Bangkok: Regierende Partei strebt 150 Sitze im Parlament an

Die Partei werde sich nun eng mit ihren Mit­gliedern in allen Wahlkreisen und den Leit­ern von 10 Region­al­büros abstim­men, damit sie die Poli­tik der Partei der Öffentlichkeit ver­mit­teln kön­nen. Er drück­te seine Zuver­sicht aus, dass die PPRP das Ziel erre­ichen könne, während er die Behaup­tung der Pheu Thai Partei zurück­wies, dass sie bei der näch­sten Wahl einen Erdrutschsieg erzie­len würde.

„Ich denke, dass die Pheu Thai einen Erdrutschsieg errin­gen kön­nte, nur ein Traum ist. Das Wichtig­ste sind unsere Tat­en, und wir wer­den die PPRP in einen Kanal für die Hoff­nun­gen der Men­schen ver­wan­deln“, sagte er, als er nach der Behaup­tung der Pheu Thai Partei gefragt wurde.

Die regierende Palang Pracharath Partei (PPRP) strebt laut Parteigen­er­alsekretär San­ti Promphat an, bei den näch­sten Par­la­mentswahlen min­destens 150 Sitze im Repräsen­tan­ten­haus zu gewin­nen. Nach der Gen­er­alver­samm­lung der Partei unter dem Vor­sitz des Parteivor­sitzen­den Praw­it Wong­su­won in Nakhon Ratchasi­ma sagte Herr San­ti, Gen­er­al Praw­it habe sich zum Ziel geset­zt, 150 Sitze zu gewinnen.

Auf der Hauptver­samm­lung wurde Herr San­ti auch als Gen­er­alsekretär der PPRP bestätigt, nach­dem er nach der Ausweisung von Capt Thamanat Prompow im Jan­u­ar in stel­lvertre­tender Funk­tion gedi­ent hatte.

In der Zwis­chen­zeit sagte Piraphan Sali­rathav­ib­haa­ga, ein PPRP-Mit­glied und Berater des Pre­mier­min­is­ters, dass er heute seinen Rück­tritt von der PPRP bei der Partei und dem Büro der Wahlkom­mis­sion ein­re­ichen werde. Es sei Zeit für ihn zu gehen, weil er seine Auf­gabe der Umstruk­turierung der Partei erfüllt habe. Er sagte jedoch, er habe sich noch nicht über die Zukun­ft sein­er poli­tis­chen Kar­riere entschieden.

Bei dem Tre­f­fen gelobte Gen­er­al Praw­it, die PPRP zu stärken und sie zu ein­er poli­tis­chen Insti­tu­tion zu machen, die in der Lage ist, im Namen der Inter­essen des Lan­des zu dienen. Er sagte, die Partei werde poli­tis­che Plat­tfor­men auf der Grund­lage der Bedürfnisse der Men­schen for­mulieren und sich auf die land­wirtschaftliche Entwick­lung konzentrieren.

Außer­dem wur­den vier neue Mit­glieder des Exeku­tivkomi­tees gewählt: Gen Krisyoth­in Sasi­pat­tana­wong, ehe­ma­liger Stab­sof­fizier von Gen­er­al Praw­it; Gen Thanya Kiati­s­arn, ehe­ma­liger Kom­man­dant der 2. Armee; und die Parteilis­ten­ab­ge­ord­neten Wichi­an Chawalit und Porn­chai Trakoonvaranond. / Bangkok Post

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
13 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Siamfan
Gast
Siamfan
8. April 2022 9:47 pm

So lange es in TH selbstverständlich bleibt,  daß ein….  Höhergestellter jemanden ohne Gerichtsbeschluß aburteilen und "hinrichten" kann , wird TH es nie zum Rechtsstaat und Demokratie schaffen. 

Das gilt auch dafür,  das Restaurantbesitzer ganz selbstverständlich als "Henker" mitwirken! 

Das geht von vorgezogenem Haarausfall/ Faltenbildung,  Schrumpfen der Körpergröße, schwere Prostataerkrankung, Giftschlange im Hausflur,  Ratten, Schmerzen in Füssen und im gesamten Geh Apparat,   ……, Alzheimer,  Herzinfarkt,  …

Dazu passend kommen dann die Internet Volksverhetzer. 

Die Khon Thais lachen darüber,  solange sie nicht selbst betroffen sind. 

WER schon alles betroffen war,  auch weiter oben,  weiß ja keiner. 

Siamfan
Gast
Siamfan
6. April 2022 11:46 am

Wenn der Schimmelreiter durch SEINE Farang-Angstmacher-Propaganda verbreiten läßt,  TH würde 27 % des BSP betragen,  versteht keiner der Red-shirts,  wie billig sie betrogen werden. 

Ich übe zur Zeit mit den Kindern 'Dreisatz-Text-Aufgaben'! 

Meine Tochter,  die das in der besten Privatschule vor Ort gelernt hat,  schreibt und schreibt und schreibt,  … dann schaut sie mich an wie Kuh wenn's blitzt und bekommt keinen Anfang!

Ich mache einen Bruchstrich,  schreibe die drei Zahlen drauf und bin fertig. 

Das lernt man wohl in TH (trotz 27% des BSP) nicht!?!? 

Mich macht das sehr traurig!! 

Gerade die männlichen RedShirts haben einen sehr großen Anteil an Frühaussteiger (Schüler ohne Abschluß)! 

xxxxxxxxxxxxxxx

Siamfan
Gast
Siamfan
8. April 2022 1:25 pm
Reply to  STIN

Sie haben schon wieder zensiert und (auch auf meinem Phone) gelöscht! 

Im Englischen Wiki steht es sind 4%vom BSP und über 20% vom Haushalt. 

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Education_in_Thailand#Budget

Ansonsten bleibe ich bei allen meinen Ausführungen. 

Ivh denke,  in TH gibt es viel mehr Fälle von Alzheimer,  Demenz,  ….. .

Das fällt dann auch nicht unter Mord und die Rente läuft weiter. 

 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
5. April 2022 10:55 am

Ich glaube kaum dass ein solch grosser Wahlbetrug nochmal moeglich ist.

Aber wer den "neuen" Parteivorsitzenden Prawit ansieht der weiss wie dessen jugendlicher Elan die Partei zu neuen Siegen fuehren wird….

Das Wichtig­ste sind unsere Tat­en, und wir wer­den die PPRP in einen Kanal für die Hoff­nun­gen der Men­schen ver­wan­deln“

Was kommt vor dem Kanal? Das Gully. Ja, passt schon zu Prawit. Bis auf den aktiven und positiven Teil.

Ich moechte nur nocheinmal darauf hinweisen dass der Erdrutsch Wahlsieg der Pheua Thai nicht durch die Leistungen von Thaksin oder gar der Partei sondern ausschliesslich durch das Totalversagen dieser Militaerdiktatur und ihrer Mitkassierer verursacht wurde.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
6. April 2022 9:36 am
Reply to  STIN

Der Wahlbetrug 2019  war deshalb groesser weil er hauptsachlich nach der verlorenen Wahl stattfand.

2001 haette Thaksin auch ohne Stimmenkauf gewonnen.

2023 kann Prayuth oder sein Nachfolger selbst mit dem groessten Wahlbetrug nicht gewinnen.Um an der Macht zu bleiben muesste Thaksin seinen Moechtegern Beseitigern helfen.

Covid, Ukraine oder was auch immer. Prawit und Prayuth suchen verzweifelt einen Grund ohne Wahlen an der Macht zu bleiben.

Siamfan
Gast
Siamfan
6. April 2022 12:19 pm
Reply to  STIN

Dafür sind die ungeklärten Fälle stark angestiegen!! 

Auch beim "natürlichen"Tod gab es Verschiebungen. 

xxxxxxxxxxxxx

Ich hatte vor zwei Tagen einen voll heftigen Anfall von Überzuckerung,  obwohl es von mir dafür keinen Auslöser gab und meine Zuckerwerte seit Monaten sehr gut sind. 

Ich glaube,  die Bereitschaft,  eine unangenehme Person,  selbst,  ohne Gerichtsbeschluß aus dem Weg zuschaffen, ist immer weiter am steigen. 

Nur die Methoden sind leiser geworden. 

Wäre mal bekannt,  wieviel Farangs pro 100.000 in TH erkranken und wieviele in der Heimat. 

An ko Tropfen kommt auch jeder Depp und jede Deppin dran!!! 

 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
7. April 2022 5:17 am
Reply to  STIN

In Demokratien nennt man es sehr wohl Wahlbetrug wenn nach der Wahl die Kriterien geaendert werden damit 19 Ein Mann Parteien einen Parlamentssitz bekommen obwohl sie die dafuer erforderliche Stimmenzahl garnicht erreicht haben.

STIN spekuliert darauf das sich keiner seiner Leser an 2001 erinnern kann bzw ueberhaupt nicht in TH war.

Wenn STIN mit dem gleichen Massstab mit dem er Thaksin und seinen Schwager Somchai bewertet

Prayuth und Prawit bewerten wuerde so fiele sein Urteil ueber die noch viel schlimmer aus als meines.

In einem sind Prawit und Prayuth sicherlich besser als Thaksin :

In der Propaganda (z.B. auf allen Fernsehkanaelen) und in dem Unterdruecken von kritischen Meldungen oder peinlichen Untersuchungen. Dies kommt daher dass sie die wahren Beherrscher Thailands , naemlich die 5-6 grossen Konglomerate in deren Auftrag sie regieren hinter sich haben.Und damit auch die Staatsanwaltschaft und die absolute Mehrheit der Richter.

Thaksin hatte dies Alles nicht und musste die entsprechenden Funktionstraeger einzeln bestechen.

Selbst STIN muesste inzwischen erkennen das die Verfehlungen Thaksins Peanuts waren im Vergleich zu dem was unter dieser Militaerdiktatur passierte.Insbesondere da diese Militaerdiktatur ja angetreten war um Thailand zu saeubern und zu befreien.

Befreit hat sie Thailand nur von ihren Kritikern.

Warum STIN auch geflohen ist , ist mir allerdings schleierhaft.