Israel/Deutschland: Israel stoppt 4. Impfung – in Deutschland geht Gesundheitsminister von 4. Impfung aus, ev. auch weitere

Da die Omikron-Variante mehreren Studien zufolge weit harmloser sein könnte als vorherige Covid-Varianten, hat das Gesundheitsministerium in Israel Pläne der Regierung für eine vierte Impfdosis vorerst gestoppt. Auch Experten warnen vor den Folgen zu vieler Impfungen. Mehr und mehr Bürgern sprechen sie damit aus dem Herzen.

Außerdem können Daten aus Großbritannien bei der Einschätzung helfen, wie gut die dritte Dosis wirklich gegen die Omikron-Variante schützt, und ob es danach noch eine weitere Dosis braucht. Denn in Großbritannien ist die Ausbreitung von Omikron weiter fortgeschritten als in anderen Ländern.

In Deutschland ist ür Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach ist schon jetzt absehbar: “Wir werden eine vierte Impfung brauchen.” Das sagte er kurz vor Weihnachten im ZDF. Dabei könne dann bereits der Impfstoff zur Anwendung kommen, der an die Omikron-Variante angepasst ist. Wann es aber so weit sein wird, lässt sich noch nicht genau sagen.

Ob die vierte Corona-Impfung dann die letzte sein wird, oder in Zukunft – gerade für Ältere und Vorerkrankte – noch weitere nötig sind, das ist auch noch nicht klar. Von anderen Impfungen weiß man: Manche müssen jedes Jahr aufgefrischt werden (Grippe), andere alle zehn Jahre (Tetanus) – und manche gar nicht (Masern).

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Devin
Gast
Devin
3. Januar 2022 3:13 pm

Wir wissen doch alle, stin ist der große Märchenerzähler und stellt laufend Behauptungen auf, welche er nicht belegen kann.

So steht an keiner Stelle (auch nicht in dem von ihm zitierten Cicero) das Israel die 4. Impfung gestoppt hat, wie stin schon in der Überschrift seines Artikels behauptet.

Nun kann man sich streiten, ob der von mir zitierte „Stern“ oder der von stin zitierte „Focus“ mehr Boulevard repräsentiert, was jedoch in diesem Zusammenhang uninteressant ist, da ich mich außerdem auch auf die „Tagesschau“ berufen hatte – siehe Link.

Und wenn ich gewollt hätte, hätte ich noch ein weiteres Dutzend seriöser Zeitungen zitieren können, welche alle das gleiche schrieben.

Aber was diese Artikel alle gemeinsam haben, ist die Aussage des Generaldirektors des Gesundheitsministeriums, Nachman Asch, welcher am Donnerstag erklärt hatte, dass vorerst nur Menschen mit Immunschwäche eine vierte Dosis des Corona-Impfstoffes bekommen sollen.

Jetzt hieß es, dass Asch die Vergabe der vierten Impfung zudem generell in Pflegeeinrichtungen für Senioren und für Mitarbeiter genehmige.

Also auch hier nichts von einem Stopp der Impfungen.

Und genau das hatte ich geschrieben, während du dich erneut in deinen Lügen verirrt hast.

Devin
Gast
Devin
3. Januar 2022 9:55 am

Stin versucht wieder zu manipulieren und äußert Vermutungen, indem er meint:

„An expert panel in the Health Ministry recommended that Israel opens up the second booster shot to all people aged over 60 last week, but the director general of the Health Ministry, Professor Nachman Ash, held off on authorizing the jab until more data is available.

https://www.haaretz.com/israel-news/israel-extends-fourth-covid-vaccine-to-elderly-in-care-homes-in-world-first-1.10505724

Das hast du natürlich wieder unterschlagen .“

Hatte ich natürlich nicht, denn ich schrieb bereits vorher:

„Asch sagte, er sei noch nicht überzeugt, dass dies bereits notwendig sei.
Man wäge aber jeden Tag neu das weitere Vorgehen ab.“

Und hatte zusätzlich diese Links eingestellt, wo man alles nachlesen konnte.

https://www.stern.de/news/corona-pandemie-israel-beginnt-mit-vierter-impfung-fuer-immungeschwaechte-31464350.html

https://www.tagesschau.de/ausland/israel-impfung-117.html

Da zeigt sich wieder – Lügen haben kurze Beine und so muß stin mittlerweile ganz ohne Beine auskommen.

Devin
Gast
Devin
2. Januar 2022 5:15 pm

Ich will mich nicht weiter zu dem Magazin „Cicero“ äußern, doch sollte auch stin aufgefallen sein, dass der von ihm zitierte Artikel bereits vom 29.12.2021 stammt und wenig aussagt.

Der von mir zitierte Artikel stammt bereits vom 30.12.21 und wurde nicht nur im „Stern“ veröffentlicht.

Auch am 31.12.2021 schreibt die „.tagesschau“:

„Omikron-Ausbreitung – Israel startet mit vierter Impfung

https://www.tagesschau.de/ausland/israel-impfung-117.html

Und in „euronews“ vom 31.12.21 können wir lesen:

„3. oder 4. Impfung: Wie viele Booster gegen Covid-19 braucht es noch?“
und beschäftigt sich mit der 4. Impfung und den Standpunkt von einigen Ländern zu diesem Thema.

Derzeit gelten in verschiedenen EU-Ländern verschiedene Regeln, wie lange ein Impfpass gültig ist –
und ob für die Gültigkeit eine Booster-Impfung notwendig ist.

https://de.euronews.com/2021/12/31/3-oder-4-booster-wie-viele-impfungen-gegen-covid-19-braucht-es-noch

Devin
Gast
Devin
2. Januar 2022 12:04 pm

Ich weiß ja nicht, aus welchen Fundus stin diesmal schöpft, denn nach einem Blick ins Internet findet man z.B. dieses.

So heißt es im Stern vom 30.12.2021:

„Israel hat mit vierten Impfungen gegen des Coronavirus für Menschen mit Immunschwäche begonnen.

Am Freitagmorgen seien die ersten Patienten mit Lungen- und Herztransplantationen geimpft worden, teilte das Schiba-Krankenhaus bei Tel Aviv mit.

Ein Expertengremium hatte angesichts der raschen Ausbreitung der Omikron-Variante zuvor empfohlen, neben Immungeschwächten auch Menschen über 60 und medizinisches Personal zum vierten Mal zu impfen.

Asch sagte, er sei noch nicht überzeugt, dass dies bereits notwendig sei. Man wäge aber jeden Tag neu das weitere Vorgehen ab.

Nur rund 60 Prozent der 9,4 Millionen Israelis gelten noch als vollständig geimpft.

Dies sind zweifach Geimpfte bis zu 6 Monate nach der Zweitimpfung und Menschen mit Booster-Impfung.

31 Prozent der Bevölkerung sind gar nicht geimpft, bei neun Prozent ist die Gültigkeit der Impfung schon abgelaufen.“

https://www.stern.de/news/corona-pandemie-israel-beginnt-mit-vierter-impfung-fuer-immungeschwaechte-31464350.html

Auch interessant:

Falschinformationen zur COVID-19-Pandemie
https://de.wikipedia.org/wiki/Falschinformationen_zur_COVID-19-Pandemie