Bangkok: Corona-Situation weitgehend unter Kontrolle – über 65% sind derzeit bereits doppelt geimpft

Die Covid-19-Sit­u­a­tion ist in den let­zten 14 Tagen unter Kon­trolle geblieben, da die Regierung ver­sucht, genü­gend Feld­kranken­haus­bet­ten für eine steigende Zahl von Patien­ten bere­itzustellen, sagte Regierungssprech­er Thanako­rn Wangboonkongchana.

Die Maßnahmen haben sich als wirksam erwiesen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, sagte er und fügte hinzu, die Öffentlichkeit sei aufgefordert worden, sich gemäß den Empfehlungen der Gesundheitsbehörden impfen zu lassen. Bisher sind 65,1% der Bevölkerung doppelt geimpft.

Er sagte, die Isolation zu Hause diene jetzt als Hauptansatz für den Umgang mit Covid-19-Patienten, die asymptomatisch sind oder leichte Symptome haben, da diese Patienten etwa 90% der Patienten in der letzten Infektionswelle ausmachen.

Die Isolation zu Hause sei nicht weit von der Krankenhausversorgung entfernt, da Medikamente, Lebensmittel und andere notwendige Gegenstände nach Hause geliefert und die Patienten per Telemedizin engmaschig überwacht würden, sagte er.

Patienten, die sich zu Hause nicht selbst isolieren können, werden in kommunalen Isolationseinrichtungen betreut, sagte Herr Thanakorn. Aber jeder Patient, der schwere Symptome entwickelt, wird sofort ins Krankenhaus gebracht.

Am Mittwoch standen 22.035 Feldkrankenhausbetten für Patienten an 118 Standorten in Bangkok und anderen Provinzen zur Verfügung. Die Betten wurden vom Verteidigungsministerium, dem Ministerium für Hochschulbildung, Wissenschaft, Forschung und Innovation und der Bangkok Metropolitan Administration bereitgestellt.

Premierminister Prayut Chan-o-cha hatte die Öffentlichkeit aufgefordert, ihre Wachsamkeit nicht zu verringern und die Vorsichtsmaßnahmen gegen Covid-19 strikt zu befolgen, da die Omicron-Variante des Virus immer noch dazu geführt hat, dass neue Infektionen auf der ganzen Welt anstiegen.

Sollte die Situation jedoch Anzeichen einer Entspannung zeigen, werde das Gesundheitsministerium eine Senkung der Covid-19-Alarmstufe in Betracht ziehen, die derzeit auf Stufe 4 liegt, sagte er.

Opas Karnkawinpong, Generaldirektor des Department of Disease Control, sagte, dass mehr als 108 Millionen Dosen von Covid-19-Impfstoffen an Menschen verabreicht wurden, und das Gesundheitsministerium plant außerdem, bis zum Ende des Monats mindestens 9 Millionen weitere Dosen zu verabreichen. Das Ministerium hatte die Wirksamkeit von Covid-19-Impfstoffen in Thailand beobachtet und festgestellt, dass sie dazu beigetragen haben, die schlimmsten Auswirkungen aller Varianten des Virus zu verhindern.

„Die Impfstoffe sind zu 90-100% wirksam bei der Verhinderung schwerer Symptome und Todesfälle, die durch alle Virusstämme verursacht werden“, sagte er. Das Hinzufügen von Auffrischungsimpfungen ist ebenfalls wichtig, da die Wirksamkeit nach drei Monaten nach einer zweiten Impfung nachlässt.

Er sagte, dass Auffrischungsimpfungen mit AstraZeneca- oder Pfizer-Impfstoffen maßgeblich dazu beigetragen hätten, eine Häufung von Omicron-Infektionen in Kalasin einzudämmen.

Thiraphat Prayoonsithi, ständiger Sekretär des Büros des Premierministers, sagte, er habe angekündigt, dass mindestens 85% der Mitarbeiter des Büros des Premierministers im Rahmen der Bemühungen zur Eindämmung von Covid-19 bis Ende dieses Monats von zu Hause aus arbeiten sollen.

Mitarbeiter, die vor Ort im Büro des Premierministers arbeiten müssen, müssen sich einmal pro Woche einem Antigentest unterziehen, sagte er. / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm.
Gast
berndgrimm.
19. Januar 2022 1:02 pm

Die Isolation zu Hause sei nicht weit von der Krankenhausversorgung entfernt

Opas Karnkawinpong, Generaldirektor des Department of Disease Control, sagte, dass mehr als 108 Millionen Dosen von Covid-19-Impfstoffen an Menschen verabreicht wurden, und das Gesundheitsministerium plant außerdem, bis zum Ende des Monats mindestens 9 Millionen weitere Dosen zu verabreichen. Das Ministerium hatte die Wirksamkeit von Covid-19-Impfstoffen in Thailand beobachtet und festgestellt, dass sie dazu beigetragen haben, die schlimmsten Auswirkungen aller Varianten des Virus zu verhindern.

Er sagte, dass Auffrischungsimpfungen mit AstraZeneca- oder Pfizer-Impfstoffen maßgeblich dazu beigetragen hätten, eine Häufung von Omicron-Infektionen in Kalasin einzudämmen.

Thiraphat Prayoonsithi, ständiger Sekretär des Büros des Premierministers, sagte, er habe angekündigt, dass mindestens 85% der Mitarbeiter des Büros des Premierministers im Rahmen der Bemühungen zur Eindämmung von Covid-19 bis Ende dieses Monats von zu Hause aus arbeiten sollen.

 

Welches Verhaeltnis haben Omi Kron und Opas Karnkawinpong eigentlich zueinander?

Omi Kron kann Kalasin alleine garnicht finden.

Wenn mehr als 100% des Bueros des Premierministers zuhause bleben wuerden wuerde die Koeffizienz der Insuffizienz sowie der Algorithmus der Inzidenz hoechstwahrscheinlich die Hypotenuse der Kathete uebersteigen.

Dann besteht akute Implosionsgefahr!

Siamfan
Gast
Siamfan
18. Januar 2022 3:25 pm

Gemaess der Deutschen Welle (DW), koennten die Zehn Reichsten der Welt, seit C19 ihren Reichtum verdoppeln!

https://www.rnd.de/gesundheit/alle-coronaviren-der-welt-passen-in-eine-getrankedose-mathematiker-orientiert-sich-an-viruslast-2CCFLXKKQZEGFMDACK2JAV46PY.html

Demnach fallen auf jeden einzelnen Menschen 250.000.000 Corona-Viren.

Wieviele davon muss man denn in der Nase finden, damit die Kosten (4,50 €) gerechtfertigt sind.

Etwa 500 Coronaviren führen zu Infektion

https://science.orf.at/stories/3202279/

 

 

Siamfan
Gast
Siamfan
20. Januar 2022 10:08 am
Reply to  STIN

Auch hier wurde wieder meine Antwort geloescht!

Da hatte ich Ihre "250.000" Viren auf die durchschnittlich 250.000.000 vorhandenen bei 8.000.000.000 Menschen berichtigt.

STIN sagt:

18. Januar 2022 um 6:09 pm

Wieviele davon muss man denn in der Nase finden, damit die Kosten (4,50 €) gerechtfertigt sind.

AB dem Zeitpunkt, wo der Test positiv ist, egal wieviel Virenlast man hat.

Wieder eine typische STIN-Antwort.

AB WANN IST DEN DER TEST POSITIV!??? devil

Mit einem Virus in der Nase, ist keiner infieziert. Dafuer muessen etwa 500 im Koerper sein!

Das ist aehnlich mit den Toten.

Mit einem Virus (C19) in der Nase, stirbt keiner daran.

Ab 500 Viren im Koerper ist er Infiziert, aber auch noch nicht daran gestorben!!!

Hauptsache man kann Tests verkaufen.

Wo bestehen da denn Interessenkonflikte!???