Bangkok: Militär wird andere Optionen prüfen, sollte der U-Boot-Deal mit China platzen

Die Roy­al Thai Navy hat ver­sichert, dass sie andere Optio­nen prüfen kann, wenn ihr 13,5‑Milliarden-Baht-Deal zur Beschaf­fung eines U‑Boötes von der Chi­na Ship­build­ing and Off­shore Inter­na­tion­al Com­pa­ny (CSOC) als unhalt­bar erachtet wird, da das Unternehmen nicht in der Lage ist, einen in Deutsch­land hergestell­ten Motor wie vorgeschrieben zu erwerben

Das Unternehmen Motor and Tur­bine Union (MTU) weigert sich, Chi­na mit dem MTU396-Diesel­mo­tor zu beliefern, der im U‑Boot der Yuan-Klasse S26T zum Ein­satz kom­men würde, da ein Embar­go den Verkauf von als Mil­itär-/Vertei­di­gungs­güter eingestufter Aus­rüs­tung verhindert.

Laut dem Stab­schef der Marine, Admi­ral Tharo­engsak Siri­sawat, wer­den gegen Ende des Monats weit­ere Gespräche mit dem CSOC geführt, um festzustellen, ob das Prob­lem gelöst wer­den kann.

Pre­mier­min­is­ter und Vertei­di­gungsmin­is­ter Gen­er­al Prayut Chan o‑cha hat­te zuvor die Marine angewiesen, alles Mögliche zu tun, um den Deal abzuschließen, sagte jedoch, der Ver­trag könne gekündigt wer­den, falls Chi­na die Bedin­gun­gen der Vere­in­barung nicht ein­hal­ten sollte. / NNT

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
13. April 2022 10:58 am

Na ja, man koennte ja den Motor auch als TH direkt von MTU kaufen. Ein friedliebendendes Land wie TH wird ja wohl nicht auf der schwarzen Liste stehen , auch wenn es der westliche Hauptlieferant von Nord Korea ist.

Aber es geht bei dem Deal ueberhaupt nur um die Bestechungsgelder und da zahlen die Deutschen eben nicht soviel wie die Chinesen.Ich glaube nicht dass das U-Boot jemals im Golf von TH tauchen wird. Da saehe man nur den Muell von unten.

Siamfan
Gast
Siamfan
12. April 2022 4:23 pm

Dieselmotor?!?!?! 

Bei dem Klimawandel?!?!

Das Meer ist doch gar nicht tief genug¡?

Oder baut man jetzt doch den Kanal?!? 

Regnet es deswegen soviel,  daß keiner die Baustelle sieht?! 

Hier an einem kleiner Wasserfall,  hat man unterhalb ein Becken gebaut. Vermutlich pumpt man das Wasser nachts wieder hoch und hat auch in der Trockenzeit "Wasserfall"!?!?

Bin mal gespannt,  wo die nachts Solarstrom herbekommen!?!

Siamfan
Gast
Siamfan
13. April 2022 3:22 pm
Reply to  STIN

Die voll cleveren machen das Hoflicht an und erzeugen damit Solarstrom!