Bangkok: Goldpreis steigt wegen Ukraine-Krieg – lange Schlange vor Goldgeschäften

Vor den Goldgeschäften in Yaowarat, Bangkoks Chi­na­town, bilde­ten sich am Don­ner­stag Schlangen, als die weltweit­en Gold­preise mit der rus­sis­chen Inva­sion in der Ukraine stiegen. Der Gold­preis wurde am Don­ner­stag 17 Mal angepasst und stieg am Mittwoch um 850 Baht.

Um 15.05 Uhr gab die Gold Traders Asso­ci­a­tion die Kauf­preise von 29.122,36 Baht pro Baht-Gewicht für Gold­schmuck und 29.650 Baht pro Baht-Gewicht für Gold­bar­ren bekannt.

Die Verkauf­spreise wur­den auf 30.250 Baht pro Baht-Gewicht für Gold­schmuck und 29.750 Baht pro Baht-Gewicht für Gold­bar­ren festgesetzt.

Die Rus­s­land-Ukraine-Krise ließ auch die Rohstoffmärk­te steigen, wobei Brent-Öl zum ersten Mal seit 2014 über 100 US-Dol­lar pro Bar­rel stieg. Gold stieg in die Höhe, als Inve­storen nach sicheren Häfen sucht­en, berichtete Bloomberg News. / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Siamfan der nicht gelöscht werden will
Gast
Siamfan der nicht gelöscht werden will
27. Februar 2022 1:42 pm

Auch das wurde gelöscht:

Siamfan der nicht gelöscht werden will sagt:
Dein Kommentar wartet auf Moderation. Dies ist eine Vorschau; dein Kommentar wird sichtbar, nachdem er freigegeben wurde.

27. Februar 2022 um 9:06 am

Die Lügenpresse/ Angstmacher-Propaganda läuft auf Hochtouren. 

Der gezeigte Raketen-Einschlag in ein Hochhaus ist eindeutig ein Wohnungsbrand. 

Auch die Bilder in den "Bunkern" und die "Flucht" stinKEN  nach billigen Fakes. 

In der UN kann Russland kein Recht auf ein Veto haben,  wenn es um den Einsatz von Blauhelmen in der Ukraine geht. 

Putin schimpft über den Kollaps der Sowjetunion. Er kann aber nicht für die anderen Staaten entscheiden und schon gar nicht deswegen einen Krieg anfangen. 

Er schimpft über die Nazis im 2.Weltkrieg hat aber heute selbst mehr in seinem Land und in China nochmal mehr. 

Gleichzeitig verbietet er Aktivisten,  über die Schandtaten der russischen Armee in WK2 zu sprechen. 

Und die hatten die Hoheit,  als dort die ersten 5mio Juden (von insgesamt 6mio) starben. 

Als die Deutschen einmarschierten , "war alles schon erledigt", wie es Eichmann ausdrückte. 

Ich bin immer noch sicher,  die meisten Toten (auf beiden Seiten),  hat es durch Hunger,  Krankheit und mangelhafte gesundheitliche Versorgung gegeben. 

Die Russen haben den ersten großen Fake genutzt,  um die USA zum Eintritt in den Krieg zu bringen,  was Russland gerettet hat. 

Die USA und GB haben durch die Bombardierung 600.000 tote Zivilisten hinterlassen (Kinder,  Frauen,  Alte,  Kranke,…). 

Jetzt soll die USA zu ihrer alten Größe gebracht werden. 

Ich sage immer noch,  Russland gehört zu Europa. 

 

Joerg F
Gast
Joerg F
27. Februar 2022 8:04 pm
Reply to  STIN

CNN zuhören? wirklich?

In Malaysia und auch schon in anderen Ländern gehört, heissen die

Complete Nonsense Network

Man sollte sich nicht nur einseitig die Propaganda reinziehen, sondern von beiden Seiten (ist beides Propaganda aber zumindest hat man sich denn 2 verschiedene Versionen von Propaganda reingezogen). Die Wahrheit liegt meistens in der Mitte.