Bangkok: Botschaft der Gesundheitsbehörden an die Bürger: “Lassen Sie sich impfen, oder sonst…..”

Lassen Sie sich impfen oder sonst … Das ist die Botschaft von thailändischen Gesundheitsbehörden, die geschworen haben, Menschen aufzuspüren, die noch nicht ihre erste Dosis erhalten haben. Laut einem Bericht von Nation Thailand sagt Dr. Kiattibhoom Vongrachit vom Gesundheitsministerium, dass, während ein großer Prozentsatz der Bevölkerung jetzt vollständig geimpft ist, mindestens 10 Millionen Menschen noch keine Einzeldosis eines Covid-19-Impfstoffs erhalten haben.

Die Regierung drängt auf das etwas schwer fassbare Ziel der Herdenimmunität mit dem Ziel, bis Ende des Jahres 75% der Bevölkerung vollständig zu impfen. Kiattibhoom sagt, er habe das Department of Medical Sciences gebeten, eine Studie durchzuführen, um den Prozentsatz der Bevölkerung zu bestätigen, der eine Immunität gegen das Virus entwickelt hat.

Kiattibhoom räumt ein, dass die große Zahl ungeimpfter Menschen eine Herausforderung darstellt und sagt, dass das Ministerium möglicherweise Maßnahmen ergreifen muss, die ihnen die Teilnahme an Aktivitäten verbieten, die Covid-19 verbreiten könnten. Er fügt jedoch hinzu, dass die Beamten noch keine Entscheidung darüber getroffen haben, ob das Gesetz über übertragbare Krankheiten in dieser Hinsicht durchgesetzt werden soll oder nicht.

Er fügt hinzu, dass Gesundheitspersonal bis zum 5. Dezember bis zu 100 Millionen Impfdosen verabreicht haben soll. Thailand hat vorgestern 1,5 Millionen Moderna-Dosen erhalten, eine Spende aus den USA. Die Abteilung für Seuchenkontrolle sagt, dass die Impfstoffe an Gebiete mit hohen Infektionsraten verteilt werden und auch als Auffrischungsdosen dienen werden. / The Nation

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Bangkok: Botschaft der Gesundheitsbehörden an die Bürger: “Lassen Sie sich impfen, oder sonst…..”

  1. Siamfan der nicht gelöscht werden will sagt:

    STIN sagt:

    26. November 2021 um 8:55 pm

    In der Phii Chai Schule soll ein LeErer gedroht angekündigt haben,
    er ließe vor Betreten einen ATK- (?Wattestäbchen in der Nase) Test durchführen.

    ja, in Schulen eigentlich normal – in AT bei meiner Tochter auch Gurgeltest. Täglich….

    Link oder :Liar:

    Wenn(!!!!), muß JEDES Kind getestet werden!!! Wielange sollen dann die Staus am Eingang werden. 

    Sie sind schon lange genug, wenn die Körpertemperatur getestet wird. 

    Was ER(!) damit will, WER das bezahlt, wurde nicht gesagt.

    Damit sollen die positiven Schüler rausgefischt werden, die dann wiederum Lehrkräfte infizieren.

    "Positiv" für was? Bei >60.000 Neuinfektionen täglich (in D),  haben Sie da eine ungefähre Vorstellung,  bei wievielen der ~3.000 Schülern (geimpft,  ungeimpft,  nach Erkrankung immun,  ….) Sie mit diesem lächerlichen Test einen Virus in der Nase finden werden. 

    Ich schätze bei 50-80%!!!! 

    WAS machen Sie dann mit denen??? 

    Steinigungen, Spießrutenlaufen, ….. auch ohne so etwas sind die Grenzen zum Mobbing schon überschritten.

    Nein, in TH legal und auch in DACH verfassungsrechtlich gedeckt, sogar scheinbar eine Impfpflicht.

    "Was ist legal!? "

    Mobbing wurde extra untersagt?!? 

    Schikanen auch! 

    Aus meiner Sicht, müssen hier Disziplinarvorgesetzte Maßnahmen, auch gegen “Gruppen” einleiten.

    Nein, wie schon erklärt, ist so etwas bei Ausnahmezuständen rechtlich gedeckt. In DE nun durch das neue Infektionsschutzgesetz.

    Also alles gut – ausatmen und einatmen, dann geht es wieder.

    Link und Zitat,  sonst Lüge!!! 

    STIN sagt:

    25. November 2021 um 10:32 pm

    Jede Mutter wird bei einer natürlichen Geburt (=nicht Kaiserschnitt) , den Schutz weitergeben. Bei einer Impfung auch, aber verringert.

    Somit sollte jedes Baby einen Schutz haben!

    Nein, bei Corona ist das nicht der Fall. Geht wohl zu heftig auf die Lunge usw.

    https://www.fr.de/panorama/corona-schwangere-babys-covid-19-baden-wuerttemberg-stiko-coronavirus-impfung-gesundheit-news-zr-90970335.html

    Quer durch DE sterben Mütter und/oder Babys – wegen Corona.

    Wenn das die Antwort der "Experten ist,  wundert mich langsam gar nichts mehr. 

    Es gibt noch nicht viele Mütter, die Corona hatten

    Leider wissen die Experten noch nicht wirklich, wie sie das verhindern können.

    "Experten"die auch noch im hohen Alter einen einfachen Dreisatz beherrschen werden auch immer seltener.

    Wer hat denn das wo als Gesetz beschlossen ?!? devil

    • STIN sagt:

      Wenn(!!!!), muß JEDES Kind getestet werden!!! Wielange sollen dann die Staus am Eingang werden.

      Werden auch alle getestet – ohne Ausnahme.

      Nein, keine Staus – geht flott, sieht dann so aus.

      Link und Zitat, sonst Lüge!!!

      Einfach neues Infektionsschutzgesetz lesen – fertig.
      Sonst Idiot.

      Wenn das die Antwort der “Experten ist, wundert mich langsam gar nichts mehr.

      Es gibt noch nicht viele Mütter, die Corona hatten

      Ja, wie sagt Spahn dazu:

      3G = Geimpft, Genesen oder Gestorben

      “Experten”die auch noch im hohen Alter einen einfachen Dreisatz beherrschen werden auch immer seltener.

      Macht der PC, Rechner schneller – kann heute schon eine Smartwatch.

      Wer hat denn das wo als Gesetz beschlossen ?!?

      Alle Parteien im Bundestag, Bundesrat – außer AfD – Linke haben sich enthalten.
      Mehrheit war also erreicht.

  2. Siamfan sagt:

    Am Montag dürfen die Kinder wieder in die Schule. 

    In der Phii Chai Schule soll ein LeErer gedroht angekündigt haben, er ließe vor Betreten einen ATK- (?Wattestäbchen in der Nase) Test durchführen. 

    Was ER(!) damit will,  WER das bezahlt,  wurde nicht gesagt. 

    Steinigungen,  Spießrutenlaufen,  ….. auch ohne so etwas sind die Grenzen zum Mobbing schon überschritten. 

    Aus meiner Sicht,  müssen hier Disziplinarvorgesetzte Maßnahmen,  auch gegen "Gruppen" einleiten. 

    • STIN sagt:

      In der Phii Chai Schule soll ein LeErer gedroht angekündigt haben,
      er ließe vor Betreten einen ATK- (?Wattestäbchen in der Nase) Test durchführen.

      ja, in Schulen eigentlich normal – in AT bei meiner Tochter auch Gurgeltest. Täglich….

      Was ER(!) damit will, WER das bezahlt, wurde nicht gesagt.

      Damit sollen die positiven Schüler rausgefischt werden, die dann wiederum Lehrkräfte infizieren.

      Steinigungen, Spießrutenlaufen, ….. auch ohne so etwas sind die Grenzen zum Mobbing schon überschritten.

      Nein, in TH legal und auch in DACH verfassungsrechtlich gedeckt, sogar scheinbar eine Impfpflicht.

      Aus meiner Sicht, müssen hier Disziplinarvorgesetzte Maßnahmen, auch gegen “Gruppen” einleiten.

      Nein, wie schon erklärt, ist so etwas bei Ausnahmezuständen rechtlich gedeckt. In DE nun durch das neue Infektionsschutzgesetz.

      Also alles gut – ausatmen und einatmen, dann geht es wieder.

  3. Devin sagt:

    Apropos Scheinwahl in TH, welche von stin vehement bestritten wird.

    Gibt man bei Google „Scheinwahlen in Thailand“ ein, finden sich etliche Beiträge sowohl zur Scheinwahl in Thailand sowie zu Scheinwahlen in Rußland, Nikaragua, Burma und weiteren Unrechtsstaaten.

    Diese Aussage kommt also nicht von mir (leider), sondern kann man z.B. für TH hier nachlesen:

    „Junta will sich Macht sichern –
    Die Generäle feiern die Scheinwahl als Rückkehr zur Demokratie.
    Die Verfassung ermöglicht der Junta, auch bei einer Niederlage weiter zu regieren.“
    https://taz.de/Thailands-erste-Wahl-nach-dem-Putsch/!5579510/

    Und noch eins, was stin bestimmt gefallen wird:

    „Scheindemokratie –
    Mit dem Urteil vom Donnerstag ist der Machtkampf endgültig entschieden und die Wahlen sind es im Grunde auch.
    Eine der wichtigsten Oppositionsparteien ist zweieinhalb Wochen vor den Wahlen kaltgestellt. Von diesem Schlag wird sie sich nicht so schnell erholen.

    Dank fehlender Alternativen handelt es sich nur noch um Scheinwahlen, das Ergebnis steht von vornherein fest:
    Die Militärregierung wird sich durchsetzen.

    Die von der Junta immer wieder beschworene “Rückkehr zu Demokratie” ist damit endgültig zur Farce geworden.“

    https://www.dw.com/de/kommentar-thailands-opposition-hat-sich-verzockt/a-47806448

    • STIN sagt:

      Apropos Scheinwahl in TH, welche von stin vehement bestritten wird.

      Scheinwahl – den Ausdruck kenne ich von Syrien, wo es so gut wie keinen Gegner zu Assad gibt.
      Daher ist diese Bezeichnung falsch.

      Die Wahl war soweit ok – nur hat man halt Briefchen verteilt, mit letztens 500 Baht. Ob derjenige, der 500 Bahr z.B. von der Phuea Thai erhalten hat,
      auch diese gewählt hat, weiß keiner.

      Prayuth gewinnt immer, wenn er soviele Parteien zusammen in eine Koalition schafft. Auch das spricht gegen eine komplette
      Scheinwahl. Dann wäre er mit Absoluter aus der Wahl hervor gegangen und könnte alleine regieren.

      Eine der wichtigsten Oppositionsparteien ist zweieinhalb Wochen vor den
      Wahlen kaltgestellt. Von diesem Schlag wird sie sich nicht so schnell erholen.

      Die Oppositionen sind tw. selbst schuld, die liefern soviele Gründe, sie aufzulösen oder zu sanktionieren,
      dass die Regierung gar keine erfinden muss.
      Einfach nur suchen – man wird sicher fündig.

      Dank fehlender Alternativen handelt es sich nur noch um Scheinwahlen, das Ergebnis steht von vornherein fest:
      Die Militärregierung wird sich durchsetzen.

      Kann man nicht sagen – sollte die Phuea Thai die Absolute erhalten, wird es eng für die Regierung.
      Das trauen ihr aber kaum noch Polit-Experten zu.

      Wenn sie aber keine Absolute erhält, dann schnappt sich Prayuth einfach wieder viele Parteien und bildet eine
      Koalition.

      Wie schon erwähnt – unvollständige Demokratie.

  4. Forentroll sagt:

    Was haben die denn für Interessenkonflikte?! 

    In D bereits 100.000 Tote! 

    2 der neuen Regierungsparteien,  haben über die letzte 16 Jahre mit dafürgesorgt,  daß das Rentenalter auf 67 Jahren angehoben werden mußte. 

    Wenn wundert dann der Anstieg,  wenn die so lange arbeiten müssen!? 

    • STIN sagt:

      Was haben die denn für Interessenkonflikte?!

      In D bereits 100.000 Tote!

      Ja, 100.000 Tote – und das Chaos wird heftiger – als ob die Regierung nur mehr in Panik Regeln aufstellt, die keiner einhält,
      weil nicht kontrolliert wird.

      2 der neuen Regierungsparteien, haben über die letzte 16 Jahre mit dafürgesorgt, daß das Rentenalter auf 67 Jahren angehoben werden mußte.

      Ja, und diese beiden Regierungsparteien haben nun den CDU-Vorschlag ausgebremst, das Rentenalter auf 70 anzuheben.
      Es bleibt bei 67 – wer 45 Jahre gearbeitet hat, kann auch mit 63 in die Rente gehen, wenn er vor 1952 geboren wurde.

  5. Devin sagt:

    wenn stin seine unbewiesenen Behauptungen nicht mehr hätte, hätte gar nichts mehr.

    Warum Menschen an einem Irrglauben festhalten.

    Ob es um die Klimakrise geht, um die Existenz des Coronavirus oder ums eigene Privatleben:

    Manche wollen einfach nicht wahrhaben, was längst erwiesen ist.

    Das hat weniger sachliche als psychologische Gründe.

    Oft genug gibt es auf eine Frage noch keine verlässliche Antwort; es fehlt an Forschung, oder die Daten sind uneindeutig.
    Doch manchmal ist die Sache klar, und dennoch vertreten Menschen Ansichten, die den Fakten offenkundig widersprechen.

    Woran liegt das?

    Sechs Motive, deretwegen Menschen wissenschaftliche Befunde ignorieren:

    – Ideologien und Eigeninteressen
    – Verschwörungsglaube und Ängste
    – Persönliche und soziale Identitäten

    https://www.spektrum.de/news/ignoranz-warum-manche-menschen-die-fakten-leugnen/1838431

    Deshalb will ich auch nicht über den bereits mehrfach ausdiskutierten Begriff Junta sprechen, da es nun einmal Fakt ist, dass die meisten Militär-Putschisten in TH infolge von Scheinwahlen ihre Macht auf lange Zeit gesichert haben.

    Aber es bleibt stin ja noch immer seine unermüdliche Panikmache in Sachen Corona sowie die ständige Angst vor allem – ist ein Problem vieler Dörfler.

    • STIN sagt:

      wenn stin seine unbewiesenen Behauptungen nicht mehr hätte, hätte gar nichts mehr.

      Warum Menschen an einem Irrglauben festhalten.

      Ob es um die Klimakrise geht, um die Existenz des Coronavirus oder ums eigene Privatleben:

      Manche wollen einfach nicht wahrhaben, was längst erwiesen ist.

      Das Problem bei dir ist, dass du was liest – und das einfach glaubst, ohne es zu hinterfragen.
      So nach dem Motto: steht doch hier, muss doch stimmen.
      Nein, tut es meist nicht…..

      Erwiesen ist bei Corona noch gar nichts.
      Absolut nix – auch nicht, ob du nach der 2. Impfung geschützt bist und wie lange.
      Scheinbar, sollte die Impfung bei dir Antikörper entwickelt haben, nur um die 20% nach 4 Monaten.

      Wenn man erst nach 14 Tage nach Impfung Vollschutz erhält – nach weiteren 3,5 Monaten nur mehr 20% Schutz hat,
      dann darfst du selbst hochrechnen, wieviel Schutz du noch nach 2 Monaten hast. Vermutlich nicht mal mehr 50%.

      Nicht umsonst werden nun die Impfdurchbrüche auch auf den Intensivstationen mehr und mehr. Obwohl die Patienten vor 6+ Monaten geimpft wurden.

      Wieder gerade ein Arzt an Corona gestorben, der 2 Impfungen hatte und kurz vor der 3. Impfung stand.
      Also vor 6 Monaten die 2. Impfung…..erhalten – d.h. es hilft die Impfung nach 6 Monaten auch nicht mehr vor schweren Verläufen und Tod.

      Da hapert es bei dir gewaltig mit dem Verständnis.

      Man muss kein Impfgegner sein, einfach logisch denken – die Regierung / Spahn lügen, dass sich die Balken biegen.
      Auch schon Fakt, bei den Masken-Deals.

      Sechs Motive, deretwegen Menschen wissenschaftliche Befunde ignorieren:

      – Ideologien und Eigeninteressen
      – Verschwörungsglaube und Ängste
      – Persönliche und soziale Identitäten

      https://www.spektrum.de/news/ignoranz-warum-manche-menschen-die-fakten-leugnen/1838431

      Wenn ich nun 2 Studien von renommierten Wissenschaftlern lese – von denen jeder eine andere Meinung
      publiziert – dann hab ich 2 Fakten in der Hand, oder wie?
      Erklär mal….

      Deshalb will ich auch nicht über den bereits mehrfach ausdiskutierten Begriff Junta sprechen,
      da es nun einmal Fakt ist, dass die meisten Militär-Putschisten in TH infolge von Scheinwahlen ihre Macht auf lange Zeit gesichert haben.

      Es gab in TH keine Scheinwahl – die wäre dann mit 99,7% abgeschlossen worden, wie bei Saddam. Das waren Scheinwahlen, oder in Syrien.
      Die Wahlen in TH, waren wie immer – man verteilte Kuverts und versuchte die Wähler halt auf seine Seite zu ziehen.

      Aber ansonsten funktionierte das Wahlsystem korrekt. So korrekt, dass EU / USA u.a die Wahl anerkannten, was sie in
      Belarus u.a. nicht gemacht haben.

      Aber es bleibt stin ja noch immer seine unermüdliche Panikmache in
      Sachen Corona sowie die ständige Angst vor allem – ist ein Problem vieler Dörfler.

      Auch hier wieder ein Defizit bei dir – du lernst einfach nicht richtig zu zitieren.

      Ich bin ein Impfbefürworter hoch 3. Absolut…. – werde mich immer impfen lassen.
      Nur hinterfrage ich Impfstoffe, wenn ich die Erfahrungen machen muss, dass die vielen Menschen, die ich kenne – nicht gut tun.
      Andere prüfen ihren Blutdruck nicht, haben nicht mal ein Gerät zuhause, ich schon – wegen meiner Frau.

      Nur heißt das ja nicht, dass ich mich nicht mehr impfen lasse. D.h. nur, nicht mehr mit Biontech – spiele nicht gerne russisches Roulette.
      Das Biontech Herzprobleme bereiten kann, musste ich sogar unterschreiben, also kommt das auch so häufig vor, dass man es absichern lässt.

      Angst , auch bei Dörflern ist oft sehr hilfreich. Die lassen sich dann eher impfen, als jene, die Corona-Partys abhalten, meist
      Städter. Also nicht unbedingt positiv für die Städter.

      Bisschen mehr Esoterik betreiben, Atem-Übungen usw. – baut den Frust ab und verhindert Magengeschwüre.

      Schon Blutdruck gemessen?

  6. Devin sagt:

    Jogi, du mußt dich nicht gleich totlachen – denn das ist dieses verlogene TH pur.

    Es ist nun einmal eine Tatsache, dass diese Junta in TH bei der Impfstoffbeschaffung total versagt hat und dann auch noch Impfstoffe, wie Sinovac in Massen verwendete, deren Wirksamkeit umstritten ist und welche im Ausland nicht anerkannt werden.

    Auch die Eigenproduktion von AZ lief alle andere als planmäßig – noch so ein Impfstoff, welcher im Ausland nicht anerkannt wird.

    Deshalb dann die große Bettelei in aller Welt und die Hoffnung, dass andere Länder TH die Impfstoffe schenken, was ja auch in großem Umfang eintraf.

    Gleichzeitig wurde verkündet, dass die Leute, welche diese chin. Impfstoffe nicht wollen, gegen Bezahlung Moderna bekommen können.

    Also haben viele Thais und auch viele Expats ihre Bestellung aufgegeben, mußten in Vorkasse gehen und warten nun schon fast ein halbes Jahr auf einen Impftermin, welcher immer wieder nach hinten verschoben wurde.

    Das Einzige, worauf man sich hier verlassen kann, ist die Tatsache, dass man die gezahlten Beträge – immerhin 3.500 Baht für 1. und 2. Impfung – abschreiben kann, da ebenfalls (typisch TH) verkündet wurde, es gibt kein Geld zurück.

    Nun macht man Druck auf Ungeimpfte, obwohl nach wie vor nicht ausreichend Impfstoff für alle zur Verfügung steht und außerdem, damit die Leute sich mit jedem Impfstoff impfen lassen, welcher gerade im Angebot ist und man die bereits gezahlten Beträge anderweitig (wofür auch immer) verwenden kann.

    Dies kann jedoch insbesondere für Auslandsreisende und Expats problematisch werden, da man sich entsprechend mit anderen Impfstoffen nachimpfen lassen muß –
    siehe Gesundheitsminister, welcher nun schon die 4. Impfung bekommt.

    • STIN sagt:

      Es ist nun einmal eine Tatsache, dass diese Junta in TH bei der Impfstoffbeschaffung total versagt hat und dann auch noch Impfstoffe, wie Sinovac in Massen verwendete, deren Wirksamkeit umstritten ist und welche im Ausland nicht anerkannt werden.

      Mal davon abgesehen, dass es in TH keine Junta derzeit gibt, muss ich dich leider erinnern, dass es nun langsam egal wird, ob man mit Sinovac, Biontech oder dem dubiosen Astrazeneca und Moderna
      geimpft wird.

      Man hat Sinovac immer deswegen kritisiert, weil der Schutz nicht so hoch wäre. Nun stellt sich aber raus, dass der Schutz bei den angeblich guten Impfstoffen zwar 14 Tage nach der Impfung
      erstmal recht hoch ausfällt, aber das nur sehr kurze Zeit. Nach 4 Monaten nur mehr 20%. Man kann fast davon ausgehen, dass dies Sinovac auch erreicht.

      Fakt ist, die Zahlen in TH gingen wieder zurück, mit Zunahme der Impfungen – derzeit nur mehr ca 10% hinter der Impfquote Deutschlands, die nun ins absolute Chaos
      stürzen.

      Also haben viele Thais und auch viele Expats ihre Bestellung aufgegeben, mußten
      in Vorkasse gehen und warten nun schon fast ein halbes Jahr auf einen Impftermin, welcher immer wieder nach hinten verschoben wurde.

      Ähnliches nun in D.
      Menschen, die darauf gehofft haben, auch die 3. Impfung mit Biontech zu erhalten, werden nun enttäuscht – man knallt denen nun Moderna rein,
      da scheinbar große Bestände bald ablaufen und man nach dem Masken-Chaos nicht noch mehr Geld verbraten möchte.

      Chaos also auf ganzer Linie und DE ist sicher nicht stolz darauf, nun die 100.000er Marke bei Todesfällen überschritten zu haben.

      In TH geht es nun eher runter mit den Zahlen, bei viel weniger Toten und einer Durchimpfung von bald 60%.

      siehe Gesundheitsminister, welcher nun schon die 4. Impfung bekommt.

      Wird in Israel auch schon wieder geplant – weil eben Biontech scheinbar nur 2+ Monate guten Schutz bietet.

      Übrigens – hast schon Antikörper-Test machen lassen. Weil sonst kann dir passieren, dass du denkst – du wärst geschützt und bist
      es aber nicht.

  7. Jogi sagt:

    ich lache mich tot….in Thailand beklagt sich ein Großteil der Bevölkerung darüber, dass sie keine Impfung bekommen…komme gerade zurück aus Thailand und viele viele Menschen dort schimpfen und beklagen sich, weil zu wenig Impfstoff da ist

     

    • STIN sagt:

      ich lache mich tot….in Thailand beklagt sich ein Großteil der Bevölkerung darüber, dass sie keine Impfung bekommen…komme gerade zurück aus Thailand und viele viele Menschen dort schimpfen und beklagen sich, weil zu wenig Impfstoff da ist

      Ich kenne die Kritiken aus TH, auch aus meinem Bereich. Es war am Beginn in der Tat zuwenig Impfstoff da.
      Weil die Regierung keinen bestellen durfte – sie musste erst andere Länder beliefern.

      Nun ist aber genug da, die Thais impfen derzeit mit einer Geschwindigkeit, die erstaunt. Einfach mal beobachten.

      Die Impfquote ist nur mehr 10% hinter jener von DE. Mal sehen, ob die Thais die Deutschen noch einholen – weil auch der
      Druck in TH wesentlich größer ist, sich impfen zu lassen.

      In DE stockt die Impfbereitschaft, die kommen über 66+ % kaum mehr hinaus. Mal sehen, was nun passiert, nachdem die Regeln
      verschärft wurden.

      Aber auch hier, kaum Kontrollen bei den neuen Regeln. Menschen fahren Bus sogar tw. ohne Masken, obwohl 3G gilt.
      Keine Polizei weit und breit und dem Busfahrer interessiert das nicht.

      Die Menschen sind einfach müde – keine Lust mehr auf Regeln und nun kommt auch noch Weihnachten.
      Wird heftig – man überlegt schon in manchen Bundesländern die Triage.

  8. Forentroll sagt:

    In anderer Sache lese ich mich gerade in die Deportierung der Juden ein. 

    , um den Prozentsatz der Bevölkerung zu bestätigen, der eine Immunität gegen das Virus entwickelt hat.

    Dafür muß keiner geimpft sein!!!!! 

    Aufs Jahr hochgerechnet,  werden etwa 20 mio/a infiziert. In etwa 12 Monaten sind das mit Dunkelziffer>60%! Mit den Geimpften, sollte das allemal für die Herdenimmunität ausreichen,  auch wenn die Impfungen mittelfristig nur einen Schutz von 20% sicherstellen. 

    Alle immunen Mütter (durch Erkrankung oder Impfung)  geben bei einer natürlichen Geburt den Schutz an die Neugeborenen weiter. 

    lch kann nur wiederholen,  alle,  die etwas anderes "verkaufen" wollen, sollen unaufgefordert Ihre Interessenkonflikte anführen!!! 

    • STIN sagt:

      Dafür muß keiner geimpft sein!!!!!

      jein, Impfungen haben die Menschheit gerettet, sonst gäbe es keine mehr.
      Siehe Polio, Lebra, Pest, Cholera, Tetanus usw

      Nur sollte der Impfstoff schon etwas länger gut schützen und nicht nur 2+ Monate und dann wieder Auffrischungen ohne Ende.
      Israel plant schon die 4. Impfung – usw.

      Mal sehen, wie lange Valneva u.a. Totimpfstoffe schützen.

      Aufs Jahr hochgerechnet, werden etwa 20 mio/a infiziert. In etwa 12 Monaten sind das mit Dunkelziffer>60%! Mit den Geimpften, sollte das allemal für die Herdenimmunität ausreichen, auch wenn die Impfungen mittelfristig nur einen Schutz von 20% sicherstellen.

      Es gibt wohl leider bei diesem Virus keine Herdenimmunität, wie auch GB schmerzlich feststellen musste.
      Ist man genesen, hat man auch nur sehr kurz einen Schutz und dann ist man schon wieder in Gefahr…..

      Alle immunen Mütter (durch Erkrankung oder Impfung) geben bei einer natürlichen Geburt den Schutz an die Neugeborenen weiter.

      Nein, viele sterben – auch die Babys.

      https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/129294/SARS-CoV-2-Delta-fuehrt-zu-mehr-Todesfaellen-bei-Schwangeren-und-Feten

      lch kann nur wiederholen, alle, die etwas anderes “verkaufen” wollen, sollen unaufgefordert Ihre Interessenkonflikte anführen!!!

      Es kann keiner was verkaufen, die wissen alle noch nix. Vermuten nur…..
      Nur gibt es Vollidioten, die halt als Herde dem Leitbullen hinterher laufen und dann in den Abgrund.

      Ich glaube, jede Glaskugel weiß mehr, als derzeit die angeblichen Experten – voran Lauterbach.

      • Forentroll sagt:

        Was soll ich hier antworten,  Sie qerden nach dieser Fakeantwort einfach wieder alles löschen. 

        Die Angstmacherpropaganda wiederholt alles bereits Widerlegte aus den "ersten Wellen" und der Rest wird weggewischt / -gelogen. 

        … und den Rest bezeichnen Sie als "Vollidioten"!

        Was soll das mit  der "Glaskugel Lauterbach"???

         

        • STIN sagt:

          Die Angstmacherpropaganda wiederholt alles bereits Widerlegte aus den “ersten Wellen” und
          der Rest wird weggewischt / -gelogen.

          Gar nicht mal so unrecht – man korrigiert Erklärungen zu Corona, zum Impfstoff ja schon fast täglich.
          Vorgestern 1 Jahr Schutz, danach 9 Monate, 6 Monate und nun stellt man sogar 4 Monate langsam in Frage, weil nur mehr
          20%.

          Welchen Schutz hab ich dann noch nach 1 Monat nach der Impfung?
          40% oder auch weniger?

          Was soll das mit der “Glaskugel Lauterbach”???

          Reiner Showmann – keine Ahnung von irgendwas. Seine Frau hat die Ahnung, die hat
          er aber verlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)