Bangkok: Restaurant wurde von der Polizei geschlossen, da gegen die Notverordnung verstoßen wurde

Fün­fzehn Thailän­der und 30 Aus­län­der wur­den am frühen Mon­tag­mor­gen beim Feiern nach Feier­abend in einem Restau­rant in Bangkoks Hua Mark-Vier­tel festgenom­men, sagte der Kom­mis­sar der Ein­wan­derungspolizei, Pol Lt Gen Pak­phumpi­pat Sajjaphan.

Er sagte, das Restaurant Nakhon Bar Bangkok, das aus modifizierten Schiffscontainern besteht, sei gegen 1.45 Uhr von der Einwanderungsbehörde und der Polizei von Hua Mark durchsucht worden.

Es gab 45 Kunden, 15 Thais und 30 Ausländer, die aßen und tranken.

Alle Ausländer kamen aus afrikanischen Ländern, hauptsächlich aus Nigeria, Kongo und Kamerun. Fünfzehn hatten keine Pässe oder hatten Pässe ohne Einreisestempel. Sie wurden zunächst der illegalen Einreise oder der Einreise ohne ordnungsgemäße Kontrolle durch die Behörden angeklagt.


Die Polizei muss die Anklage gegen die 15 anderen noch abschließen.

Den thailändischen Kunden wurde ein Verstoß gegen die Notverordnung vorgeworfen.

Als Betreiberin des Restaurants hat sich eine 41-jährige Frau identifiziert, deren Name von der Polizei verschwiegen wurde.

Sie sagte, das Restaurant sei mit den entsprechenden Genehmigungen für den Verkauf alkoholischer Getränke eröffnet worden, aber aufgrund der Covid-19-Pandemie wieder geschlossen worden.

Sie hatte die Räumlichkeiten vom Eigentümer gemietet und vor etwa einem Monat für ausländische Kunden wiedereröffnet.

Alle Türen und Fenster waren mit Metallläden bedeckt, um zu verhindern, dass die Musik die Leute draußen störte.

Sie wurde zunächst des Verkaufs alkoholischer Getränke ohne Erlaubnis, des Verkaufs von Speisen und Getränken unter unhygienischen Bedingungen und der Öffnungszeiten außerhalb der von der Bangkok Metropolitan Administration festgelegten Öffnungszeiten angeklagt.

Die Frau und die Ausländer wurden der Polizei von Hua Mark für ein Gerichtsverfahren übergeben. / STIN-verifiziert / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
18. Dezember 2021 9:07 am

STIN-verifiziert

Von berndgrimm als typischer Dummquatsch entlarvt.

Huamark reicht von Khlong Tan bis nach Ramkhamhaeng/BangKapi.

Da gibt es tausende unkontrollierte Alk Trinhallen fuer Thai.

Die sind nur nicht bis 1.45 geoeffnet Aber total unkontrolliert.

Nein,auch da gings nur ums Geld und um Auslaenderhass,

gerade gegen Afrikaner die uebrigens fast Alle

fuer Thai ,Sino Thai und Indo Thai arbeiten !

Wie kaemen sie sonst ohne Stempel nach TH ?