Bangkok: Probebetrieb der neuen Monorail-Verbindung „Yellow Line“ wurde in Betrieb genommen

Der Probebetrieb der neuen Monorail-Verbindung „Yellow Line“ auf dem Abschnitt Lat Phrao–Samrong wurde vor wenigen Tagen erfolgreich aufgenommen.

Der Testbetrieb der „Yellow Line“ umfasst den Abschnitt zwischen der Station Si Iam und dem Endbahnhof Samrong in Samut Prakan. Die Strecke verbindet viele belebte Stadtteile, wie Si Lasalle, Si Bearing, Thipawan und die beiden Einkaufszentren Seacon Square und Paradise Park.

Die „Yellow Line“ ist ein Joint-Venture-Projekt der Mass Rapid Transit Authority of Thailand (MRTA) und der Eastern Bangkok Monorail Ltd. Es handelt sich um eine aufgeständert verlaufende Schnellbahnstrecke, die Bangkoks Bezirk Lat Phrao mit der Nachbarprovinz Samut Prakan verbindet. Die 30,4 Kilometer lange Strecke wird 23 Stationen umfassen und soll Mitte 2022 vollständig in Betrieb genommen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Bangkok: Probebetrieb der neuen Monorail-Verbindung „Yellow Line“ wurde in Betrieb genommen

  1. berndgrimm sagt:

    Na da bin ich ja mal gespannt.Die Betontrasse hat man schnell gebaut.Eigentlich ist sie schon unnotwendig seitdem die Srinakarin durch Untertunnelung fast staufrei zu befahren istDer Bus Nr.145 ist genauso schnell.Das ist auch kein echtes Foto vom Fahrbetrieb.

    Leider werde ich dieses Jahr wohl erst nach Weihnachten in Prawet sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

The maximum upload file size: 64 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, text, archive, code, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop files here