Bangkok: Thailand plant alle Einschränkungen für ausländische Touristen in diesem Jahr aufzuheben

In den let­zten Tagen hat der Nation­al Eco­nom­ic and Social Devel­op­ment Coun­cil (NES­DC) seine Prog­nose für aus­ländis­che Touris­ten in diesem Jahr von 5 Mil­lio­nen auf 5,5 Mil­lio­nen Besuch­er rev­i­diert und schlägt vor, dass das Land die erneuten Impulse aus dem Sek­tor nutzen kann, um das BIP-Wach­s­tum für 2022 bis zu 5% voranzutreiben.

Die thailändis­che Regierung plant, alle Ein­reisebeschränkun­gen für aus­ländis­che Reisende irgend­wann in diesem Jahr aufzuheben, wenn sie das Virus nach Angaben des Min­is­teri­ums für Touris­mus und Sport, Phiphat Ratchak­it­prakarn, zu ein­er endemis­chen Krankheit erk­lärt.

Am Mittwoch hat das Kön­i­gre­ich die Anforderung eines zweit­en Tests bei der Ankun­ft am 5. Tag für ank­om­mende Touris­ten nach Aufrufen von Wirtschafts­führern abgeschafft, damit die Branche wieder nor­mal wer­den kann.

Dies geschieht zur gle­ichen Zeit, als Wirtschafts­dat­en stark darauf hin­deuten, dass aus­ländis­che Touris­mu­sein­nah­men auf­grund ihrer Auswirkun­gen auf das Ver­trauen und das Aus­maß der erzeugten indi­rek­ten Wirtschaft­stätigkeit einen weitaus größeren Ein­fluss auf die Wirtschaft des Lan­des haben als ursprünglich angenommen.

Thai­land gab am Mittwoch grünes Licht für die Aus­set­zung des oblig­a­torischen 2. COVID-19-Tests für Besuch­er ab dem 1. März. Die Maß­nahme sieht vor, dass am 5. Tag nach der Ankun­ft eine eventuell erforder­liche Hotel­re­servierung ent­fällt. Voraus­set­zung ist vor­erst, dass der Besuch­er einen Selb­sttest mit einem Anti­gen-Testk­it durchführt.

Die Ankündi­gung erfol­gt inmit­ten eines Anstiegs von Omi­cron-Virus­in­fek­tio­nen im ganzen Kön­i­gre­ich, wobei am Don­ner­stag 23.557 Fälle bestätigt wur­den. Gle­ichzeit­ig wächst die Zuver­sicht inner­halb der Regierung und des Gesund­heitsmin­is­teri­ums, dass diese Pan­demiekrise zu Ende geht. / Examiner

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
9. März 2022 9:22 am

Es ist schon erstaunlich nach welchen Massstaeben hier gemessen wird!

Heute gibt es in 2 Tagen soviele Covid Neuinfektionen wie im gesamten Jahr 2020

Trotzdem laesst man die Touris heute ohne Schikanen rein indem man ihre Hotels als SHA Hotels deklariert.Die Sonnenklar TV Touris koennen sich freuen. Sie bekommen derzeit fuer unter 1200EUR 2-3 Wochen Phuket oder Khao Lak, manchmal sogar Koh Samui mit Halbpension im 4**** oder 5***** Hotel .Das ist billiger als die Kanaren oder Aegypten!

Aber es bleiben ja noch wir , die Expats die immer noch nicht die Schnauze voll haben von dieser "typisch thailaendischen" Gastfreundschaft.Die duerfen den Fremdenhass dann ausbaden. Oder auch nicht.

Originalbericht von unserer Immi: Gestern waren wir fuer mein neues Jahresvisum und Re-Entry Visum da. Meine Frau geht nie mit rein sondern geht solange Kaffee trinken im gegenueberliegenden Park am Meer.

Ich konnte bisher ausschliesslich Gutes ueber unsere kleine Immi und die Abwicklung dort berichten. Das gilt zunaechst auch fuer Gestern.

Meine Freundinnen dort sind ja alle nach Chonburi Stadt versetzt worden und ich habe jetzt mit neuen Frauen dort zu tun.

Die Beamtin die mich gestern abgwickelt hat war freundlich und sehr schnell.

Sie hat mir in unter 15 Minuten sowohl Jahresvisum als auch Re-Entry Visum ausgestellt.

Ich musste keine Karte meiner Residenz malen (war sonst ueblich) ich musste auch keine Krankenversicherung nachweisen oder den Impfzettel.

Ich war also nach 15 Minuten eigentlich fertig und wartete nur auf die Rueckgabe des Passes und die Quittung fuer die 2900THB.

Da teilte sie mir mit dass ich draussen warten muesse.Ohne Nummer, einfach so.Draussen warteten schon circa 25 Personen. Ich fragte die Anderen aber keiner wusste warum.Ich wartete ueber 30 Minuten , andere noch laenger.

Draussen waren die 8 Parkplaetze direkt vor der Immi gesperrt und als Wartebereich ausgezeichnet.Es gab dort einen Mini Park und ein Zeltdach gegen die Sonne.

Es gab dort auch einen Lageplan der Immi wo ich einige Veraenderungen bemerkte.

Mir war drinnen schon aufgefallen dass  statt der Wartebaenke fuer ca 40-50 Personen nur noch 6 Stuehle ohne Abstand fuer die Wartenden da waren. Dafuer gab es statt der Wartebaenke einen grossen Altar fuer die Schaufensterpuppe.

Auf dem Plan draussen sah ich dass es ausserdem neu einen grossen Residenzbereich innen sowie einen Dentention Room gab.Dabei haben wir den Knastwagen der draussen steht noch nie im Einsatz gesehen.Ich habe nachgefragt, es wohnt auch niemand im Residenzbereich.Also nur ein Feudalhirnschlag der Thainess.

Passt zur Gesamtsituation dieser Militaerdiktatur!

 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
10. März 2022 8:15 am
Reply to  berndgrimm

Nachtrag : Gestern gesehen 2 Wo 5*****Khao Lak HP 949EUR

Dafuer kriegen Nicht STINs gerade mal den Flug nach HKT

Und im Gegensatz zu uns Expats keine Covid Schikanen bei Ankunft!