Buriram: Verzweifelte Eltern könnten wegen Verkehrsunfall ihrer Tochter strafrechtlich belangt werden

Eine verzweifelte Mutter und ein verzweifelter Vater werden in Buriram im Nordosten Thailands auf die Probe gestellt, nachdem ihre geliebte Tochter bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen ist.

Nun sieht es so aus, als könnten sie mit polizeilichen Maßnahmen konfrontiert werden, nachdem eine Versicherungsgesellschaft sich weigerte, eine Police einzuhalten.

Patcharaporn oder Nong Ying, 21 Jahre alt, wurde auf einem Motorrad von einem Mercedes-Benz, der von der Frau eines Anwalts gefahren wurde, in das Heck gefahren.

Die Jurastudentin im vierten Jahr starb kurz darauf.

Sanook, der den Fall verfolgt, seit er vor einigen Wochen zum ersten Mal gemeldet wurde, sagte, dass der Benz-Fahrer 220.000 Baht an die Familie gezahlt habe.

Aber ihre Versicherung hat sich geweigert, 2,5 Millionen Baht zu zahlen, obwohl sie von einem Gericht dazu aufgefordert wurde.

Nach dem Unfall am 1. Mai gaben die nationalen Versicherungsaufsichtsbehörden der Versicherungsgesellschaft ab dem 15. September sieben Tage Zeit, um zu zahlen.

Sie haben dies unter Berufung auf “gemeinsame Fahrlässigkeit” abgelehnt.

Das Gericht hatte erklärt, die verstorbene Studentin sei völlig schuldlos.

Jetzt, in einer neuen Entwicklung, die die Eltern zu Tränen gerührt hat, ist die Versicherungsgesellschaft zur Krasang Polizei gegangen, um eine Anzeige wegen Betrugs gegen die Benz-Fahrerin und ihre Mitarbeiter zu erstatten.

Es besteht die Befürchtung, dass Mutter und Vater der Verstorbenen nicht nur das ihnen zustehende Geld nicht erhalten, sondern auch strafrechtlich verfolgt werden könnten. / Sanook

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Forentroll
Gast
Forentroll
9. Dezember 2021 5:59 am

Verwirrung pur!!!

Was genau wird denn da "strefrechtlich verfolgt"?!?!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
7. Dezember 2021 8:21 am

So schlimm es auch fuer die betroffene Familie ist, es freut mich aber dass in TH nicht nur Auslaender betrogen werden! Aendern wird sich hier unter dieser Militaerdiktatur aber nix!

Forentroll
Gast
Forentroll
9. Dezember 2021 5:14 am
Reply to  STIN

Unter R8 war angedacht, dass die Thais etwa 10 Jahre lernen sollte, was Demokratie, Rechtsstaat, Korruption, Interessenkonflikt, …. ist. DANACH sollten die Thaialender sich ihre eigene Verfassung geben.

Ich glaube, in der Reform befindet sich TH genau in dieser Phase, auch wenn STIN, Takki, …. das nicht wahr haben will!

Odu
Gast
Odu
6. Dezember 2021 2:54 pm

Amazing Thailand 🙁