Chalerm droht Suthep mit Verhaftung

Bangkok – Die Anti-Regierungsdemonstranten am Demokratie-Denkmal drohten am 22. November damit, die Strom- und Wasserversorgung in der Hauptstadt zu kappen. Ziele sollen Regierungsgebäude und der Wohnsitz von Premierministerin Yingluck sein.

Der Anführer der außerparlamentarischen Opposition, Suthep Thaugsuban, will am 24. November eine Million Regierungsgegner auf den Bangkoker Straßen versammeln. Er sagte, dass Mitarbeiter einiger staatlicher Unternehmen sich an den Protesten beteiligen wollen, daher könne es durchaus dazu kommen, dass punktuell der Strom abgeschaltet und die Wasserversorgung eingestellt wird.

Da Sutheps Rhetorik immer deutlicher wird, gab er Staatsangestellten die Wahl: „Ich warne Euch: Entweder beteiligt Ihr Euch am Kampf gegen die Regierung oder Ihr bleibt an Yinglucks Rockzipfel kleben. Aber Ihr werdet vielleicht ohne Strom und Wasser auskommen müssen.“

11suthepchalerm

Arbeitsminister Chalerm (rechts) will Protestanführer Suthep verhaften lassen

Nach Sutheps Willen sollen sich die Demonstranten am Sonntag in ein Dutzend Gruppen aufteilen und zwölf Bangkoker Straßen entlang marschieren. Welche das sind, wollte Suthep nicht verraten, wies aber darauf hin, dass es friedliche Märsche sein sollen.

Mehrere Splittergruppen schlossen sich zusammen und planen, das Parlament einzukesseln, damit die Regierung Yingluck bei der Arbeit behindert wird.

Arbeitsminister Chalerm Yubamrung warnte unterdessen, dass er Protestanführer Suthep Thaugsuban wegen Volksverhetzung verhaften lassen werde.

Dabei entging Chalerm offenbar, dass er nicht mehr Vize-Premierminister und damit nicht mehr für die innere Sicherheit zuständig ist. Falls sich Chalerm bei seiner Drohung auf die von ihm angeblich von der Premierministerin übertragenen Vollmachten bezog, die Demonstrationen in Schach zu halten, so hatte die Premierministerin dementiert, dass sie eine solche Anweisung gegeben hat.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Chalerm droht Suthep mit Verhaftung

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Plözlich sprang Thaksins abgehalfteter Arbeitslosenminister Chalerm
    trotz Hirnschadens auf die Bühne , rutschte aus und legte
    sich auf die Nase!
    Es ist eben etwas Anderes ein paar Tausend Pitak Rentner
    von 12.000 “Polizisten” niederknüppeln zu lassen
    als mit 440.000+ Demonstranten fertig zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)