Ratchaburi: Thanathorn-Familie verliert Landpapiere über 2000 Rai Land

Das Depart­ment of Land (DoL) hat den Wider­ruf von 59 Nor Sor 3 Kor-Papieren ange­ord­net, die mehr als 2.000 Rai Land im Bezirk Chom Bung in Ratch­aburi betr­e­f­fen, von drei Mit­gliedern der Fam­i­lie Juan­groon­gru­angk­it, die des öffentlichen Lan­de­in­griffs beschuldigt werden.

Laut ein­er Erk­lärung der Abteilung unterze­ich­nete der stel­lvertre­tende Leit­er des Vertei­di­gungsmin­is­teri­ums, Somki­at Thanomkit­ti, eine Ver­fü­gung, mit der die Land­pa­piere, die Som­porn Juan­groon­gru­angk­it, ihrem Sohn Thanathorn und ihrer Tochter Chanaphan aus­gestellt wur­den, mit der Begrün­dung wider­rufen wur­den, dass sie nun ungültig seien.

Die Nor Sor 3 Kor-Doku­mente, die die Nutzung des Lan­des bescheini­gen, wur­den 1978 für Grund­stücke mit ein­er Größe von 2.111 Rai auf der Grund­lage von Luft­bildern aus­gestellt. Eine Unter­suchung ergab jedoch, dass das Land in ein­er öffentlichen Wald­zone liegt, die 1984 zum Wal­dreser­vat erk­lärt wurde, sodass die Land­pa­piere nicht mehr gültig sind und gegen §58 des Land Code verstoßen.

Der stel­lvertre­tende Innen­min­is­ter Niphon Bun­ya­ma­nee sagte am Dien­stag, die Inhab­er der Land­doku­mente kön­nten die Wider­rufsver­fü­gung beim Ver­wal­tungs­gericht inner­halb von 15 Tagen anfecht­en. Er sagte, das Roy­al Forestry Depart­ment und das DoL hät­ten bestätigt, dass sich die Parzellen in ein­er öffentlichen Wald­zone befinden. / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
7 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Siamfan
Gast
Siamfan
3. April 2022 12:27 pm

Das Landnutzungsrecht halte ich für sehr gutes SozialRecht. 

Details  kenne ich nicht. 

Meine Fragen: 

Wieso bekommen reiche Familien überhaupt Land?!?

Wieviel Land ist denn da pro Person vorgesehen? 

TH hat 69,5 mio Einwohner (EW)! 

Würde jeder 2.111 Rai beantragen,  wären das 234.000.000 qkm. Etwa 400mal so groß wie ganz TH inklusive Bergland,  Brachland,  …. .

Nach meiner Meinung sollten Arme 10-20Rai bekommen!   ?pro Familie?? pro Familienmutglied?!? 

Werden Leute "reich" müssen sie das Land zurückgegeben oder kaufen!!! 

Das Nationalpark-Gesetz stammt aus Anfang der 60er Jahre (?~64?).

Scheinbar werden da wieder nur Ministerialverfügungen benutzt!? 

Auch wenn das so im ürsprünglichen Gesetz so festgelegt ist,  ist das nicht haltbar aus meiner Sicht! 

Es braucht immer wieder ein Gesetz,  wo die Enteignung,  aber auch die Entschädigung festgelegt wird. 

Als letztes bleibt die Frage,  was passiert mit dem enteigneten Nationalparkland?

Für mich gibt es da nur eine Antwort,  es wird rekultiviert und als NP-Land Verwendung finden!! 

Eine Verpachtung,  Verkauf,  …. an Japaner,  VIP-Cinesen,  -Russen,  … darf niemals erfolgen,  da dann das Land auch vom ursprünglichen Besitzer weiter gebraucht werden könnte. 

 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
3. April 2022 9:20 am

Unklar ist in TH vieles, nicht nur im Landbesitz aber besonders dort.

Fakt ist : Die Familie von Thanathorn hat 1978 vollkommen legal die Nor Sor 3 Kor Landnutzungspapiere bekommen und erst jetzt vom Verteidigungsministerium (?) dieser Militaerdiktatur die Nutzubgsrechte entzogen bekommen.Ob dies Rechtens ist wuerde in einem wirklichen Rechtsstaat von den Gerichten entschieden, aber hier ist eben Thailand!

Die ganze Story ist nur Propaganda um Thanathorn in schiefes Licht zu stellen und von dem Disaster der 8 jaehrigen Militaerdiktatur abzulenken.

Wenn mit dem Land etwas krumm ist, so muss es natuerlich begradigt werden.

Aber eben nicht parteiisch. Mit "Gelben" Landnahmen muesste genauso umgegangen werden, wird es aber natuerlich nicht, Wozu herrscht man sonst wenn nicht zur Selbstbereicherung ?

Das erinnert mich an den Skandal des Thaksinschen Erwerbs des Grundstuecks an der Ratchadaphisek.

Wer hat eigentlich den Landerwerb der vielen Infrastukturmassnahmen dieser Militaerdiktatur geprueft?

Ihre eigenen Angestellten/Berater?

Wie sagt STIN immer so schoen: Passt schon.

 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
4. April 2022 11:19 am
Reply to  STIN

STIN entschuldigt die Unlauterkeit der jetzigen Militaerdiktatur mit Unterstellungen einer zukuenftigen Regierung (die es wahrscheinlich noch nicht einmal geben wird).

Lass Thanathorn doch erstmal wirklich regieren und verdamme ihn aufgrund seiner Taten/Untaten und nicht mit haltlosen Unterstellungen.

Die Untaten Prawits/Prayuths sind trotz groesster Intransparenz auch im eigenen Lager bekannt.Sie sind die am laengsten regierende Regierung und hatten eine Machtfuelle wie keine Regierung zuvor. Sie haben viel versprochen und das Gegenteil getan.Ich kenne seit 1986 keine schlechtere Regierung in TH.

Der naechste Wahlbetrug wird schon wieder vorbereitet, aber es wird nix nuetzen.Verlieren werden sie trotzdem.

Siamfan der nicht gelöscht werden will
Gast
Siamfan der nicht gelöscht werden will
2. April 2022 10:29 am

Ich empfinde zwar keine große Sympathie für den Herrn,  aber diese Recht hat einen Knick!!! 

Die Frage bleibt aber wieso jemals,  auf welcher Grundlage soviel Land…  erworben werden konnte. 

Würde das jeder machen, würde TH nicht ausreichen.