Bangkok: Khao San öffnet wieder Restaurants mit Alkoholausschank – gut besucht

Gestern war die erste Nacht, in der zugelassene Restaurants in der Khao San Road in Bangkoks berühmter Touristenstraße bis 23 Uhr wieder Alkohol ausschenken durften.

In der Gegend herrschte reges Treiben, und die Restaurantbesitzer waren froh, dass sie ihren Gästen endlich wieder einen halbwegs normalen Geschäftsbetrieb anbieten konnten.

Es waren sowohl Ausländer als auch Thais, die die Gelegenheit wahrgenommen hatten, endlich wieder bei ihrem Restaurantbesuch ein Bier zu trinken, auch wenn der Ausschank nur bis 23 Uhr erlaubt war.

Es gibt jedoch strenge Zugangsbeschränkungen. Um in die Khao San Road zu dürfen, müssen die Besucher doppelt geimpft sein, was entweder durch den Impfpass oder die Mor Phrom App nachgewiesen werden muss.

Wer keine doppelte Impfung nachweisen kann, der muss einen 100 Baht teuren ATK-Test machen lassen, dessen Ergebnis negativ sein muss. Erst dann dürfen Besucher in die Khao San Road.

Es wurden keine positiven Fälle gemeldet. Die Einhaltung der Bestimmungen wurde durch sporadische Kontrollen der örtlichen Polizei sichergestellt. / TH-aktuell

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
6. Dezember 2021 11:21 am

Die Einhaltung der Bestimmungen wurde durch sporadische Kontrollen der örtlichen Polizei sichergestellt.

Dieser Quatsch ist nur fuer Leute die noch nie in TH waren!

Reges Treiben in der Khao San sah frueher so aus: