Chiang Mai: Minor Hotelgruppe investiert in Thailand und eröffnet sein erstes Hotel unter der Marke NH Collection

Minor Hotels plant im nächsten Jahr die Eröffnung seines ersten thailändischen Hotels unter der Marke NH Collection. Mit der Eröffnung soll die Marke in touristischen Top-Zielen in Thailand etabliert werden.

Dillip Rajakarier, Geschäftsführer von Minor Hotels, sagte gegenüber der Presse, dass NH Collection, ein Tochterunternehmen der NH Hotel Group, wegen seiner starken Präsenz in Europa und Südamerika das Potenzial hat, in Asien, insbesondere in China, zu wachsen.

Er führte fort, dass NH Collection auch ein weiteres Aushängeschild für die Expansion in China sein kann, nachdem das Unternehmen im vergangenen Jahr eine strategische Partnerschaft mit dem chinesischen Hospitality-Entwickler Funyard Hotels and Resorts, einem Arm der Country Garden Group, unterzeichnet hat.

Derzeit gibt es 93 NH Collection Hotels in 19 Ländern. Das Unternehmen hat sich kein konkretes Ziel für die Anzahl der NH Collection-Häuser gesetzt, ist aber zuversichtlich, dass die Marke das Potenzial hat, viele Investoren anzuziehen.

Minor Hotels unterzeichnete zwischenzeitlich einen Hotelmanagementvertrag mit Osmo Ping River, einer Tochtergesellschaft, an der die Osmo Properties Group einen Anteil von 70 Prozent hält, um das NH Collection Chiang Mai Ping River zu betreiben.

„Wir erwarten, dass der Tourismus bereits im dritten oder vierten Quartal dieses Jahres wieder auf das Niveau von 2019 zurückkehren wird, basierend auf unseren Daten. Der Buchungstrend in Europa ist trotz der Nebensaison sehr stark“, sagte Khun Rajakarier.

Er fügte hinzu, Thailand müsse jedoch von anderen Ländern lernen und die verbleibenden Einreisebeschränkungen aufheben, um die Touristenzahlen anzukurbeln.

Jirath Pavaravadhana, Vorsitzender der Osmo Properties Group, teilte der Presse mit, dass Chiang Mai dank seiner reichen Kultur ein bevorzugtes Reiseziel, das Touristen kulturelle Erlebnisse mit großem Mehrwert bietet.

Das NH Collection Chiang Mai Ping River wird mit einem Investitionsbudget von über 350 Millionen Baht errichtet und soll im ersten Quartal 2023 eröffnet werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
9. März 2022 9:48 am

Er fügte hinzu, Thailand müsse jedoch von anderen Ländern lernen und die verbleibenden Einreisebeschränkungen aufheben, um die Touristenzahlen anzukurbeln.

 

Minor International und Bill Heinecke sind Farang Urgesteine in Thailand.Wenn die nicht mehr in TH investieren wuerden gaebe es kein Thailand mehr.

Keine Angst , das Land der Luegen (lol) wird uns noch lange erhalten bleiben.

Und Bill Heinecke muss von seinen Covid Subventionen nicht so darben wie ich z.B., er ist auch noch ein Jahr juenger als ich und kann nochmal voll die Sau rauslassen.

Er hat sich, im Gegensatz zu mir, an Thailand verdient gemacht!666!!