Chonburi FC verpflichtet den reichsten Fußballer der Welt – Faiq Bolkiah

Mit Faiq Bolkiah hat der Chonburi FC den mit Abstand reichsten Fußballer der Welt verpflichtet, der zwar mehr Geld hat als Lionel Messi und Christiano Ronaldo zusammen, jedoch bis kurz vor seiner Premiere in der thailändischen Liga arbeitslos war, nachdem sein Vertrag bei CS Maritimo letzte Woche aufgelöst wurde.

Ohnehin kam Faiq bei den Portugiesen nie zum Einsatz, der eine Laufbahn in den Akademien von Southampton, Chelsea und Leicester hat. Sein Vermögen, das umgerechnet auf 15 Milliarden Schweizer Franken geschätzt wird, hat er sich ohne nicht im Zuge seiner Fußballerkarriere verdient, sondern als Mitglied der Königsfamilie von Brunei.

Trotz der recht erfolglosen Kicker-Karriere Faiqs beteuert der Chonburi FC in einer Pressemitteilung, dass man ihn „aufgrund seiner Qualität und nicht wegen seines Geldes“ unter Vertrag genommen habe.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
30. Dezember 2021 11:44 am

Na wenigstens beim Fussball klappt es moeglichst reiche Auslaender nach Thailand zu holen.

Wenn sie keinen Fussball spielen koennen faellt dies hier garnicht auf.