Sattahip: Polizei stoppt betrunkenen Minibus-Fahrer und nahm ihn fest

Die Polizei von Sattahip verhaftete den Minibus-Fahrer Chan Kiewroj, 57, nachdem geschockte Passagiere die Polizei um Hilfe gebeten hatten.

Die Polizei hielt den Minibus, der die Route Rayong-Pattaya-Chonburi fuhr, auf dem Sukhumvit Highway an im Bang Saray Unterbezirk an. Der Fahrer aber stieg aufs Gaspedal und versuchte der Polizeibarrikade auszuweichen, bis er die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und auf einem Verkehrscone auftraf.

Chan Kiewroj, 57, fiel beim Aussteigen aus dem Minibus und konnte nicht mehr aufsstehen. Er wurde auf einem Wägelchen zur Sattahip Polizeistation gekarrt. Dort wurde ein Alkohol-Bluttestgemacht. Dieser ergab 0,3 Prozent, Thailand’s legales Limit ist 0,05 Prozent.

Chan gab später an, dass er seit 2 Uhr früh getrunken habe und übernahm die Route eines Kollegen, um früher zu Hause zu sein. Bei seinen Angaben versuchte er den Verkehrspolizei-Volontär Kamron Pitisuntornmit 800 Baht zu bestechen, was dieser ablehnte. / Pattaya Mail

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
21. Dezember 2021 10:41 am

Da wird ein Fass aufgemacht weil einer der auf die Bestechungsgelder angewiesen ist diese abgelehnt hat.

Ja Ehre wem Ehre gebuehrt.

Und nun zur Sache selber!

Ich fahre seit vielen Jahren regelmaessig mit oeffentlichen Verkehrsmitteln Bus,Mikrobus,Minivan und Songtheaw.

Was mich dort immer gewundert hat, es gibt keine Kontrollen der Fahrzeuge oder der Fahrer.Sattahip liegt nicht weit von Pattaya entfernt aber am Ende Thailands.Dahinter kommt nur noch Wasser.

Am schlimmsten ist aber die Strecke von BKK nach Pattaya ueber die Sukhumvit.

Nach meiner Erfahrung (tagsueber) sind rund 20-30% der Fahrer fahruntuechtig weil besoffen oder bekifft oder mental total daneben und Verhaltensgestoert.

Wohlgemerkt tagsueber.Trrotzdem passiert sehr wenig.

Gut ist der Service von Ekkamai RichtungOsten von der Transport Co.Die Fahrer sind gut ausgebildet und meist nuechtern. Aber auch nur die grossen Busse und die Mikrobusse.Die werden auch bei Abfahrt in Ekkamai kontrolliert. Anders bei den Minivans.

Die fahren nicht ab Ekkamai sondern erst ab Bang Na ,Bumsi oder Mega Bang Na. Dort gibt es keine Kontrollen und auch viel Betrug.

Die lokalen Minivans und Songtheaw sind von Spitzenklasse bis Unter Aller Sau.

Wirkliche Kontrollen gibt es nicht.

Ich habe bei meinen vielen Fahrten zu ueber 90% gute Erfahrungen gemacht aber die restliche 10% waren teilweise lebensgefaehrlich.

Ich habe in den 15 Jahren in denen ich hier Bus etc fahre nur einen richtigen Unfall gehabt.

Mit einem Minivan auf der Fahrt von Ram 2 nach Bumsi.Aber dort gab es einen technischen Defekt. Reifenplatzer bei 120 am Flughafenzubringer und der Fahrer war Spitzenklasse und hat Schlimmeres verhindert.Aber der Wagen war nicht kontrolliert und die Insassen (inkl mir) alle nicht angeschnallt.Ausserdem hat zur Schwere der Verletzungen der gemeingefaehrliche thailaendische Strassenbau beigetragen!