Betong: Unternehmen garantieren Nok Air die Abnahme von Sitzplätzen auf dem Flug zum neuen Flughafen

Unternehmen im Tourismussektor von Betong werden garantieren, 60 Plätze auf jedem Nok Air Flug zum neu eröffneten Flughafen zu besetzen, wenn die Fluggesellschaft zustimmt, die Hin- und Rückflugpreise von Bangkok auf 5.000 Baht zu senken,sagte der Betong Tourism Association am Donnerstag (24. März).

Der Vizepräsident des Verbandes, Narin Ruengwongsa, sagte, die Reiseveranstalter hätten das Angebot mit der Fluggesellschaft besprochen, die zugestimmt habe, die Hin- und Rückflugticketpreise auf etwa 6.000 Baht zu senken.

Da diese Tickets jetzt für rund 7.000 Baht verkauft werden, forderte die Tourismusbehörde von Thailand (TAT) die Fluggesellschaft auf, die Differenz von 1.000 Baht zu übernehmen – ein Vorschlag, den Nok Air allerdings zuerst noch genehmigen muss.

Herr Narin sagte, die TAT werde das Thema am Freitag weiter erörtern. Wenn es der TAT gelingt, einen Deal mit Nok Air abzuschließen, werden die Flüge nach / von Betong am 2. Mai wieder aufgenommen.

Die Dienste von Nok Air von Bangkok nach Betong wurden kurz nach dem Start am 14. März schon wieder eingestellt. Die Fluggesellschaft nannte mangelndes Passagierinteresse als Grund für die Einstellung der Dienste.

Unabhängig davon wies der stellvertretende Premierminister Prawit Wongsuwon am Donnerstag (24. März) alle Bedenken über mögliche Störungen im kommerziellen Betrieb des Flughafens zurück, nachdem berichtet wurde, dass das Verwaltungszentrum der südlichen Grenzprovinzen (SBPAC) nach mehr Geld suche, um den Fonds des Department of Airports (DoA) sowie den Betrieb des Flughafens zu unterstützen.

General Prawit bestand in seiner Eigenschaft als Vorsitzender eines Gremiums zur Entwicklung der südlichen Grenzprovinzen darauf, dass der Flughafen in Betrieb ist. Er sagte, dass der Betrieb nicht unterbrochen wird, während der Budgetantrag von den Behörden bearbeitet wird.

Er sagte auch, dass die Versetzung von Duangporn Suwanmanee, die als Flughafendirektor von Narathiwat und amtierender Direktor des Flughafens von Betong fungierte, zur Airports Standard Control Division den Betrieb nicht beeinträchtigen werde.

Kornnit Sukkarn, ein Transportspezialist, wurde zum amtierenden Direktor des Flughafens Betong ernannt.

Das DoA hat am Donnerstag den Transfer von Frau Duangporn geklärt und erklärt, dass dies nichts mit den Diensten von Nok Air am Flughafen zu tun habe. / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
26. März 2022 10:57 am

Kornnit Sukkarn, ein Transportspezialist,

Kann der fehlerfrei Schubkarre fahren?

Das Terminal wuerde sich auch hervorragend als Bus Terminal eignen.

6000 THB fuer ein Flugticket? Wo ein Flug nach Narathiwat ab DMK  ab 1044THB kostet und ab BKK 2.200THB

Ausserdem hat Nok Air noch garnicht zugestimmt, also Alles Kalter Kaffee!

Die Subventionen betruegen bei taeglichen Fluegen pro Jahr zwische 10 und 15 Mio THB!

Wer soll das in Betong bezahlen? Bei Hotelpreisen zwischen 350 und 690 THB pro Nacht!

Geheimtip fuer Sonnenklar TV ! Viel billiger als Khao Lak. Allerdings Entfernung zum Strand ueber 180km!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
27. März 2022 10:12 am
Reply to  STIN

Sowas nennt man Abenteuer Urlaub und bedingt einen Aufpreis.