Khon Kaen: Ältere, Schwangere und Thais mit chronischen Krankheiten zum boostern eingeladen

Ältere Men­schen, schwan­gere Frauen und Men­schen mit chro­nis­chen Krankheit­en wer­den ermutigt, sich in 95 Gemein­den der Gemeinde Nakhon Khon Kaen vor dem Songkran-Fes­ti­val, wenn die Men­schen tra­di­tionell zu einem Fam­i­lien­tr­e­f­fen in ihre Heimat­städte zurück­kehren, eine Auf­frischungsimp­fung gegen Covid-19 geben zu lassen. Bürg­er­meis­ter Teerasak Teekhayuphan sagte am Fre­itag, die Kam­pagne werde bis zum 10. April laufen.

Ziel der Imp­fung ist die ​„608+1‑Gruppe“ – Men­schen ab 60 Jahren, Men­schen mit ein­er der sieben Grun­derkrankun­gen, Schwan­gere und Kinder jeden Alters. An der Kam­pagne nehmen medi­zinis­ches Per­son­al des Khon Kaen Kranken­haus­es, des Sri­na­garind Kranken­haus­es, pri­vater Kranken­häuser in der Gemeinde, des 7. Gesund­heit­szen­trums und der Medi­zinis­chen Fakultät der Khon Kaen Uni­ver­sität teil.

Herr Teerasak sagte, in den 95 Gemein­den seien Impfzen­tren ein­gerichtet wor­den. Mobile Teams wür­den diejeni­gen besuchen, die nicht von zu Hause zu den Impfzen­tren reisen können.Auf­frischungsimp­fun­gen waren nicht auf die Gruppe 608+1 beschränkt.

Men­schen, die an einem der Impfzen­tren vor­beika­men, kon­nten kosten­los anhal­ten und um eine Imp­fung bit­ten – sei es eine erste, zweite oder dritte Imp­fung. Sie müssten nur ihre Ausweise oder Impf­bescheini­gun­gen vorzeigen, sagte Herr Teerasak. / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
23 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Siamfan
Gast
Siamfan
14. April 2022 6:50 am

STIN sagt:

14. April 2022 um 1:52 am

Reiche Khon Thai trinken nicht in Chiang Mai in einer Karaoke ihr Bier!!!

Doch, die haben ihre VIP-Karaokes. Das sind Räume, mit Karaoke-Anlage und da feiern die Reichen dann mit
mehreren Mädchen dann ab. Gibt es in CNX und natürlich landesweit.

Reiche Chinesen gehen weniger in Karaokes. Die fliegen dann eher nach Macao, Savannakhet ins Casino.

Sie scheinen sich auszukennen!?? Was passiert denn mit den Maedchen, die beim Test durchfallen???

Immer mehr Khon Thai schliessen Versicherungen auf C19 ab. Wenn sie krank werden gibt es 100.000TB, 200.000TB, …

Habe aber noch nie gehoert, es wurde tatsaechlich ausgezahlt!

 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
13. April 2022 8:51 am

STIN sagt:

12. April 2022 um 1:31 pm

Ich brauche die CCSA nicht herunterzureden.

Sie ist eine Propagandaabteilung dieser Militaerdiktatur die von Covid noch weniger Ahnung hat als ich.

Du hast mehr Ahnung, als ein Virologe der Mahidol University und andere Mediziner. Mein lieber Buddha – du hast dann eines mit Putin gemeinsam:
Selbstüberschätzung

 

Na ja, dann waere ich ja in TH goldrichtig ! 666

Wer meinen Beitrag wirklich durchgelesen hat der weiss dass ich nicht mich ueber die CCSA gestellt habe sondern schrieb dass die CCSA noch weniger von Covid versteht als ich der wirklich wenig davon versteht und dies auch nicht vorgibt.

Nein, Virologen gibt es bei der CCSA nicht aber jede Menge Wirrologen und nicht jeder der auf dem Talad BoBe einen Akademischen Titel der Mahidol gekauft hat war schon mal auf deren Campus und hat studiert.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
14. April 2022 12:18 pm
Reply to  STIN

Politpropaganda kann er , sonst aber nicht viel.

Wer von uns beiden naeher an der AfD steht kann jeder selber beurteilen.

Ja , ich habe behauptet das die WHO von den Chinesen bezahlt wurde und auch von der Bill Gates Stiftung.

Wurde sie ja auch weil Trumpel nicht bezahlen wollte.

Aber inzwischen laesst Biden wieder bezahlen.

Tatsache ist dass die Chinesen die WHO genauso beeinflussen wollten wie Trump.

Seitdem die Chinesen nicht mehr bestimmen moegen sie auch die WHO nicht mehr weil die naemlich in China nach den wirklichen Ursachen der Covid 19 Epidemie suchen wollte.

Es ist wohl unbestritten dass die Covid Zahlen in ganz Suedostasien sehr niedrig im Vergleich zu Europa/Amerika waren.Das haengt natuerlich auch mit den wenigen Testen zusammen. Aber auffaellig ist es schon dass auch in Europa die Covid Zahlen im Sommer viel niedriger sind. Das heisst das warme Wetter spielt auch eine Rolle , deshalb sind auch in Afrika die Zahlen sehr niedrig.

Nicht ich behaupte das Covid um TH herumgelaufen ist sondern STIN.

Es ist ein sehr schlechter Witz wenn STIN behauptet diese Militaerdiktatur haette die Grenzen gesperrt.

Jeder der die Landgrenzen von TH kennt weiss, dass dies ueberhaupt nicht moeglich ist.STIN lebte einmal nicht weit von der gruenen Grenze nach Burma entfernt.

Gesperrt wurden nur die Flughaefen und die Kreuzfahrthaefen.

An den Flughaefen haette man die Leute aber kontrollieren koennen.Kreuzfahrten gabs eh keine mehr.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
15. April 2022 10:44 am
Reply to  STIN

Ich habe noch nie einen AfD Waehler getroffen der dies zugegeben haette. Normalerweise ist die Ausrede: Ich wuerde nie AfD waehlen aber………...

Ich glaube STIN schon dass er sich Gruen-Konservativ sieht aber wo ist seine Ueberzeugung dann in TH geblieben?

Es ist hier nicht nur das Brandroden und Abfackeln.TH ist eine Gefahr fuer den ganzen Planeten.Die Chinesen haben rechtzeitig erkannt dass sie nicht nur die Anderen sondern auch sich selber vernichten TH wird zu dieser Erkenntnis selber nie kommen.

Ja man kann die ganze Misere in D auf Angela Merkel oder jetzt auf Olaf Scholz schieben.Aber sie ist ein Gemeinschaftswerk.

Wer haette es denn besser gemacht?

Angela Merkel ist genau wie ich glaeubige protestantische Christin.Dazu noch Pfarrerstochter. Daraus ergab sich ihr Handeln.Das Theater damals lag auch gewiss nicht an der Willkommenskultur sondern am Versagen von Polizei und Einwanderungsbehoerde.

Nein, diese Behoerden waren bestimmt nicht von gruenen Gutmenschen durchsetzt sondern eher von Neo Nazis die eine Moeglichkeit sahen ihre eigene Dummheit und Faulheit durch ihre abgeplapperte Ideologie zu uebertuenchen. Hat ja auch geklappt.

Was ist an meinem Text AfD Speech?

Das die WHO weitgehend von den Chinesen und von der Bill Gates Stiftung bezahlt wurde weil die Trump Regierung den US Beitrag zurueckhielt ist Fakt.

Und das die Chinesen jede internationale Organisation zu ihren eigenen Zwecken (genau wie die USA) missbrauchen ist wohl auch weitgehend bekannt.

Nein ,ich habe keine Angst vor der AfD weil sie nie eine wirkliche politische Partei war sondern zunaechst der Stammtisch von ein paar zurueckgebliebenen alten Maennern die gegen den EURO  und fuer eine (fiktive) DEUTSCHE MARK propagierten und bei anderen Zurueckgebliebenen Zulauf fanden  und Heute ist die AfD ein Sammelbecken von Nazis und anderen Losern die im Rassismus und Nationalismus ihr Heil sehen.

Deutschland ist ein Industrieland und nicht die Schweiz.

Der SFR ist eine Fluchtwaehrung und erhaelt dadurch seinen Wert.Da koennen die schweizer Exporte ruhig subventioniert werden weil der Kurs zu hoch ist.Auch der Tourismus wird subventioniert.

Deutschland lebt vom Export und die DM war deshalb so stark weil wir einen erheblichen Devisenueberschuss haben.

Natuerlich haette ich als Rentner auch viel lieber eine staerkere Waehrung, besonders wenn ich im Waehrungsausland lebe.

Aber dies ist zu kurz gedacht.

 

Weil es in Autokratien einfach leichter ist, Regeln durchzusetzen.

Ich dachte TH ist laut STIN eine Semi Demokratie ?

Also doch Nord Korea Light ?

Dass es in TH leicht waere Regeln durchzusetzen kann eigentlich nur jemand behaupten der noch nie in TH gelebt hat.

Richtig ist, dass in Thailand nur bei Auslaendern oder bei Regimegegnern irgendwelche Gesetze oder Vorschriften durchgesetzt werden.

Ansonsten ist die Gesetzesanwendung nach Gutsherrenart.

Und STINs Lieblingsmaerchen vom Covidbekaempfungswunderland Thailand.

Jau, man war mit den Propagandazahlen mal Nummer 4 von oben und auch Nummer 4 von unten (145.)Jetz ist man 28. So what?

Die Realitaet in TH selber sah und sieht ganz anders aus.Aber dies erzaehlen STINs Korrespondenten ihm aus Ruecksicht auf sein Herz lieber nicht.

Ich kenne den Grenzuebergang in Mae Sai aus eigener Erfahrung.

Da gibt es 200m flussaufwaerts den "gruenen" Uebergang , der ist nie geschlossen. Wenn natuerlich kein Markt ist kommt auch fast niemand.

 

Das war nicht Buddha….. – das war Prayuth.

Na sag ich doch immer.Man muss nur fest dran glauben.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2295046/revellers-flout-splash-ban

Revellers flout splash ban

Water fights persist amid infection fears

published : 15 Apr 2022 at 04:33

The government is urging full compliance with Covid-19 control measures outlined by the Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA), including the ban on water-splashing during the Songkran holidays, to help prevent cases from spiralling out of control after the long break.

The plea followed reports of Songkran revellers, foreign tourists in particular, getting caught flouting the ban while celebrating the Thai New Year festival on Wednesday.

Da haben doch wirklich 6 auslaendische (?) Touristen gewagt sich gegenseitig mit Wasser zu bespritzen.Auf der KhaoSan Road!

Da haette ich sehr gern mitgemacht.Natuerlich mit Abstand!

 

 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
15. April 2022 11:00 am
Reply to  STIN

Die Militaerdiktatur schlaegt zurueck !

Zum Militaerputsch von 2014 konnte man zwar keinen einzigen Panzer zum Government House bringen , aber zur grossen Auslaender Abwehrschlacht auf der Khao San Road brachte man zu den 2 Polizei bzw Touristenpolizei Stationen noch 70 weitere um den Auslaendern endlich nachhaltig den Spass zu verderben

Und nicht zu vergessen , einen alten Jeep den die Amis nach dem Vietnam Krieg hiergelassen hatten!

Police patrol Khao San Road to inform locals and foreign visitors that water splashing and water gun fights are banned during the Songkran festival. (Photo: Arnun Chonmahatrakool)

berndgrimm
Gast
berndgrimm
16. April 2022 11:13 am
Reply to  STIN

STIN verscheissert uns mit Absicht!

Jeder der in TH lebt weiss wie es hier trotz regelmaessiger Muellabfuhr , Muelltonnen ueberall und in BKK z.B. ueber 6000 Strassenkehrerinnen aussieht.

Ich war in Beyruth waehrend des Buergerkrieges, da sah es nicht schlimmer aus.

Warum schreibt STIN sowas ?

Weil er weiss dass er ausser im Urlaub nie wieder hier hinkommen wird und niemand heute noch sein Dorf hinter dem Doi Suthep wiedererkennen wuerde.Und seine Corona Arie glaubt er selber nicht.Wahrscheinlich war er seit den 90ern auch nie mehr in der Khao San

berndgrimm
Gast
berndgrimm
17. April 2022 6:43 am
Reply to  STIN

STIN meint man wuerde mich aus seinen Verleumdungen kennen.

Hauptsache er glaubt selber dran.

Die Muellberge in TH sind unuebersehbar , nur wenn man die Augen vor der Realitaet fest verschliesst, so wie STIN, kann man sie uebersehen.

60-90 Tage TH  im Winter , das ist Urlaub.Darueber habe ich nie etwas Negatives gesagt, das heisst aber er will bewusst nicht mehr in TH leben wegen seiner Erfahrungen hier.

Na ja , ich selber wuerde auf keinen Fall mehr ein Visum fuer 90 Tage machen sondern lieber einen Visa Run per Flugzeug nach Penang , das liegt nicht weit von Betong aber schon im zivilisierteren Ausland….666 Mandalay wollte ich auch noch mal hin um die beiden Militaerdiktaturen zu vergleichen.

Ja, die Selbsteinschaetzung der Thai und der Umgang mit ihnen ist schon so eine Sache.

Ich habe mich von ihnen nie ins Bockshorn jagen lassen und bin nicht zum A….kriecher geworden wie alle Farang die hier mitkassieren wollen. Ich bin bisher sehr gut damit gefahren. Ja, es gab Morddrohungen und Gewaltandrohung aber am Ende sind sie eh viel zu feige. Man muss eben immer auf der Hut sein und sich moeglichst verteidigen koennen.

Trotz oder wegen meiner Art habe ich sogar Thai Freunde auf die ich stolz bin obwohl sie mir im Ernstfall gegen dieses Regime wohl nicht helfen koennen.

Ich weiss nicht was STIN sich von seiner Propaganda verspricht aber die Stimmung der meisten Expats hier ist deutlich auf meiner Seite.Jedenfalls derer die sich einen Kommentar in der BP z.B. trauen.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
18. April 2022 10:17 am
Reply to  STIN

Irgendwann wird auch STIN einmal realistisch ueber TH.

Auch wenn es nur in Nebensaetzen oder zwischen den Zeilen ist.

Auch er ist natuerlich wegen der unhaltbaren Thai Bedingungen im Wirtschaftsrecht fuer Auslaender abgehauen.

Ich habe hier schon oefter geschrieben dass ich hier nie ein eigenes Unternehmen oder Geschaeft aufmachen wuerde weil man immer Thai Mitkassierer an der Backe hat.

Meine Thai Frau wurde erpresst weil man dachte ich waere in ihrer Firma.Uebrigens von einem Staatsbeamten.

Ich haette ueberhaupt nix gegen einen Thai Partner im Geschaeft, aber der muesste auch mitarbeiten und Verantwortung uebernehmen.Warum sollte ich Mitkassierer finanzieren?

Nach meiner schlechten Erfahrung mit thailaendischen Wohnimmobilien wuerde ich natuerlich moeglichst wenig eigenes Geld in TH investieren.Thai Investoren waeren immer willkommen.Allerdings wuerde ich natuerlich nicht solche unrealistischen Renditen versprechen wie die hiesigen Betrueger.

Wenn TH fuer irgendetwas wirklich gut geeignet ist, dann um hier zu sterben! Nirgendwo findet man soviele freiwillige Sterbehelfer wie in TH und nirgendwo kann man eine Leiche so einfach entsorgen wie hier.

Ja, wir haben noch eine Familiengruft in LUX wo meine Urne im Falle meines ploetzlichen Todes in D/LUX beigesetzt werden wuerde, aber das ist viel komplizierter als in TH.

Warum soll man die Verhaeltnisse in den beiden Militaerdiktaturen Thailand und Burma  nicht miteinander vergleichen koennen ?

Ich bin auch nicht zum ersten Mal in Burma , ich war vor ca 20 Jahren schonmal in Rangun und Mandalay. Damals war Alles auch ohne Covid kompliziert.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
10. April 2022 9:29 am

Angeblich ist sogar zuviel Ploerre da und verdirbt die Preise!

Ich weiss nicht aus welchem Propagandagrund STIN diesen Artikel hier reingestellt hat.

Deshalb hier zur Abwechslung mal ein Covid Bericht aus der thailaendischen Realitaet.

Unsere Freunde erkrankten Ende Maerz nach und nach an Covid Nineteen:

Zuerst die 12 jaehrige Tochter die hohes Fieber bekam und grippeartige Husten und Gliederschmerzen.

Dann wurde der Vater Positiv getestet ohne jegliche Symptome.

Zuletzt bekam die Mutter  leichtes Fieber und grippeartige Husten und Gliederschmerzen.

Besonders schlimm fuer sie war das sie chronisches Asthma hat und immer sehr unter der Luftverschmutzung hier in TH leidet. Sie ist Aerztin und hat ihren Dr. in Humanbiologie vor 25 Jahren ueber Corona Viren gemacht.

Wegen des hiesigen grossen Covid Theaters ohne jeglichen Wert entschlossen sie sich ihre Krankheit nicht publik zu machen und baten auch mich niemand etwas zu sagen.Auch meiner Thai Frau nicht.Sie begaben sich in Selbstquarantaene und wurden von Grab und mir versorgt.Die aelteste Tochter die mit im Haushalt lebt war bei Freunden in BKK und blieb extra laenger weg.Inzwischen testeten Alle wieder negativ und ich hatte auch meinen ersten Covid Schnelltest.Die Schnelltests hatte die mittlere Tochter aus UK mitgebracht.

Weshalb schreibe ich dieses hier?

Mir hat von Anfang an gestunken dass STIN hier wegen dieses Corona Viruses solch ein Theater gemacht hat. Als waere er Pharmareferent und muesste unwirksame oder ueberfluessige Medikamente verticken.

Ich selber bin eigentlich Hypochonder und wuerde sofort zum Arzt laufen wenn ich etwas haette.Ich hab aber nix Ich bin immer noch gesund obwohl ich rauche und Alkohol trinke und Uebergewicht habe.

Ich weiss die Fortschritte der modernen Medizin und die Leistungen der Pharmaindustrie durchaus zu schaetzen. Ich war oft in Afrika und bin gegen alles moegliche geimpft worden.Deshalb war auch von Anfang an klar dass ich mich gegen Covid impfen lassen wuerde.

Nun zur speziellen Situation in TH. Thailand hat bis vor ca 15 Jahren eine international durchaus  anerkannte medizinische Versorgung gehabt.Modern ausgestattete Privatkrankenhaeuser , exzellentes Nursing und Aerzte die sehr bemueht waren.

Heute ist dies ziemlich anders.Nicht nur in TH aber hier lebe ich nunmal.Abzocke bis zum letzten und meist nicht vertrauenswuerdige Aerzte Nur das Nursing ist noch gut weil noch nicht kommerziell. In TH gibt es sehr viele Pharmacies.Aufgrund der Bemuehungen des grossen alten Koenigs gab es neben der alten chinesischen Medizin viele westliche Medikamente oder deren Generika zu sehr guenstigen Preisen.

Inzwischen haben sich diese Preise vervielfacht.

Nun zurueck zum Covid meiner Freunde. Nicht nur dass sie sich vorsehen mussten den staatlichen Behoerden zu entgehen, sie mussten auch dem Neid und der Missgunst ihrer thailaendischen Nachbarn entgehen.

Jeder Farang der im realen Thailand unter reichen Thai lebt muss damit rechnen.

Reiche Thai wohen gerne neben Farang z.B. weil sie die gerne kopieren oder besser gesagt nachaeffen.Egal ob Auto,Wohnung,Lebensstil ,Sport , Alles wird nachgeaefft. Und wenn es dann nicht zur erwuenschten Befriedigung fuert wird der Auslaenderhass noch staerker.

Auch Thai Frauen die mit Farang oder japanischen Maennern zusammenleben werden gehasst.

Bei allen Thai die ihr Geld durch Arbeit oder eigene Leistung verdienen ist dies nicht der Fall. Nicht nur in den Doerfern sondern auch in den Staedten.

Wenn nun ein Thai Nachbar oder das Thai Property Management von der Covid Erkrankung meiner Freunde erfahren haette haette es ein Hexenjagd gegeben.

Wir hatten im Haus ja schon einen Covid Fall, eine unserer Putzfrauen war bei einem Routinetest positiv getestet worden. Sie hatte garkeine Symptome und blieb 10 Tage zu Hause.Das wars.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
11. April 2022 10:21 am
Reply to  STIN

Wenn man die Covid Propaganda auch noch so oft wiederholt so wird sie dadurch nicht richtiger.

In TH gab es keine Covid Pandemie. Das ganze Covid Theater war von dieser Militaerdiktatur initiiert worden um von ihren eigenen Unfaehigkeiten abzulenken.

Ja, es gab ganz am Anfang einige Thai die in Eigenititiative vor Covid warnten und das Maskentragen und die Fiebermessung dringend empfahlen.Die CCSA kam erst spaeter und war und ist nichts weiter als eine Propagandaabteilung dieser Militaerdiktatur.

Wenn man die offiziellen Zahlen nimmt so hat TH seit Beginn des Corona Theaters 2020 insgesamt soviele Infizierte gehabt wie D innerhalb von 10 Tagen im Maerz.An Toten noch viel weniger!

Eins scheint ja nun offensichtlich zu sein, dass Corona bei schoenem heissen Sommerwetter sich weit weniger verbreitet als bei kaltem Winterwetter.Das zeigen ja auch die Zahlen aus Afrika.

Jedenfalls haette TH eine wirkliche Pandemie gehabt waeren die Verhaeltnisse hier so schlimm wie in Italien gewesen.Oder noch schlimmer.

Natuerlich gibt es andere Laender wo der Auslaender Hass noch schlimmer ist als in TH.

Aber dort lebe ich nicht und moechte ich auch nicht leben.

Meine Kritik war immer dass diese Militaerdiktatur den Auslaenderhass geschuert hat. Nicht nur Anutin.

Und der Grund war ausschliesslich um von ihrer eigenen Unfaehigkeit die wirklichen Probleme wenigstens anzugehen abzulenken.

Die wirklichen Probleme TH sind die strukturelle Arbeitslosigkeit und die gigantische Umweltzerstoerung.

Natuerlich fehlt es in TH an Facharbeitern, weil keine betrieblich ausgebildet werden.Ausser den Japanern und einigen anderen auslaendischen Firmen bildet niemand aus.

Das Gros der thailaendischen Lohnempfaenger sind unausgebildete Hilfsarbeiter und Herumsitzer.

Die thailaendischen "Manager" sind meist nur Herumsitzer oder Tuerstopper.

Thailand gehoert zu den reichsten Laendern der Welt und hat die groesste Diskrepanz zwischen Reich und Arm.

Hungersnoete gibt es hier nur deshalb nicht weil den Leuten buchstaeblich die Bananen in den Mund wachsen.

Alles naturgegeben und nicht menschengemacht, Nur vom Mensch ausgebeutet und zerstoert!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
12. April 2022 9:21 am
Reply to  STIN

Du musst nur lernen, dass – was ich schreibe, zu verstehen.

In der DDR hiess soetwas: Du hast falsch diskutiert.

Ich brauche die CCSA nicht herunterzureden.

Sie ist eine Propagandaabteilung dieser Militaerdiktatur die von Covid noch weniger Ahnung hat als ich.

Warum Lauterbach sich selber zum Deppen der Nation macht weiss ich nicht. Vielleicht will er der AfD helfen…..

Wie die Wagenknecht………

Siamfan
Gast
Siamfan
13. April 2022 5:28 am
Reply to  STIN

Reiche Khon Thai trinken nicht in Chiang Mai in einer Karaoke ihr Bier!!!

Reiche Chinesen schon gar nicht!

BröselWerner
Gast
BröselWerner
9. April 2022 7:36 pm

Was sind Krankjheiten? Habe ich noch nie gehört oder kommt es speziell in Thailand vor?