Phuket: Neue Regeln bei Ankunft in Thailand – weiteres Formular muss vor dem Aussteigen aus dem Flugzeug ausgefüllt werden

Für den Fall, dass der Thai­land-Pass und der Ein­reise­prozess mit genü­gend For­mu­la­ren für Sie nicht kom­pliziert genug waren, hat die thailändis­che Zivil­luft­fahrt­be­hörde ein For­mu­lar für die öffentliche Gesund­heit hinzuge­fügt, das alle inter­na­tionalen Pas­sagiere nach Phuket aus­füllen müssen, bevor sie aus dem Flugzeug aussteigen dür­fen. Die neue Regel, eine Mit­teilung an Piloten, wurde erst gestern Nach­mit­tag auf Thai veröf­fentlicht und gestern Abend von der PR-Abteilung von Phuket geteilt.

„Heute hat die thailändische Zivilluftfahrtbehörde (CAAT) eine Pilotankündigung (NOTAM) herausgegeben, die Fluggesellschaften auf der ganzen Welt darüber informiert, dass es obligatorisch ist, Dokumente für die Einreise in das Land im Flugzeug zu verteilen und Passagiere zu informieren, dass sie die ausgefüllten Einreisedokumente vor dem Verlassen des Flugzeugs bereithalten.

Da es immer noch internationale Passagiere gibt, denen die Reise nach Thailand genehmigt wurde, gab es diese Anordnung, um die Überlastung des Flughafens zu verringern und die Maßnahmen zur Seuchenbekämpfung einzuhalten… wie das Einverständnisformular für den zweiten Test auf Covid-19 mittels RT-PCR-Methode, das die Passagiere ausfüllen müssen.“

Der Plan zielt nicht nur auf die öffentliche Sicherheit ab, sondern soll auch die Staus im Flughafenterminal reduzieren, die durch die zusätzlichen Maßnahmen für Covid-19 verursacht wurden. Indem alle internationalen Passagiere aufgefordert werden, alle ihre Dokumente vor dem Verlassen des Flugzeugs bereitzuhalten, können einige der Engpässe beseitigt werden.

Ein erforderliches Formular ist das zweite RT-PCR-Test-Einwilligungsformular, da die CCSA im Rahmen ihrer überarbeiteten Verschärfung der Beschränkungen zur Verhinderung der Verbreitung der Omicron-Variante einen obligatorischen zweiten Test am fünften oder sechsten Tag nach der Ankunft hinzugefügt hat. Die Kosten für diesen unerwarteten Zusatzbedarf übernimmt jedoch der Staat.

Das zusätzliche Gesundheitsformular ist für Phuket erforderlich, da Thailand seine bequemsten Einreiseprogramme abgeschafft hat, den Test & Go-Plan, der nur wenige Stunden Quarantäne erforderte, während auf die Ergebnisse des RT-PCR-Tests gewartet wurde, und alle Sandbox-Programme stornierte, die nur eine weiche Quarantäne erfordern, außer der ursprünglichen in Phuket. / Phuket News

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
27. Dezember 2021 12:05 pm

Die Formularwut der thailaendischen Sesselpupser hat erst dann ihr Ziel erreicht wenn kein zivilisierter Nicht-Thai mehr nach Thailand kommt.

Dabei gibt es in TH soviel zu lachen, weil die Leute hier so gluecklich sind!

Aus der BP von Heute:

https://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/2237879/there-have-probably-been-better-years

Happiness is a warm Finn: Finland once again ranked first in the UN-sponsored World Happiness Report. It is perhaps no coincidence that Finland is one of the least corrupt countries in the world. In the same report featuring 149 countries, Thailand ranked 54th. Could it be the face masks are hiding all the happy smiles?

berndgrimm
Gast
berndgrimm
28. Dezember 2021 8:00 am
Reply to  STIN

Eigentlich ging es in diesem Artikel ja um die unsinnige Formularwut in TH.Darauf geht STIN ueberhaupt nicht ein.

Er sondert weiterhin immer die gleiche Propaganda ab.

Dann schreibe ich zu den Formularen etwas mehr:

Keine (in Worten: Null,Zero,Rien,Niente ศูนย์ ) der von mir verlangten Formulare auf irgendeiner Thai Behoerde (Immi,Land Office,DLT,Amphoe etc) wurde behoerdenseitig so verarbeitet dass sie ihrem sachlichen Zweck diente.

Das heisst sie diente ausschliesslich der Egomanie, dem Fremdenhass und was weiss ich von unqualifizierten Deppen.

Damit meine ich nicht die Frontarbeiter die uns am Schalter gegenuebersitzen.

Eine solche Dummbatzigkeit erlaubt sich in D noch nicht mal Berlin.

Auf die Umweltverschmutzungsablenkungsleier von STIN gehe ich im entsprechenden Artikel der noch folgt ein.