Betong: Nok Air wird 3 Monate lang Flüge zum neuen Flughafen anbieten

Nok Air hat sich mit drei Geschäftspart­nern zusam­menge­tan, um ab dem 29. April drei Monate lang Char­ter­flüge von Bangkok in den Bezirk Betong in Yala anzu­bi­eten. Am Fre­itag unterze­ich­nete Nok Air eine Absicht­serk­lärung mit Tang­mo Tour Co, der CCT Group und der Thai Tourism Pro­mo­tion Asso­ci­a­tion, um die Flüge von Bangkok nach Betong anzubieten

Diese Maß­nahme wurde von der Touris­mus­be­hörde von Thai­land, dem Flughafen Betong, der Gemeinde Betong und lokalen Restau­rant- und Geschäfts­be­treibern in Betong unter­stützt. Am 14. März eröffnete Nok Air einen Lin­ien­di­enst mit einem Flug von Don Mueang nach Betong, an dem Pre­mier­min­is­ter Prayut Chan-o-cha und andere Wür­den­träger befördert wur­den, wobei der Pre­mier­min­is­ter den Flughafen offiziell für kom­merzielle Dien­stleis­tun­gen öffnete. Am fol­gen­den Tag stornierte Nok Air alle seine dreimal wöchentlichen Flüge von Bangkok zum Flughafen, weil es an Pas­sagieren mangelte.

Als Gründe für die Entschei­dung gab der Bil­ligflieger unzure­ichende Ver­mark­tungszeit und damit fehlende Buchun­gen sowie hohe Betrieb­skosten an. Damit hat­te der südlich­ste Bezirk des Lan­des keine reg­ulären kom­merziellen Flüge mehr, die ihn mit Bangkok verbinden.

Im Rah­men des neuen MoU wird Nok Air jedoch ab dem 29. April drei Monate lang Char­ter­flüge anbi­eten, wobei 60 Sitz­plätze für Rei­sev­er­anstal­ter reserviert und der Rest von der Flugge­sellschaft direkt an Pas­sagiere verkauft wer­den. Die Unternehmen haben jet­zt Mar­ket­ingkam­pag­nen ges­tartet, darunter ein Drei-Tage-/Zwei-Nächte-Paket ab 9.900 Baht.

Zuvor hat­ten Unternehmen im Touris­mussek­tor von Betong erk­lärt, sie kön­nten garantieren, dass 60 Sitz­plätze auf jedem Nok Air-Flug zum Flughafen beset­zt wer­den kön­nten, wenn die Flugge­sellschaft zus­timmt, ihre Hin- und Rück­flug­preise von Bangkok auf 5.000 Baht zu senken, so die Betong Tourism Asso­ci­a­tion. Der Ver­band sagte, Rei­sev­er­anstal­ter hät­ten das Ange­bot mit der Flugge­sellschaft besprochen, die einem Flug­preis von rund 6.000 Baht zuges­timmt habe.

Da diese Tick­ets jet­zt für rund 7.000 Baht verkauft wer­den, forderte die TAT die Flugge­sellschaft weit­er auf, die Dif­ferenz von 1.000 Baht zu übernehmen, ein Vorschlag, über den Nok Air nachdachte.

Ohne direk­ten Luft­trans­port müssen Touris­ten nach Hat Yai fliegen und dann mit dem Auto nach Betong reisen. / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
12. April 2022 12:48 pm

Wie bringt man Leute zu einem neuen Flugplatz wo keiner hin will?

Na ja, so auch nicht.

Wer will nach Betong ohne jeglichen Strand wenn man zu einem Bruchteil des Preises nach Krabi oder auch nach Narathiwat kann?Oder nach Penang in Malaysia incl.Duty Free!