Bangkok: 73 Fälle der Deltacron-Variante – Patienten erholten sich vollständig

Thailand meldete gestern am Mittwoch (23. März) 73 Fälle der Deltacron Variante, einer Mischung aus Delta- und Omicron-Stämmen des neuen Coronavirus, und alle Patienten hatten sich nach Angaben des Department of Medical Sciences (DMS) schon wieder vollständig erholt.

DMS-Generaldirektor Supakit Sirilak sagte, Deltacron sei bei der wöchentlichen Genomsequenzierung des Ministeriums gefunden worden, und die Entdeckung sei an Gisaid, eine internationale Genomdatenbank, übermittelt worden.

„Die vollständige Genomsequenzierung zeigte, dass die 73 Fälle dem Profil von Deltacron entsprechen. Dies geschieht normalerweise, wenn sich die Delta- und die Omicron Varianten weiter ausbreiten. Die Proben stammten nicht aus den letzten ein bis zwei Wochen und die meisten stammten aus Dezember letzten Jahres und Januar dieses Jahres  als sich die beiden Varianten verbreiteten“, sagte er.

Alle Patienten hätten sich bis heute schon wieder vollständig erh

Laut Dr. Supakit überwachte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den Deltacron Stamm, und es gab keine Hinweise darauf, dass er ansteckender sei, schwerere Krankheiten verursachen oder die Immunität umgehen könnte.

Mehr als 4.000 Fälle von Deltacron wurden Gisaid bisher vorgelegt, darunter 73 Fälle aus Thailand.

„Es besteht kein Grund zur Panik. Wenn die Fälle der Delta Variante weiter sinken, sinkt auch die Wahrscheinlichkeit, dass sich die beiden Stämme kombinieren. Wenn Deltacron jedoch hochgradig übertragbar ist, kann es Omicron ersetzen. Aber es gibt bisher noch keine Anzeichen dafür und es gibt keine Informationen über seine Virulenz“, sagte er.

Er sagte, die genomische Sequenzierung von fast 2.000 Proben vom 12. bis 18. März habe gezeigt, dass fast 100 % der Fälle mit der Omicron Variante infiziert seien, wobei sie sich bei einem Fall als Delta herausgestellt habe.

Von diesen Proben waren 406 mit dem ursprünglichen BA.1 Stamm von Omicron infiziert, während 1.479 BA.2 (Deltacron) waren. In Thailand wurden keine Fälle einer dritten Unterlinie, BA.3, gefunden.

Er sagte, die Zahl der BA.2-Fälle werde voraussichtlich zunehmen, aber es gebe bisher noch keine Informationen, die darauf hindeuten, dass der Stamm schwerwiegendere Symptome verursachen würde.

Er sagte, bei 22 Patienten sei auch festgestellt worden, dass sie sich mit der BA.2.2 Subvariante von Omicron infiziert hätten, und bei 61 anderen sei eine Infektion mit dem BA.2.3 Stamm festgestellt worden.

Dr. Supakit betonte die Notwendigkeit für Empfänger von vollen Impfdosen, eine Auffrischungsimpfung zu erhalten, da Omicron sich der Immunität zu entziehen scheine.

Unterdessen sagte die Influenza Foundation (Thailand) am Mittwoch, dass gefährdete Gruppen am selben Tag Impfungen gegen Covid-19 und Grippe erhalten könnten.

Ein Junge wird während eines Impfprogramms, das am Dienstag Kindern in der Provinz Nonthaburi angeboten wird, gegen Covid-19 geimpft.
Ein Junge wird während eines Impfprogramms, das am Dienstag Kindern in der Provinz Nonthaburi angeboten wird, gegen Covid-19 geimpft. (Foto: Pattarapong Chatpattarasill)

Dr. Thawee Chotpitayasunondh, der Vorsitzende der Stiftung, sagte auf einem Seminar, dass die Patienten wahrscheinlich schwerere Symptome erleiden würden, wenn sie gleichzeitig mit Covid-19 und Grippe infiziert seien.

Er sagte, bei etwa 10 % der Covid-19 Patienten sei eine Infektion mit anderen Viren und bei 3 % eine Grippeinfektion festgestellt worden.

Er sagte, Covid-19 und Grippeimpfungen könnten einen besseren Schutz bieten und sie könnten am selben Tag verabreicht werden, und fügte hinzu, dass Nebenwirkungen selten seien.

Dr. Thawee sagte, Antigentests sollten bei Bedarf durchgeführt werden, z. B. nach Covid-19 ähnlichen Symptomen oder engem Kontakt mit infizierten Personen.

Er sagte, wenn die Covid-19 Pandemie als endemische Krankheit eingestuft wird, sollten Antigentests nur Personen mit Symptomen vorbehalten sein.

Dr. Terapong Tantawichien, ein Arzt an der medizinischen Fakultät der Chulalongkorn Universität, sagte, Antigen Testkits könnten auch dazu verwendet werden, um Covid-19 Patienten von Grippepatienten zu untersuchen, da die Symptome ähnlich sind.

Er sagte, dass Grippeimpfungen notwendig seien, um Risikogruppen zu schützen, und dass die diesjährigen Grippeimpfungen voraussichtlich im Mai beginnen würden. / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
25. März 2022 10:13 am

Nachdem Omi Kron trotz staendiger Frischzellenbehandlung ins Altersheim abgeschoben worden ist, heisst der neue Star am Himmel der Virusglaeubigen Delta Kron!

Allerdings wird auch dieser Variante nur eine begrenzte Zukunft als Volksverdummer vorhergesagt.

Ich warte lieber auf Epsilon Kron, dem letzten Mohikaner der Pharma Industrie!