Khon Kaen: Rollentausch beim Sinsod – die Frau zahlt dem Mann insgesamt 12 Millionen Baht bei der Hochzeit

Gestern gab es einen Rol­len­tausch im Khon Kaen Inter­na­tion­al Con­ven­tion Cen­ter, als eine thailändis­che Braut die Mit­gift bezahlte. Pitchaya Phanoomai oder Bailew und Panupol Thep­jan­rak oder Micky, bei­de 33, gaben sich das Ja-Wort. Aber anstatt dass der Bräutigam die ganze Mit­gift zahlte, war es die Braut, die 12 Mil­lio­nen Baht bezahlte.

Es gab 2 Mil­lio­nen in bar, 500.000 in Schmuck, eine Landtitelurkunde im Wert von 5 Mil­lio­nen und ein Haus und Land im Wert von 7 Mil­lio­nen Baht, in dem das Paar leben kann, berichtete Thai Rath. Außer­dem bekam Micky einen BMW 3er im Wert von 2,8 Millionen.

Bailew erk­lärte, dass Micky ihr seit Jahren lieb gewe­sen sei und ihr jeden Wun­sch erfüllt habe. Sie sagte, dass ihre Fam­i­lie mit vie­len Geschäftsin­ter­essen wohlhabend sei, darunter ein Restau­rant in Khon Kaen, das in Thai­lands Nor­dost-Region liegt.

Wenig über­raschend sagte Micky, er sei entzückt.

Das Paar empf­ing gestern Gäste mit allen üblichen Insignien ein­er thailändis­chen Ver­lobung, obwohl die Rollen ver­tauscht waren. Am Abend war ein großes Festessen und eine Hochzeit­sz­er­e­monie mit vie­len Gästen aus der Fam­i­lie der Braut und des Bräutigams geplant. / Thai Rath

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
19. März 2022 10:07 am

Da es sich nur um einen grossen PR Gag handelt ist es eigentlich egal wer wem was angeblich schenkt. Fuer einen reichen Thai Mann ist ein 3er BMW (Frauenauto) eigentlich ungewoehnlich knickerig. Ein X4,X5 oder X7 haette es schon sein muessen!Auf dem Khorat faehrt es sich damit einfach besser.Besonder ueber Leichen.