Bangkok: Regierung überwacht den Lieferung von Schweinefleisch, um Preiserhöhungen zu verhindern

Die Regierung überwacht die Lieferungen von Schweinefleisch streng, um das Horten und illegale Importe bei sinkenden Preisen zu verhindern, da die Lagerhäuser immer mehr Schweinefleisch auf den Markt bringen.

Laut der stellvertretenden Regierungssprecherin Ratchada Thanadirek hat der Landwirtschafts- und Genossenschaftsminister Chalermchai Srion seine Beamten angewiesen, mit verschiedenen Abteilungen zusammenzuarbeiten, um die Lagerhäuser und die Unternehmen kontinuierlich zu inspizieren.

Vom 20. Januar bis 4. Februar 2022 wurden 24,48 Millionen kg Schweinefleisch in 1.303 Kühlhäusern kontrolliert. Nach den Inspektionen verschärften die Einrichtungen ihre Lager- und Empfangsverfahren, um die ununterbrochene Verteilung der Lieferungen zu gewährleisten.

Die stellvertretende Regierungssprecherin sagte, Berichte der DLD hätten gezeigt, dass die Großhandelspreise für Schweinefleisch auf etwa 100 bis 104 Baht pro kg gefallen seien, die Einzelhandelspreise in Einkaufszentren auf 160 bis 166 Baht pro kg gefallen seien und die Einzelhandelspreise für Verbraucher derzeit bei etwa 198 bis 208 Baht pro Kilogramm lagen. Sie riet der Öffentlichkeit auch, die Hotline des DLD unter 063-225-6888 anzurufen, um verdächtige Viehhaltungsaktivitäten zu melden.

Das Department of Livestock Development (DLD) hat acht Unternehmen und 17 Komplizen wegen Verstoßes gegen das Gesetz BE 2558 (2015) über übertragbare Krankheiten und das Gesetz BE 2559 (2016) zur Kontrolle der Schlachtung von Tieren zur Verteilung von Fleisch angeklagt. Dabei haben die Beamten 1,07 Millionen kg Schweinefleisch beschlagnahmt, darunter 1,04 Millionen kg, die kürzlich in einem Lagerhaus in der Provinz Nakhon Pathom beschlagnahmt wurden. / NBT

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
14 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
12. Februar 2022 10:35 am

STIN sagt:

11. Februar 2022 um 5:48 pm

Talu Fah ist ein Hirngespinst STINs.

Leider nicht, zeigt aber deine Unkenntnisse über die aktuelle Situation in TH.

Es wurde berichtet, dass Demonstranten der Gruppen Ratsadon, United Thammasat und
Demonstration und Thalu Fah bereits um 8 Uhr morgens mit ihren Autos und Motorrädern
am Democracy Monument ankamen, um auf ihre Anführer zu warten, bevor ihr Fahrzeugkonvoi
zu Sombats Gruppe auf Vibhavadi fuhr Rangsit-Autobahn.

Aber mir ist bekannt, dass Linke, wie du – Gewalt goutieren, wenn sie gegen Polizei und Staatsgewalt
geht. Daher auch 40 verletzte Polizisten bei einer Antifa-Demo in Berlin.

Wie schon erwähnt, der Thalu-Führer hat selbst öffentlich bei einer Demo erklärt, dass seine Gruppe
Gewalt praktiziert hat und du widersprichst ihm.

Ist dir das nicht peinlich?

 

Peinlich sollte jemanden sein selber wissentlich Unwahrheiten zu verbreiten.

Solltte es STINs "Thalu-Fah" wirklich geben und sie nicht nur eine Propaganda Abteilung dieser Militaerdiktatur sein wie z.B. die "Monarchisten" dann spielt sie mengen- und argumentationsmaessig bei den demonstrierenden Studenten keine Rolle.

Unangemessene Gewalt ging bei den Demos immer nur von Seiten der "Ordungskraefte" und der Polizei aus.Und natuerlich deren agents provocateurs die unter ihrem Schutz arbeiteten.STIN baut diese Chimaere nur auf weil er keine Argumente gegen die berechtigten Forderungen der Studenten findet.

Ich lade STIN ein mich bei der naechsten grossen Studenten Demo zu begleiten und selber sich von seiner Polizei duschen und massieren zu lassen.

Bis dahin sollte er den absoluten Dummquatsch mit den "Gewaltbereiten Studenten" einstellen und lieber gegen ihre Forderungen argumentieren.

Ich habe immer geschrieben dass ich gegen Gewalt bin aber kein Pazifist.

Natuerlich wuerde ich mich auch wehren wenn ich dazu in der Lage waere.

STINs Vergleich mit den Demos in Berlin und Paris ist total daneben weil es in TH solche "Autonomen" hoechstens auf Seiten der Monarchisten gibt und diese von den Staatsorganen unterstuetzt werden!

STINs als Abwertung gemeintes Praedikat  LINKER nehme ich stolz an obwohl ich es garnicht bin wie jeder noch selber denkfaehige Mensch aus meinen Beitraengen entnehmen kann.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
13. Februar 2022 9:59 am
Reply to  STIN

Wenn Antifa alle die sind die nicht wie STIN denken dann bin ich gerne auch Antifa.

Ich habe ihn eingeladen einfach mal mit mir auf eine Studentendemo in BKK zu gehen um selber mal etwas ueber die Realitaet hier zu erfahren, aber er wiederholt nur seine Propagandaleier.

Ja, die thailaendische Polizei ist normalerweise viel zu faul und zu feige um irgendetwas zu tun.

Aber wenn sie bewaffnet und in mehrfacher Ueberzahl unbewaffneten Demonstranten gegenueberstehen aus denen einige Krawallmacher auch noch Kanonenschlaege werfen da schlagen sie ganz gerne zu. Besonders wenn sie vorher aufgehetzt wurden.Und wenn sie Spielzeug wie Traenengasgranaten ,Giftgas,Giftwasser und Wasserwerfer in die Haende bekommen dann spielen sie ganz gerne damit.

Und da moechte man als zivilisierter Mensch nicht in der Naehe sein.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
14. Februar 2022 10:54 am
Reply to  STIN

Jemand der sich selber nicht nach TH zuruecktraut droht mir mit Abschiebung durch diese Militaerdiktatur.

Wie ich schon schrieb. wenn sie mich nicht nach China,Russland,Iran oder Saudi Arabien abschieben kanns eigentlich nur besser werden.

Nein, Angst vor oeffentlicher Abschiebung habe ich wirklich nicht.

Aber es wird nicht passieren.

Ich bin ein 74 jaehriger Rentner der in einem wenig gelesenen Medium schreibt.

Und dazu noch in einer Sprache die hier selbst mit Google Translate niemand versteht.

Also ungefaehrlich fuer diese Militaerdiktatur.

Da meine thailaendischen Nachbarn meine Einstellung gegenueber dieser Militaerdiktatur durchaus kennen und mich bisher nicht denunziert haben gehe ich davon aus dass dies auch zukuenftig so bleibt.

Sie haben nur Vorteile durch mich denn ich sage Sachen die sie sich nicht trauen und ohne mich waere unsere Anlage lange nicht mehr in so einem guten Zustand.

Thai lassen Farang gern die Arbeit machen vor der sie sich druecken.

STIN lebt in der staendigen Furcht vor eingebildeten Auslaender Clans in D und gewalttaetigen Studenten in TH.

Sowas nenne ich Verfolgungswahn aus Propagandagruenden.

Ich habe ihm ja vorgeschlagen mit mir zusammen auf eine Studenten Demo zu gehen und selber mal zu erleben was dort passiert.

Ich schreibe deshalb so dezidiert gegen STINs Verfolgungswahnmaerchen weil ich es beachtlich finde dass es in TH ernsthafte Studentendemonstrationen mit politischen Forderungen gibt.

Diese Militaerdiktatur verunglimpft sie nur weil sie keine argumentative Auseinandersetzung fuehren kann.Mangels intellektueller Bewaffnung.

Deshalb auch dauernd der Quatsch mit der angeblichen Gewaltbereitschaft dieser Studenten.

Die Gewalt bei den absolut friedlichen Studentendemos bei denen ich oder die Tochter unserer Freunde waren ging ausschliesslich von den Polizeitruppen bzw unter deren Schutz operierenden "Monarchisten" aus.

Das sich dann einige Leute wehren wenn sie koennen kann ich sehr gut verstehen.

Na ja, derzeit sind garkeine Demos noetig da die Militaerdiktatur sich in einer Thai Seifenoper selber zerlegt.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
8. Februar 2022 11:54 am

Ist das Zentralkomitee fuer die Schweine das gleiche wie fuer die Masken?

Jetzt wo die Preise von selber wieder runtergehen (genau wie bei den Eiern) kann sich diese Militaerdiktatur wieder einen grossen Erfolg in ihr Erfolgsbuch schreiben.

 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
9. Februar 2022 8:51 am
Reply to  STIN

Um gleich mit dem Letzten anzufangen:

Diese Regierung haelt sich seit 8 Jahren an der Macht fest und schafft es mit der gesamten Staatsmacht ein paar tausend studentische Kritiker in Schach zu halten.

Das ist der Erfolg dieser Militaerdiktatur und den habe ich auch nie bestritten.

Und nun zu den Marktpreisen!

Ich darf zwar zu Hause nur essen und manchmal auch etwas dezidiert unthailaendisches kochen aber ich sehe mir viele Maerkte an und kenne die Preisbewegung.

Ausserdem muss ich mir immer das Gemecker von meiner Frau anhoeren wenn die Preise fuer Salat und Gemuese wieder mal gestiegen sind.Und wenn der Spargelpreis ueber 250THB/kg ist dann muss ich Blumenkohl oder Broccoli stattdessen essen.

Die Preise steigen vor solchen Feiertagen wie jetzt das Chinesische Neujahr an und fallen danach wieder.

Das ist bei jedem groesseren Feiertag so und hat mit der Regierung garnix zu tun.

Diese Militaerdiktatur hat garnix im Griff, noch nicht mal ihre eigenen Leute!

Natuerlich hat sie Erfolge! Ihre Propaganda ist viel besser als die von Thaksin je war. Sie hat alle ungewaehlten Schluesselpositionen mit "ihren" Leuten besetzt.Sie ist von aussen nicht von der Macht zu verdraengen, schon garnicht durch einen Misstrauensantrag im Parlament.

Was wuerde denn passieren?

Prayuth oder ein Nachfolger wuerde bei der PM Wahl durch den Militaersenat wiedergewaehlt.

Das ganze Theater soll nur davon ablenken dass man am Ende ist und von innen hohl ist.

Es wird keine fortschrittlich Nachfolgeregierung geben weil die Pheua Thai sich lieber wieder von den Militaers kaufen laesst als mit Moving Forward eine Regierung mit Zukunft zu bilden.

Pheua Thai haette in einer Zukunftsregierung zwar die ueberwaeltigende Mehrheit aber ueberhaupt keine Zukunftsideen.

Wenn sie dieser Militaerdiktatur beitreten wuerden waere sie Nummer 1 und ihre eigene Ideenlosigkeit wuerde garnicht auffallen.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
10. Februar 2022 9:12 am
Reply to  STIN

Na ja, die Presseleute in TH sind offensichtlich viel leichter einzuschuechtern als die Studenten.

Jau, Alles faule Saecke!

Was will man in TH anderes erwarten? Bei den Vorbildern?

Weshalb hetzt STIN so gegen Studenten die den Kopf nicht nur zum drauf Haare wachsen benutzen?

Ja, ich war auch sehr ueberrascht dass es sowas in TH ueberhaupt noch gibt.

Aber ich bin sehr stolz darauf zum ersten Mal hier in einer wirklichen politischen Demonstration mitgelaufen zu sein.

Das ist natuerlich etwas Anderes als Thaksins hirnlose Roten Horden.

Deshalb versucht STIN ja auch verzweifelt sie irgendwie in eine Ecke zu stellen wo sie nicht hingehoeren.

Natuerlich ist die Gesamtzahl der politisch aktiven Studenten nur ein paar Tausend.

Aber besser als garnix und absolut notwendig fuer ein Spassland der besonderen Art  und fuer eine so rueckstaendige 4.0 Gesellschaft.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
11. Februar 2022 10:21 am
Reply to  STIN

Es gibt in TH sicher viele Gewaltbereite,aber dies sind sicherlich nicht die demonstrierenden Studenten mit denen ich unterwegs war.

Gewaltbereitschaft entsteht dort wo das Hirn schnell leer ist.

Gewaltbereitschaft ist etwas religioes und/oder nationalistisches.

Gewaltbereite sind eigentlich immer Rechte auch wenn sie sich selber als Linke Autonome bezeichnen oder von STIN als solche bezeichnet werden.

Links bedeutet Intenationalismus .

Stalinismus war ein Rechtsfaschismus.

Putin ist ein Rechtsfaschist genauso wie Xi  oder wie Trump.

Talu Fah ist ein Hirngespinst STINs.

Es ist STINs uebliche Verdrehung die friedlichen Studenten mit den bsllernden Berufsschuelern gleichzusetzen.

Wenn jemand einen Taucheranzug mit Atemgeraet  bei Demos traegt so ist dies kein Kampfanzug sondern Schutz gegen das verspruehte Giftgas und Giftwasser.

Ich bin selber Sporttaucher und wuerde gern mal mit STIN in voller Montur "kaempfen"!

Nein, ich habe bei den Studentendemos bei denen ich war keine anderen Farang gesehen.

Warum sollte gerade ich Angst vor einer Abschiebung aus TH habe?

Hoechstens vor der Abschiebehaft hier in TH muesste ich Angst haben,

vorausgesetzt ich wuerde auch nach DACH abgeschoben und nicht nach China,Iran,Saudi Arabien.

Auf der einen Seite kolportiert STIN hier immer die Erfolgsmaerchen aus TH,

andererseits macht er es zum unterentwickelten Schwellenland welches keine Verantwortung fuer seine eigenen Taten oder Nichttaten uebernehmen kann.

Genau wie die hiesige Militaerdiktatur.

Ohne auslaendische Hilfe haette TH

kein Leitungswasser,keinen Strom,keine staubfreien Strassen,keine Schulen,Universitaeten

keinen Tourismus,keinen Export , keine Industrie

Statt im Benz muessten die Grosskopfeten hier sich in Saenften mit Mercedes Stern ,

von Elefanten oder Wasserbueffeln durch die Schlammstrassen tragen lassen.