Bangkok: Parteifreier Chadchart Sittipunt ist weiterhin Favorit bei den bevorstehenden Gouverneurs-Wahlen

Chadchart Sittipunt, der erklärt hat, bei den bevorstehenden Gouverneurswahlen als Unabhängiger für das Amt des Gouverneurs von Bangkok zu kandidieren, ist in der 11. monatlichen Umfrage des National Institute (Nida) immer noch der Favorit gegenüber anderen potenziellen Kandidaten, weit abgeschlagen vom derzeitigen Gouverneur Aswin Kwanmuang, berichtet die Entwicklungsverwaltung oder Nida Poll.

Die Umfrage wurde zwischen dem 28. Februar und dem 2. März durch Telefoninterviews mit 1.313 Wahlberechtigten ab 18 Jahren aller Bildungsstufen, Berufe und Einkommen in Bangkok durchgeführt, um herauszufinden, wen sie als Gouverneur von Bangkok haben wollten. Die Gouverneurswahlen werden voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2022 stattfinden.

Auf die Frage, wen sie bei der Wahl wählen würden, lauteten die Antworten wie folgt:

  • 38,01 % für Herrn Chadchart (gegenüber 37,24 % in der Februar-Umfrage);
  • 11,73 % für Pol Gen Aswin (von 12,09 %);
  • 8,83 % für Wiroj Lakkhanaadisorn, einen Kandidaten der Move-Forward-Partei (von 8,08 %);
  • % für Suchatvee Suwansawat, einen Kandidaten der Demokratischen Partei (gegenüber 11,03 %);
  • 4,27 % für einen Kandidaten der Pheu Thai Partei (gegenüber 8,31 %);
  • 3,37 % für Rossana Tositrakul, eine Unabhängige (von 3,55 %);
  • % für einen Kandidaten der Palang Pracharath Partei (von 1,28 %); und
  • 2,74 % zusammen für Sakoltee Phattiyakul, einen stellvertretenden Gouverneur von Bangkok, und Prayoon Krongyos von der Thai Civilized Partei.

Von den übrigen waren 13,40 % noch unentschlossen, wem sie ihre Stimme geben sollten (gegenüber 5,59 %); 5,56 % würden das Kästchen „keine Stimme“ ankreuzen; und 1,83 % würden nicht zur Wahl gehen. / Bangkok Post

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
10. März 2022 9:26 am

Wenn Chadchart wirklich einen erarbeiteten und nicht gekauften Abschluss beim MIT (Massachusetts Institute of Technology=weltweit fuehrende Technologie Uni.Mutter der Atombombe und des Internets) hat so ist er mit Abstand der best ausgebildetste Politiker Thailands.Wobei sich dann allerdings die Frage stellt warum ein so hochqualifizierter Mann in die Politik geht.

Anyhow. Fuer mich war er schon ein Held weil er als erster Verkehrsminister Thailands seine Dienstlimousine verliess und selber wie ein Pendler mit Bahn,Bus und Boot in BKK herumfuhr und seine Erfahrungen publizierte.Geaendert hat sich seitdem nix zum Positiven, im Gegenteil. Er war ja Verkehrsminister im letzten Kabinett Yinglucks und seine Nachfolger in den 8 Jahren Militaerdiktatur waren die ueblichen Nullchecker und haben den OePNV in BKK zugrunde gerichtet.Trotz Billioneninvestitionen in neue Skytrain und Metro Routen.

Diese Militaerdiktatur hat auch versucht Chadchart zu kaufen aber der wollte damals schon lieber Gouverneur von BKK werden.

Natuerlich haette ich auch lieber den Kandidaten der Move Forward  Wiroj als Gouverneur, aber der hat wohl keine Chancen.

Wenn Chadchart gewaehlt wird , werden wir sehen ob er seine Erkenntnisse auch in Taten umsetzen kann.