Bangkok: Abgeordneter der Opposition möchte nicht unbedingt Rentner als Hauptzielgruppe in Thailand haben

Ein Oppositionsabgeordneter sagte am Dienstag (11. Januar), dass Thailand sich auf andere potenzielle Besucher konzentrieren sollte, nachdem das Land als einer der besten Orte für den Ruhestand ausgezeichnet wurde.

Thailand wurde von International Living in seinem Annual Global Retirement Index für 2022 als 11 Platz für den Ruhestand ausgewählt und ist damit Asiens Top-Platz für den Ruhestand.

Pichai Naripthaphan, der stellvertretende Vorsitzende der Pheu Thai Partei, sagte gegenüber Thai Enquirer, dass vorübergehende Ruhestandsbesucher ein guter Schritt seien, aber nicht die Hauptzielgruppe der Besucher, die das Land ansprechen sollte.

„Die Regierung sollte Rentner nicht als Hauptrichtung Thailands betrachten, das Land sollte sich mehr auf potenzielle Besucher, einschließlich Geschäftsbesucher, konzentrieren“, betonte er.

Pichai gab die Erklärung als Reaktion auf die Behauptung der Regierung ab, dass ihre Maßnahmen das Wirtschaftswachstum und die Investitionen vorangetrieben und Thailand auf die Liste der potenziellen Orte für Rentner gesetzt haben.

„Thailand wurde bereits vor dem Eingreifen der regierenden Regierung zu einem der begehrtesten Orte für den Ruhestand ernannt“, sagte er. „Das ist nichts Neues.“

Thanakorn Wangboonkongchana, der Regierungssprecher sagte gegenüber Reportern: „Die Maßnahmen der Regierung zur Ankurbelung der Wirtschaft haben erfolgreich internationale Langzeitbesucher mit hohem Potenzial angezogen.“ / Thai Enquirer

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
ben
Gast
ben
14. Januar 2022 10:01 pm

@ STIN und berndgrimm:   …Zumindest durftest du bleiben, was bei der Thaksin-Partei – nach dieser Erklärung, nicht mehr sicher ist…

Das macht doch berndgrimm so hässig – er musste solange bleiben, sogar jetzt, wo er doch sein Haus verkauft hat!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
14. Januar 2022 10:49 am

Die Opposition redet nur waehrend diese gute Militaerdiktatur handelt!

Sie hat wirklich Alles getan um die westlichen Rentner daran zu hindern hier einen beschaulichen und sorgenfreien Lebensabend zu haben.

Na ja , nicht ganz Alles , der Rauswurf oder die finale Loesung fehlt noch , aber diese gute Militaerdiktatur hat ja auch erst 8 ihrer 20 angestrebten Herrschaftsjahre hinter sich.

Gut Ding braucht Weile!

berndgrimm.
Gast
berndgrimm.
15. Januar 2022 8:34 am
Reply to  STIN

Ich war , genauso wie STIN schon waehrend der direkten Thaksin Regierungszeit in Thailand.

Thaksin hat seine Leute dazu aufgerufen die Auslaender freundlich aufzunehmen und auszunehmen.

Waehrend der fast 8jaehrigen Regierungszeit dieser Militaerdiktatur wurde Auslaenderhass gepredigt und wir wuden noch viel mehr ausgenommen. Was ist daran besser?

berndgrimm.
Gast
berndgrimm.
16. Januar 2022 9:15 am
Reply to  STIN

Aber nie sosehr wie heute!

Auch wenn man keinen Wein trinkt oder Kaese isst.

Ich halte keine Versicherung von vornherein fuerBetrug wenn man weiss welche Leistungen sie unter welchen Umstaenden erbringt.

Ich selber habe in TH eine teure PKV wo ich wenigstens sicher sein kann dass sie bezahlt.

Wie sehr diese (internationale) Versicherung ihren thailaendischen Partnern vertraut sieht man daran dass ich aufgefordert wurde keinesfalls irgendetwas selber zu bezahlen da man Vertraege mit allen PKHs fuer alle Leistungen habe.

Die 300THB sind keine Versicherung sondern eine Tourismusgebuehr fuer die man garnix ausser heisse Luft und leere Versprechungen erhaelt.

Und eine Quittung bekommt man auch nicht.

Deshalb soll sie ja auf den Ticketpreis drauf.

berndgrimm.
Gast
berndgrimm.
17. Januar 2022 9:35 am
Reply to  STIN

 

Es koennen garkeine Touris "damit in die Krankenhaeuser gebracht werden" weil die noch nicht mal ne Quittung geschweige denn einen Vertrag bekommen.

Nur heisse Luft.

Die Elite Card von Thaksin war nicht fuer Qualitaetstouristen sondern fuer reiche Auslaender die bereit waren fuer einen fraglichen Status viel Geld zu bezahlen.

Ausser einem unnuetzen Status bekam man nur das freie Spiel auf einigen exclusiven Golfplaetzen.

Gemessen an den geringen Green Fees auf Thai Golfplaetzen kein geldwerter Vorteil.

Ja, die Nachfolger Thaksins haben die Elite Card weitergefuehrt und ausgeweitet.

Die Betruegereien der Geschaeftsleitung von Thai Elite wurden meist von Gelben begangen und meist nach dem 2006 Putsch.