Nong Khai: Farmer profitieren von der neuen Verbindung Laos-China

Die erste Lieferung thailändischer landwirtschaftlicher Erzeugnisse wurde am Donnerstag in den Nachmittagsstunden mit der neuen China-Laos-Eisenbahn vom Bahnhof Vientiane (Laos) nach Chongqing im Südwesten der Volksrepublik China transportiert, informierte der Berater der Landwirtschaftsministeriums Alongkorn Polabutr die Presse.

Nach Aussage von Khun Alongkorn wurde der Güterzug am thailändisch-laotischen Grenzübergang an der Freundschaftsbrücke in der thailändischen Nordostprovinz Nong Khai beladen, bevor er um 16.00 am Bahnhof Vientiane (Laos) mit dem Fahrtziel Chongqing startete.

„Pro Zug transportiert die China-Laos-Eisenbahn mehr als 20 Container mit landwirtschaftlichen Erzeugnissen von Thailand nach China, dem größten Absatzmarkt des Königreichs“, erläuterte Khun Alongkorn.

Dies China-Laos-Eisenbahn oder Bahnstrecke Boten–Vientiane ist Teil des sogenannten „Isaan Gateway“-Projekts, das Thailands Nordosten mit Laos und China verbinden soll, um die Landwirtschaft, die Industrie und den Export in der Region zu fördern, wie es der thailändische Minister für Landwirtschaft und Genossenschaften Chalermchai Sreeon vorsieht, fügte Khun Alongkorn hinzu. / The Nation

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Siamfan
Gast
Siamfan
30. Januar 2022 1:20 pm

"Landwirtschaftliche Produkte"!?

Wird da auch das tiefgefrorene Schweinefleisch transportiert?! 

Oder/ und werden in TH jetzt auch noch andere Produkte teurer?? 

berndgrimm.
Gast
berndgrimm.
30. Januar 2022 10:14 am

Vom Ochsenkarren direkt auf den Durian Express.Aber erst muss man noch durch die            8 Wegelagerer hindurch.