Pattaya: Go-Go-Bars haben nicht genug Mädchen, weil viele nicht mehr zurückkehren

Jet­zt, da es scheint, dass Omi­cron zwar sehr ansteck­end, aber nicht so lebens­bedrohlich ist wie frühere Viren, wer­den die Vorschriften langsam gelock­ert, und Touris­ten begin­nen, in geringer Zahl zurückzukehren.

In Pat­taya, das vielle­icht die härtesten Beschränkun­gen hat­te, hat­te die Unter­hal­tungsin­dus­trie zwei Jahre lang Schließun­gen, begren­zte Han­del­szeit­en und kaum Ein­nah­men.

Während dieser Zeit entsch­ied das örtliche Rathaus, dass es ein geeigneter Zeit­punkt sei, die meis­ten Straßen der Stadt aufzureißen, um neue Entwässerungssys­teme und Glas­faserk­a­bel zu ver­legen. Sog­ar die berüchtigte Walk­ing Street wurde für min­destens 12 Monate im Grunde ausgegraben.

Jet­zt begin­nen endlich wieder Clubs, Bars, Diskotheken und Go-Go-Bars mit dem Han­del. Ich sprach mit einem Go-Go-Barbe­sitzer, der ger­ade die Aus­fal­lzeit damit ver­bracht hat­te, seine Bar zu ren­ovieren. Ich fragte, ob die Kun­den zurück­kom­men und Geld aus­geben wür­den. Er sagte, dass sie eine arbeit­sre­iche erste Woche hat­ten, aber obwohl sie eine großar­tige Auf­stel­lung von Mäd­chen hat­ten, sucht­en sie immer noch nach mehr.

Als viele Mäd­chen während ein­er früheren Pause in den Covid-Vorschriften im let­zten Jahr zurück­gekehrt waren, Zim­mer gemietet und Anzahlun­gen geleis­tet hat­ten, stell­ten sie fest, dass alles wieder geschlossen wer­den musste. Viele ver­loren ihre Ein­la­gen und kehrten zu ihren Fam­i­lien­häusern und Far­men im Nor­den zurück. Einige der klügeren Mäd­chen erstellen jet­zt Online-Blogs und Videos mit ein­er großen Fange­meinde von Tausenden.

Sie kön­nen in 24 Stun­den mehr Geld ver­di­enen, indem Män­ner bezahlte Abon­nements annehmen, als wenn sie einen Monat lang in ein­er Go-Go-Bar tanzen wür­den. Andere mussten nun in Fab­riken und Einzel­han­dels­geschäften reg­uläre Arbeit find­en oder helfen ihren Fam­i­lien auf der Farm.

Der Ver­such, Mäd­chen für einen Job mit jet­zt garantiertem Einkom­men in Pat­taya zu rekru­tieren, wenn die Sex­touris­ten dünn gesät sind, hat seinen Reiz ver­loren. Jet­zt, da keine Europäer, Russen, Japan­er und Kore­an­er nach Thai­land kom­men, ermutigt die TAT Araber und Inder, die Lück­en zu füllen. Wie Sie jedoch vielle­icht wis­sen, wollen viele thailändis­che Mäd­chen aus mehreren Grün­den nicht mit indis­chen Män­nern ausgehen.

Wenn immer mehr Go-Go-Bars wieder­eröff­nen, wird es daher ein Gerangel geben, um schöne Mäd­chen zu find­en, die ver­suchen wollen, ihren Leben­sun­ter­halt im Nachtleben von Pat­taya zu verdienen. / Asean Now

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments