Bangkok: Pheu Thai beschuldigt Regierung, die Krise beim Tourismus verursacht zu haben

Die politische Oppositionspartei Pheu Thai beschuldigte die derzeitige thailändische Regierung, die Warnungen von Tourismusexperten vor dem Scheitern des Inlandstourismus aufgrund des Russland-Ukraine Krieges ignoriert zu haben.

Jakkaphon Tangsuthitham, stellvertretender Generalsekretär der Pheu Thai Partei, sagte vorgestern, am 30. März, dass die Wirtschaftsarbeitsgruppe der Partei zuvor Premierminister Prayuth Chan O-Cha gewarnt habe, aufmerksam zu sein und die Wiederbelebung des thailändischen Tourismus zu beschleunigen, aber entsprechend laut seiner Erklärung hat der Premierminister keine Lösungen gefunden, was dazu führte, dass die thailändische Tourismussituation wie von der Partei vorhergesagt im sogenannten Koma verharrte.

Pheu Thai Abgeordnete aus Chiang Mai fuhren fort, dass viele Tourismusexperten des Thailand Development Research Institute (TDRI) auch General Prayuth und die Regierung gewarnt hätten, dass sich die thailändische Wirtschaft immer noch in einer Krise befinde und keinerlei Anzeichen einer Erholung zeige.

Energieminister Supattanapong Punmeechaow dementierte die Aussage jedoch stattdessen und behauptete, dass die Binnenwirtschaft in weiteren 100 Ländern ebenfalls in demselben Zustand oder schlechter sei.

Jakkaphon fügte hinzu: „ Die 10 Maßnahmen, die die Regierung letzte Woche angekündigt hat, waren nicht hilfreich und konnten das Gesamtbild der Wirtschaftskrise und der Menschen, die in der Tourismusbranche arbeiten, nicht lösen. Die Beschleunigung und Förderung des Tourismus wäre der beste und schnellste Weg, um wirtschaftliche Probleme zu lösen, und würde auch die Geldzirkulation an die lokale Bevölkerung auf allen Ebenen erhöhen.“

„Deshalb möchte ich, dass der Premierminister die Realität betrachtet und etwas gegen das RT-PCR Testsystem unternimmt, das viele Länder bereits eingestellt haben, um den internationalen Touristen mehr Komfort zu bieten. Auch die sogenannte Land Entry Fee von 300 Baht soll rausgekratzt werden.

Wir haben bereits sehr wenige Touristen, die hereinkommen, und die Gebühr würde es noch schlimmer machen. Wir mussten uns Marketingrichtlinien und Werbeaktionen einfallen lassen, um so viele Touristen wie möglich ins Land zu locken – und nicht nur herumzusitzen und auf ihre Ankunft zu warten. So würde es nicht mehr funktionieren.“ erklärte Jakkaphon.

„ Test and Go und der Thailand Pass müssen gehen , und zwar nicht in vielen Monaten, sondern sofort. Thailand muss sich wieder vollständig für den Tourismus öffnen, wie es viele andere Länder ebenfalls getan haben.“ Jakkaphon schloss ab und fügte seine Stimme derjenigen der thailändischen Handelskammer, der Federation of Thai Industries, des Thailand Tourism Council und fast aller Geschäfts- und Tourismusverbände hinzu. / Pattaya News

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
10 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
6. April 2022 9:56 am

STIN sagt:

5. April 2022 um 1:57 pm

STIN will nur provozieren. Er weiss genau welchen Quatsch er da schreibt.Aber da er
nicht vorhat in sein Maerchenparadies zurueckzukommen verspricht er uns Delphine zum Streicheln statt Quallen!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
6. April 2022 9:53 am

Koh Madsum ist nur eine auch nicht billigere Kopie von Big Major Cay in den Bahamas.

Alles was dort fuer Touris angeboten wird entspringt den Hirnen von Thai.Wer unkontrolliertes Wachstum haben will weil er die Taschen nicht schnell genug vollgemacht bekommt ist Schuld an der gigantischen Umweltzerstoerung dort.

Selbst waehrend Covid sah Koh Madsum so aus:

berndgrimm
Gast
berndgrimm
4. April 2022 11:00 am

siehe unten

berndgrimm
Gast
berndgrimm
3. April 2022 9:46 am

Na ja, wenn man nicht selber der eigenen Propaganda glaubt, wer solls sonst glauben ?

Was den Tourismus angeht:

Portugal, Griechenland aber auch z.B. die Balearen und die Kanaren in Spanien haben kraeftig waehrend Covid gewonnen obwohl diese Laender viel mehr betroffen waren als TH!

Oder um bei der Langstrecke zu bleiben : Dom Rep Kuba und Mexiko haben TH locker den Rang abgelaufen obwohl ihre medizinische Versorgung viel schlechter als in TH ist!

Na ja , dafuer kommen die Saudis jetzt nach Thailand um sich ihre Sklav*innen selber abzuholen und damit die thailaendischen staatlich zertifizierten Edelsteindiebe zu Hause arbeiten koennen.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
4. April 2022 11:04 am
Reply to  STIN

Der Tourismus ist nirgendwo in den von mir genannten Staaten so sehr eingebrochen wie in Thailand.Nur darum geht es.Man darf nicht die von TH veroeffentlichten Phantasiezahlen mit den vergleichsweise realistischen und korrekten Zahlen in Europa vergleichen.

Was in TH bei allen Zahlen und Behauptungen fehlt ist die Glaubwuerdigkeit!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
5. April 2022 8:58 am
Reply to  STIN

TH hat sich für die Menschen entschieden und nun erholt sich die Umwelt, sodass man bald die Delphine auf Koh Samui am Strand streicheln kann.

 

STIN will nur provozieren. Er weiss genau welchen Quatsch er da schreibt.Aber da er nicht vorhat in sein Maerchenparadies zurueckzukommen verspricht er uns Delphine zum Streicheln statt Quallen!