt:

    25. November 2021 um 6:07 pm

    Mein Beitrag im falschen Thread war erschienen (ohne Moderation) und war erst spaeter
    weg als du den neuen Thread zum Thema gemacht hast.

    Ja, einen doppelten hab ich gelöscht – mach ich immer.
    Wenn es der falsche war, sorry. Ich unterscheide dann nicht mehr, wenn ich 2 gleiche Kommentare sehe.

    Aber ok, dann lass ich halt in Zukunft den doppelten auch stehen, stört mich eigentlich nicht.

     

    Es gab keinen doppelten Beitrag sondern nur einen.

    Ein doppelter Beitrag mit dem gleichen Text ist hier garnicht moeglich.

    Dann kommt sofort die Meldung You said this before und er wird garnicht angenommen.
    Ausserdem, wenn von 2 gleichen Beitraegen einer geloescht wurde muesste der Andere ja noch da sein.

    • STIN sagt:

      Es gab keinen doppelten Beitrag sondern nur einen.

      Ein doppelter Beitrag mit dem gleichen Text ist hier garnicht moeglich.

      Schade, hab schon Papierkorb gelöscht – sonst hätte ich den doppelten Beitrag wieder hergestellt.
      Aber alles klar, ich werde dich in ZUkunft auf den doppelten Beitrag hinweisen.

  3. Devin sagt:

    berndgrimm,
    wenn wir uns künftig nicht mehr zu Wort melden sollten, kann sich stin wieder mehr seinen Lieblings-Usern Scheuklappen-ben und „Forentroll“ widmen.

    Vielleicht hat er Glück und einige weitere Lieblings-User, wie dieser Troll RD oder „Matt von der Hängematte“ kehren zurück, da sie dann nicht mehr befürchten müssen, dass ihre Kommentare von uns sogenannten Thailand-Hassern zerrissen werden (für etwas anderes taugt deren geschriebener Müll nicht).

    Das Ergebnis wäre ein „Schönes Thailand.at“ welches auf deutsch versucht, von morgens bis abends seine Propaganda für ein Unrechtsregime in Thailand unter die Leute zu bringen.

    Da jedoch die gleiche Propaganda bereits zur Genüge von etlichen anderen Quellen in TH verbreitet wird, würde stin künftig kaum noch Leser für sein Forum finden.

    • STIN sagt:

      Das Ergebnis wäre ein „Schönes Thailand.at“ welches auf deutsch versucht, von morgens
      bis abends seine Propaganda für ein Unrechtsregime in Thailand unter die Leute zu bringen.

      Wenn du mal lernen würdest, mich u.a. hier richtig zu interpretieren und nicht deiner Fantasie freien Lauf lassen würdest,
      wäre auch schon viel gewonnen.

      Dann wüssten andere vll auch, dass ich die aktuelle Regierung durchaus nicht als korrekt bewerte – sondern als das kleinere Übel,
      wenn man die anderen potentiellen Kandidaten kennt.

      Da jedoch die gleiche Propaganda bereits zur Genüge von etlichen anderen
      Quellen in TH verbreitet wird, würde stin künftig kaum noch Leser für sein Forum finden.

      Der Blog lebt eigentlich von den Berichten, weniger von den Kommentaren. Somit ist es eigentlich egal, ob hier
      Thailand-Hasser schreiben, oder Thailand-Fans.

    • berndgrimm sagt:

      Devin sagt:

      24. November 2021 um 11:27 am

      berndgrimm,
      wenn wir uns künftig nicht mehr zu Wort melden sollten, kann sich stin wieder mehr seinen Lieblings-Usern Scheuklappen-ben und „Forentroll“ widmen.

      Vielleicht hat er Glück und einige weitere Lieblings-User, wie dieser Troll RD oder „Matt von der Hängematte“ kehren zurück, da sie dann nicht mehr befürchten müssen, dass ihre Kommentare von uns sogenannten Thailand-Hassern zerrissen werden (für etwas anderes taugt deren geschriebener Müll nicht).

      Das Ergebnis wäre ein „Schönes Thailand.at“ welches auf deutsch versucht, von morgens bis abends seine Propaganda für ein Unrechtsregime in Thailand unter die Leute zu bringen.

      Da jedoch die gleiche Propaganda bereits zur Genüge von etlichen anderen Quellen in TH verbreitet wird, würde stin künftig kaum noch Leser für sein Forum finden.

       

      Ja ,es ist sehr Schade dass das gesamte Internet wegen Machwerken wie diesem in den Verruf gekommen ist.

      Als Schreiber ist man von der Gnade der Macher abhaengig und die sind meist egomane Scharlatane die ihre Macht missbrauchen.

      Ich habe aehnliches in Schoenes Thailand.de erlebt wo STIN unter anderem Nick auch geschrieben hat und wo wir auf gleicher Seite standen.

      Ich wurde dann eingeladen hier zu schreiben und hab dies auch gerne getan.

      Bis sich sunsere Meinungen ueber die Verhaeltnisse hier auseinanderentwickelten.

      Dann tauchten Nicks wie Raoul Duarte oder juengst der Heckenschuetze nebst Freunden und Familie auf die nur auf mich angesetzt waren.

      Noch einmal : Ich lebe tagtaeglich in TH , habe hier nie mein Geld verdient.

      Ich hatte seit 37 Jahren in TH beruflich zu tun und habe mich sehr frueh entschieden meinen Ruhestand hier zu verbringen.

      Ich bin seit ueber 17 Jahren mit einer Thai sehr gluecklich verheiratet. Egal wo wir leben.

      Ich selber war von der negativen Entwicklung in TH sehr ueberrascht.

      Ich haette mir nie gedacht dass ich einmal aus TH hinausgeekelt wuerde.

      Wenn nicht sogar schlimmeres !

      Leider hatte ich den grossen Fehler gemacht mein ehrlich und durch Arbeit verdientes Geld in TH in eine Wohnimmobilie zu investieren.

      Gegen den Willen meiner Thai Frau .

      Aber mit Hilfe unserer Freunde bin ich aus der Nummer relativ schadlos herausgekommen.

      STIN lebt seit 2 Jahren nicht mehr in TH und hat vorher im Norden auf dem Dorf gelebt.Ich glaube ihm gern dass es dort sehr schoen war.Ich habe aehnliches auf einem Dorf in Phayao erlebt. Aber das ist lange her und es ist nicht das TH welches heute den Ton angibt.Ich lebe heute mitten im EEC unter Thai die sich fuer die Elite ihres Landes halten. Und unter japanischen Managern und Ingenieuren die in TH fuer ihre japanische Firmen arbeiten.

      Sowie Farang die in TH eigene Firmen haben und Farang die an thailaendischen Unis lehren.

      Ich habe in den letzten 11 Jahren 3 verschiedenen thailaendische Property Management Firmen an unserer Anlage erlebt und ueber 250 Angestellte.

      Vorher hab ich 7 Jahre in einem Serviced Apartment in Prawet am Rama 9 Park gelebt wo ich auch heute noch einen Monat im Jahr zum Einkaufen und Neues Sehen in BKK verbringe.

      Jeder hat aufgrund seiner eigenen Lebenserfahrung seinen eigenen Blick auf die Welt und was in ihr vorgeht.

      Ich wollte durch meine Schreiberei nie Leute davon abhalten nach TH zu kommen, im Gegenteil.

      Ich gehe sicher auch nicht gern aus TH weg , insbesondere deshalb weil durch das Corona Theater weltweit Rassismus, Nationalismus und Faschismus auf dem Vormarsch sind.

      Trotzdem gibt es fuer mich viele Laender die ich heute Thailand vorziehen wuerde

      • STIN sagt:

        Ja ,es ist sehr Schade dass das gesamte Internet wegen Machwerken wie diesem in den Verruf gekommen ist.

        Da geht es bei Medien anders zu, so werden in linken Medien oft kritische Kommentare gar nicht freigeschalten.
        Man bringt auch nur linkslastige Berichte – wie z.B. beim Standard in AT, beim Falter usw.

        Das ist völlig normal – ich stelle hier aber auch negative Berichte über TH ein und ein jeder, der nicht nur basht, liest auch öfters
        Kritik über die Regierung bei meinen Kommentaren.
        Nur ich vermeide Pauschal-Urteile, wie

        1. Thais sind alle doof
        2. Thais können nix
        3. Polizei ist komplett unfähig
        4. Regierung kann nix
        5. Regierung ist komplett korrupt
        usw.

        Mag vieles zutreffen, aber halt nicht bei allen, oft auch nicht mal bei der Mehrheit.

        Wenn ich dann lese: hier hat alles geöffnet, alle schenken Alkohol aus, keiner kümmert sich um Regeln –
        so stimmt das halt nicht.

        Ich selber war von der negativen Entwicklung in TH sehr ueberrascht.

        Ich überlege gerade, was unter dieser Regierung negativ gegen Ausländer ist, was vorher nicht der Fall war.

        Also erklär mal… – wo hast du die großen Nachteile derzeit, gegenüber Thaksin, Samak, Yingluck usw.

        STIN lebt seit 2 Jahren nicht mehr in TH und hat vorher im Norden auf dem Dorf gelebt.Ich glaube ihm gern dass es dort sehr
        schoen war.Ich habe aehnliches auf einem Dorf in Phayao erlebt. Aber das ist lange her und es ist nicht das TH welches heute
        den Ton angibt.Ich lebe heute mitten im EEC unter Thai die sich fuer die Elite ihres Landes halten. Und unter japanischen
        Managern und Ingenieuren die in TH fuer ihre japanische Firmen arbeiten.

        1. Nein, es war nicht schön, es ist noch schön. Frau kommt in 2 Tagen – es hat sich nix verändert, außer dass
        nun mehr Thais am Wochenmarkt mit Maske rumlaufen. Ansonsten alles wie schon seit Jahren / Jahrzehnten.
        Strasse wurde wieder erneuert, wie jedes Jahr oder 2. Jahr – der Dorfwirt hat angebaut – dass sind so die
        Veränderungen. Ansonsten business as usual – auch in Phayao.
        Frau hat ja viele Bekannte, Familie in Lampang, Lamphun, Phao, Phayao, Chiang Dao, Fang usw. besucht, auch
        das Shan Dorf – haben alle gefragt, wo ich sei – ansonsten alles wie vor Jahren.
        Keine Veränderungen……. – freundlich wie immer.

        2. ja, du lebst in einem Ghetto, wie auch jene, die in Pattaya, Phuket, Koh Samui usw. leben.
        Da glaub ich dir schon, dass sich die Bewohner verändern, wie auch in DE, wo es in der Stadt anders abläuft,
        wie in einem Kuhdorf.

        Aber dann frage ich dich: warum bleibt ein Expat dort wohnen, wo es ihm nicht gefällt.
        Jetzt wo du die Wohnung verkauft hast, warum nicht woanders hin, wenn du schon nicht weg kannst?

        Alles im Umkreis von 100+km um Bangkok ist fürchterlich – ich glaube, da würde ich auch zum
        Thai-Hasser werden, müsste ich dort leben.
        Dann besser in einem Isaan-Dorf, wo ich dann mit der Dorfpolizei am Abend ein Bierchen trinken kann.
        Die dann auch mein Haus beschützen, wenn ich mal weg bin. Ich mag solche Dorfgemeinschaften und keine
        Großstädte.

  4. berndgrimm sagt:

    Als ich obigen Beitrag abschickte bekam ich dieses postwendend. Sagt eigentlich Alles!

    Deshalb muss ich mich aus diesem Propaganda Blog verabschieden!

     

     

    Legal Notice

    All rights reserved. Text, images, graphics, sound, animations and videos including the layout are protected by copyright and other commercial protective rights. The content of these websites may not be copied, disseminated, altered or make accessible to third parties for commercial purposes.

    schoenes-thailand.com

    166 Walker Street
    North Sydney NSW 2060
    Australia

    E-Mail: [email protected]

    While every care has been taken in the preparation of this Blog, Schoenes-Thailand.com (Australia) does not warrant the accuracy or completeness of the information on this website and accepts no responsibility for any errors or omissions. Schoenes-thailand.com reserves the right to alter specifications and product range without notice. To the extent permitted by law,  excludes all liability, including negligence, for any loss incurred in reliance on the contents of this website. All of the products included in this website are subject to changes without notice.

  5. berndgrimm sagt:

    berndgrimm sagt:

    23. November 2021 um 12:52 pm

    Dieser Thread basiert auf einem Beitrag von mir in einem anderen Thread.

    Bangkok: Studien zeigen, dass eine neue Covid-19-Antikörperbehandlung von AstraZeneca 83% Schutz über 6 Monate bietet

    https://www.schoenes-thailand.at/Archive/66577#respond

    Mein Beitrag dort wurde von STIN geloescht.

    Soweit zur Zensur und geistigem Diebstahl in ST.at!

    Antworten

     

    Tut mir leid dass ich in einen weiteren Thread mit dem Thema gehen muss, aber meine Replik erschien erst garnicht und wurde direkt wegzensiert.

    Auch etwas was mit meinen Beitraegen haeufig passierte!

    • berndgrimm sagt:

      Und STIN haut noch einen drauf: Meinen Text aus dem Zusammenhang gerissen und fuer seine duemmliche Propaganda verwendet!

      Aber mein wegzensierter Text bleibt wegzensiert.

      Ich habe frueher einige meiner Texte auf Wordpad vorgeschrieben um sie nach STINs wegzensur nochmals bringen zu koennen.

      Da ich in den letzten Wochen nicht wegzensiert wurde habe ich diese Vorsichtsmassnahme leider gelassen.

      Was waere STINs Blog ohne Kritiker wie Devin,gg1655, Jean CH und mir?

      Ein Luegenforum ohne jeglichen Wert.

      Na ja, wie seine Militaerdiktatur eben.

      • STIN sagt:

        Und STIN haut noch einen drauf: Meinen Text aus dem Zusammenhang gerissen und fuer seine duemmliche Propaganda verwendet!

        Aber mein wegzensierter Text bleibt wegzensiert.

        Es wurde nix zensiert – bei dir noch nie.

        Was waere STINs Blog ohne Kritiker wie Devin,gg1655, Jean CH und mir?

        Es gibt Menschen, die lassen sich gerne von politisch gelenkten Mainstreams führen – nennt man dann auch: betreutes Denken.
        Ich verlasse mich lieber auf einen Mix von ausgewählten Medien, Bauchgefühl, eigene Erfahrungen u.a. – usw.

        Da erfährt man dann letztendlich mehr, weil was hab ich von Mainstream-Infos, die das schreiben, was sein sollte – und ich aber lieber
        erfahren würde, wie es aktuell wirklich läuft.

        • berndgrimm sagt:

          Es wurde nix zensiert – bei dir noch nie.

          Wenn man einmal mit dem Luegen angefangen hat muss man dabei bleiben.Genau wie seine Militaerdiktatur.

          Beide haben den Vorteil dass man sie nicht ueberfuehren kann solange sie an den Hebeln der Macht sind.

          • STIN sagt:

            Wenn man einmal mit dem Luegen angefangen hat muss man dabei bleiben.Genau wie seine Militaerdiktatur.

            Eben, sag ich doch – du hast diese Regierung als Militärdiktatur bewertet – ich habe dir nachgewiesen, mit mehreren Demokratie-Indizes, dass das
            eine Lüge ist und nun kannst du nicht mehr zurück.

            Wie schon erwähnt, in keinen Bewertungs-POrtalen der Welt, wird TH als Militärdiktatur ausgewiesen.
            Wer das behauptet ist ein Lügner – oder er bringt Quellen.

            • berndgrimm sagt:

              Schlecht gebruellt Propaganda Loewe!

              Mein Kommentar bezog sich auf :

              Es wurde nix zensiert – bei dir noch nie.

              Ich wurde hier meistens zensiert , eigentlich immer.

              Du hast selber auch zugegeben dass du Beitraege von mir geloescht hast .

              In den letzten Wochen nicht mehr bis Montag wo ein Beitrag von mir geloescht wurde und du spaeter einen eigenen Propagandabeitrag daraus gemacht hast.

              Was immer passierte war, dass meine Beitraege in bestimmten Threads zur Moderation mussten und stundenlang zurueckgehalten wurden.

              Es war kein Filterproblem sondern es waren immer ausgesucht politisch sensitive Threads wo du davon ausgehen konntest dass ich gegen dich  schreiben wuerde.

              Ich habe ja in den 70er und 80er Jahren viel im Ostblock und der DDR zu tun gehabt.Die Propagandisten dort haben mit den gleichen Tricks gearbeitet wie du heute.

              Du bist der Schmuddel Ede (Schwarzer Kanal im DDR Fernsehen) des Schoenen Thailands.

               

              Und nun zur Militaerdiktatur hier die du als sowas wie Demokratie verkaufen willst.

              Die "Wahlen" von 2019 die seit 2015 von der Militaerdiktatur vor sich hergeschoben wurden um einen guenstigen Moment abzuwarten. wurden trotz mehrfacher Manipulation von der Pheua Thai gewonnen, zweiter wurde die Militaerpartei Pracharath dritter Future Forward.

              Abgesehen davon dass die Pracharath Partei gesetzwidrig gegruendet und finanziert wurde

              stand Prayuth als PM schon vor der Wahl fest weil die 250 Mitglieder des ungewaehlten Senats bei der PM Wahl mitwaehlen durften.

              Diese Senatsmitglieder waren identisch mit der NCPO der Junta waehrend der Militaerdiktatur.

              Trotzdem wollte man so tun als haette die Militaerpartei und ihre Mitkassiererparteien RestDemokraten und Bhumjaithai die Mehrheit im Parlament.

              Hatten sie aber nicht.

              Deshalb schenkte man 17 Kleinstparteien die keinen Parlamentssitz gewonnen hatten je einen Abgeordneten Sitz so dass man eine knappe Mehrheit mit einer Koalition von 21 Parteien hatte.

               

              Das waere so als waere die CDU/CSU hingegangen und haette nachdem Jamaica gescheitert war eine Koalition mit der AfD gemacht und da es noch nicht reichte, haette man all den Kleinparteien die nie ueber die 5Prozent Huerde gekommen waeren Parlamentssitze geschenkt.

              Sowas ist laut STIN demokratisch.

              Er haelt nix von der Demokratie weil sie eben keine Regime hervorbringt die er bevorzugt.

              • STIN sagt:

                Es wurde nix zensiert – bei dir noch nie.

                Ich wurde hier meistens zensiert , eigentlich immer.

                Dann hat dein Provider ein Problem. Wenn ich nix in die Warteschleife erhalte, kann ich nix freigeben.
                Sollte eigentlich nachvollziehbar sein.

                Dann schreib mir nächste Mal die genaue Uhrzeit deines Postings auf, dass nicht erschienen ist – dann guck ich
                mal in den Server Logfiles nach, ob das überhaupt in DE angekommen ist.

                Nochmals: ich zensiere dich nicht – warum auch?

                Du hast selber auch zugegeben dass du Beitraege von mir geloescht hast .

                1 oder 2x – weil die doppelt waren.

                Es war kein Filterproblem sondern es waren immer ausgesucht politisch
                sensitive Threads wo du davon ausgehen konntest dass ich gegen dich schreiben wuerde.

                Du schreibst ja eh immer gegen mich, kein Problem – solange nicht meine Familie usw. verunglimpft und heftig beleidigt wird.
                Das machst du aber nie – also keine Zensur.

                Ich merke aber, dass du immer frustrierter wirst, wie DEVIN auch – woan liegt das?
                An Corona, an den Massnahmen – oder was?

                Und nun zur Militaerdiktatur hier die du als sowas wie Demokratie verkaufen willst.

                Ja, aber das kommt nicht von mir – so schätzen die Politologen TH halt ein, die EU, USA u.a. ebenfalls.
                Als unvollständige oder Semi-Demokratie. Hab auch schon mal moderate Autokratie gelesen – aber Militärdiktatur ist
                TH einfach nicht mehr. Ich kann da auch nix dafür.

                Bringe mir Quellen – machst du auch nicht.

                • berndgrimm sagt:

                  Mein Beitrag im falschen Thread war erschienen (ohne Moderation) und war erst spaeter weg als du den neuen Thread zum Thema gemacht hast.

                  • STIN sagt:

                    Mein Beitrag im falschen Thread war erschienen (ohne Moderation) und war erst spaeter
                    weg als du den neuen Thread zum Thema gemacht hast.

                    Ja, einen doppelten hab ich gelöscht – mach ich immer.
                    Wenn es der falsche war, sorry. Ich unterscheide dann nicht mehr, wenn ich 2 gleiche Kommentare sehe.

                    Aber ok, dann lass ich halt in Zukunft den doppelten auch stehen, stört mich eigentlich nicht.

                • Forentroll sagt:

                  Die Antwortmaske funktioniert wieder nicht. 

                  Solche Schikanen frustrieren tatsächlich. 

                  Corona? Das wird immer lächerlicher!!! 

                  https://dnk.video/w/3iFgZS3z2AQb6MHw72YJev?fbclid=IwAR3mWPrD-JWyPCiQq-vMYYHbszIMc0JmBEPefZt_47SNYbB6Cteu5lo3P0U

                   Warum erzeugen Sie unwirtschftlich mit Ihren chinesischen Solarzellen Strom, wenn gar keiner gebraucht wird?
                  Ich hatte 800 qm Erdschlangen in 140cm Tiefe, die mit billigen Schwarzpanelen “aufgeheizt” wurden. Diesen Wärmespeicher konnte man 24/7 nutzen (Betreiben von Kühlschränken, AC, Heizungen, ….
                  Warum nutzt man die Kühlturmwärme in Kohlekraftwerken nicht in ähnlicher Weise?
                  Wo bleibt der Beweis, mit einem Filter ist die Ökobilanz bei Kohlekraftwerke nicht günstiger als die natürlich Ausgasung auch über die Meere!?

                  • STIN sagt:

                    Corona? Das wird immer lächerlicher!!!

                    Ja, aber nicht lächerlicher, eher gefährlicher – nun wieder eine neue Variante, mit 10 Mutationen. Delta hat nur zwei.

                    Also wieder neue Impfungen – bis man nachts leuchtet 🙂

                    Warum erzeugen Sie unwirtschftlich mit Ihren chinesischen Solarzellen Strom, wenn gar keiner gebraucht wird?

                    Meine Familie in AT hat ja auch Solardächer – alle verwenden diese sehr wirtschaftlich.
                    Rechnet sich also voll – wenn man das Dach auch sehr gut isoliert. Das ist in DE sogar Pflicht, um ZUschüsse zu bekommen.

                    Solar/Windstrom sind sehr wirtschaftlich, keine Umweltzerstörung für unwirtschaftliche Dämme nötig, die Milliarden kostet – usw.
                    Wie der 3-Schluchten-Damm in China, der bereits an Umweltschäden schon zig Milliarden USD verschlungen hat.

                    Wo ist da der Gewinn?

                    https://www.focus.de/wissen/klima/klimaprognosen/folgeschaeden-und-folgekosten-drei-schluchten-damm_id_2122288.html

                    Solche massiven Umweltzerstörungen sollte es mit der aktuellen Technik nicht mehr geben.

                    Warum nutzt man die Kühlturmwärme in Kohlekraftwerken nicht in ähnlicher Weise?

                    Kohle-KW steuern dem Ende zu, 2030 ist Schluss damit und das ist gut so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)