Bangkok: Regierung spendet für humanitäre Hilfe in der Ukraine 2 Millionen Baht

Der Sprecher des Außenministeriums, Tanee Sangrat, bestätigte gestern auf seinen Social-Media Konten, dass Thailand 2 Millionen thailändische Baht für humanitäre Hilfe in die Ukraine schicken wird.

Die 2 Millionen Baht (ca. 60.000 USD) gehen an die thailändische Botschaft in Polen, um Bedürftigen über entsprechende Notfallorganisationen Hilfe zukommen zu lassen.

Der Haushalt war Anfang dieser Woche vom Außenministerium genehmigt worden.

Laut Herrn Sangrat spiegelt die Spende das Engagement Thailands wider, humanitäre Hilfe zu leisten und die nationale Sicherheit in der internationalen Gemeinschaft zu unterstützen.

TPN stellt fest, dass Thailand während des Konflikts zwischen der Ukraine und Russland, der durch den Einmarsch Russlands in die Ukraine ausgelöst wurde, weitgehend neutral geblieben ist, jedoch seine eigenen Bürger nach Hause gebracht hat, die Hilfe in der Ukraine benötigten, und mit Ja zu einer UN-Resolution gestimmt hat, um Russlands Invasion in der Ukraine zu verurteilen – obwohl Thailand in einer Folgeerklärung zur Abstimmung Russland nicht namentlich genannt hatte. / Pattaya News

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments