Chiang Mai: Weltbekanntes Dhara Dhevi Hotel kann nun doch versteigert werden

Das Provinzgericht Chiang Mai hat am Donnerstag die Annullierung der Versteigerung des weltbekannten Dhara Dhevi Hotels durch die Vollstreckungsbehörde von Chiang Mai und die Anordnung, den Wert des Hotels neu zu ermitteln, aufgehoben.

Die Behörde erklärte Anfang letzter Woche, es stimme dem Antrag der Gläubiger des Hotels zu, dass der vom Ausschuss für die Bewertung von Vermögenswerten der Vollstreckungsbehörde festgesetzte Wert des Hotels im Vergleich zu dem von einem privaten Gutachter-Unternehmen veröffentlichten Preis zu niedrig sei.

Das Provinzgericht erklärte wiederum, dass die Anordnung der Vollstreckungsbehörde von Chiang Mai rechtswidrig sei, da der Ausschuss für die Bewertung von Vermögenswerten gemäß den Vorschriften die volle Befugnis hat, den endgültigen Preis für einen Vermögenswert festzulegen. Der Kläger kann nur gegen den von einem Vollstreckungsbeamten geschätzten Preis Einspruch erheben, nicht aber gegen den vom Ausschuss bekanntgegebenen.

Das Fünf-Sterne-Luxushotel mit 123 Zimmern sollte ursprünglich am 12. November 2021, 3. Dezember 2021, 24. Dezember 2021, 14. Januar 2022, 4. Februar 2022 und 25. Februar 2022 unter den Hammer kommen.

Das weltbekannte Luxushotel wurde von der Covid-19-Pandemie schwer getroffen und schloss Anfang 2020 vorübergehend seine Pforten. Im Juni 2020 stellte es dann einen Sanierungsantrag. Das Berufungsgericht lehnte den Sanierungsantrag jedoch ab und zwang das Hotel, Konkurs anzumelden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

The maximum upload file size: 64 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, text, archive, code, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop files here