Phuket: Fünf hochrangige Polizeibeamte auf inaktiven Posten versetzt

Fünf hochrangige Polizeibeamte der Polizeistation von Patong wurden angewiesen, in der Provinzzentrale zu arbeiten, nachdem ein Video die Unterhaltungsmöglichkeiten in einem Hotel zeigt, das über die gesetzliche Frist hinaus geöffnet wurde.

Der stellvertretende nationale Polizeichef Pol Lt Gen Surachate Hakparn sagte am Sonntag, die „Big Five“ der Patong Polizeiwache würden im Provinzhauptquartier zusammenarbeiten, um den Weg für eine Ermittlungskommission der Polizei freizumachen, die den Fall untersucht. Das Team wird untersuchen, ob das Hotel gegen die Regeln verstoßen hat, und die für das Gebiet zuständige hochrangige Polizei befragen.

Die sogenannten Big Five sind der Polizeichef und seine Stellvertreter.


Etwa 50 Hotelangestellte des Patong Bay Hill Resort Hotels halten am Samstagabend Transparente, auf denen der Anwalt Sittra Biabaongkerd denunziert wird, der das Hotel beschuldigt, über die Frist hinaus geöffnet zu haben. (Foto: Achadtaya Chuenniran)

Am Samstag veröffentlichte Anwalt Sittra Biabangkerd auf seiner Facebook Seite einen dreiminütigen Videoclip, in dem er sagte, er habe Beschwerden von Einwohnern von Phuket erhalten, dass das Patong Bay Hill Resort Hotel seine Unterhaltungsstätten jahrelang über die gesetzliche Schließzeit hinaus geöffnet habe, was die Öffentlichkeit durch den Lärm übermäßig verärgert habe.

Herr Sittra sagte, er habe die Behörden informiert, aber es seien keine Maßnahmen ergriffen worden. Er kam nach Phuket und sah mit eigenen Augen, dass die Nachtlokale des Hotels die ganze Nacht bis zum Tagesanbruch in Betrieb waren, schrieb er.

Der Anwalt stellte die Frage, warum der Polizeichef von Phuket das Gesetz nicht durchgesetzt habe, und die Verletzung der Covid-19 Regeln ignorierte.

„Ich denke, es ist nicht möglich, dass Unterhaltungseinrichtungen im Hotel ohne Wissen der Behörden außerhalb der zulässigen Öffnungszeiten betrieben und etwa 1.000 Kunden pro Tag beliefert haben. Möglicherweise wurden hohe Bestechungsgelder gezahlt“, sagte Herr Sittra.

Sein Videoclip zeigte einen Veranstaltungsort am Pool mit Musik, die für eine Reihe von Late-Night Gästen gespielt wurde.

Später am Samstagabend versammelten sich etwa 50 Mitarbeiter des Hotels in der Soi Bang La in der Gemeinde Patong im Bezirk Kathu, um gegen die Videoenthüllung zu protestieren.

Die Hotelangestellten begannen gegen 23 Uhr mit dem Protest und hielten Plakate mit der Aufschrift „Wir haben Hunger“ und „Wir wollen nicht arbeitslos werden“ in die Höhe.

Ein Anteilseigner des Hotels, der nicht genannt werden wollte, sagte, der Anwalt habe unbefugt gehandelt. Da das, was er getan hatte, einigen Hotelangestellten das Gefühl geben könnte, sie könnten ihren Job verlieren, seien sie herausgekommen, um symbolisch zu protestieren, fügte er hinzu.

Auch viele andere Unternehmer könnten betroffen sein, sagte er weiter.

Ein Demonstrant sagte, seit dem Ausbruch von Covid-19 hätten die Menschen in Patong Mühe gehabt, über die Runden zu kommen. „Wir hoffen nur, dass er unsere Notlage versteht“, fügte er hinzu.

In dieser südlichen Insel -Resortprovinz wurden zuvor strenge Covid-19 Beschränkungen verhängt, einschließlich der Schließung von Restaurants. Seit die Provinz im Rahmen verschiedener Programme wieder für Touristen geöffnet wurde, wurden die Öffnungszeiten für Restaurants und andere Orte, an denen Alkohol serviert wird, auf 23 Uhr verlängert.

Der Anwalt ignorierte den Protest am Sonntag und sagte, er arbeite für Menschen, die sich wegen der Verletzung der Provinzverordnungen, die in der Gegend laute Geräusche machten, an niemanden wenden konnten. / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
10 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
michael
Gast
michael
19. April 2022 10:17 am

nobody is above the law.period 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
19. April 2022 11:45 am
Reply to  michael

nobody is above the law.period 

Da lebt jemand offensichtlich auch in seinem Traumland Thailand.

Die Realitaet sieht ganz anders aus.

Zur vermutlichen Sache:

Da wird wieder ein Bad Joke Erfolgsmaerchen fabriziert.

Diesmal werden die 5 angeblich nicht mit einem inaktiven Posten belohnt sondern sollen in der Zentrale "arbeiten". Was immer dies heissen mag.

Der Anwalt wird wohl im Auftrage der Konkurrenz gearbeitet haben und die Angestellten des Resorts sind auf den Falschen sauer.

Der Boese ist nicht derjenige der die Verordnung durchsetzen will sondern der Boese ist derjenige welcher diese Verordnung erlassen hat.

Also diese Militaerdiktatur!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
20. April 2022 10:24 am
Reply to  berndgrimm

Ich weiss ja nicht ob STIN an die unbefleckte Empfaengnis glaubt, aber er glaubt fest daran dass sein Hero Bad Joke unbestechlich ist und demnaechst nationaler Polizeichef wird.

Da das Eine das Andere ausschliesst setze ich schonmal dagegen.

Fuer STIN gibt es mitten in dem unfaehigen und korrupten Haufen der sich stolz RTP nennt eine ordentliche Kriminalpolizei und einen unbestechlichen Bad Joke.Wers glaubt wird selig.
Und NEIN , in TH muss niemand dem Negativen nachjagen, es ergibt sich aus der Realitaet.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
21. April 2022 10:16 am
Reply to  berndgrimm

In TH ist Korruptheit keine Ausnahme sondern die Regel.

Das die kleinen Verkehrspolizisten auf der Strasse die Hand aufhalten weil ihr Sold nicht zum Leben reicht ist absolut verstaendlich und darum geht es nicht.

Es geht um die organisierte Kriminalitaet in der RTP die natuerlich auch schon unten anfaengt, denn die Chefs der Wegelagerer kassieren natuerlich mit.Und dies zieht sich durch die ganze Struktur.Natuerlich wird dies keiner zugeben und jede Menge Ausreden erfinden aber es bleibt die Realitaet.

Und Prayuth ? Was will er mehr als Geld ? Persoenliches Prestige! Es muss auch nicht Echt sein.Weshalb ist er wohl so Affengeil auf "seinen" APEC Gipfel obwohl noch garnicht feststeht ob jemand groesseres kommt?

Er will ein Forum dass er mit Nichtigkeiten und Zoten vollquatschen kann und er braucht seinen Hofstaat der ihm dauernd erzaehlt wie intelligent und handsome er ist.Das koennen ihm die Auftraggeber dieser Diktatur bis zum Lebensende bieten, selbst wenn inzwischen seine Missetaten bekannt geworden sein sollten.

Und dies kann niemand als "Korruption" bezeichnen.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
22. April 2022 9:49 am
Reply to  berndgrimm

STIN macht sich sein TH gerade so wie er es braucht.

Wenn es um die erlogenen "Erfolge" geht so ist sein TH ueberall ganz vorne mit dabei.

Wenn es aber um die Verantwortung geht dann ist sein TH ein ganz armes unterentwickeltes Land welches nicht in der Lage ist sich selber zu regieren.Bei Letzterem bin ich ganz auf seiner Seite.Aber wer sollte TH kolonialisieren? Die Schweiz ?

Und Prayuth ein Diktator von eigenen Gnaden ?

Da lachen ja die Huehner ! Einschliesslich der ueberteuerten Eier!

Er selber bezog sich ja immer auf den Auftrag vom alten Koenig.

In Wirklichkeit kam der Auftrag von den 5 Konglomeraten die TH wirklich beherrschen.

Die angebliche Liebe zur Monarchie wird nur hervorgeschoben.In Wirklichkeit will man seine eigene unangefochtene Steullung in der Feudalgesellschaft behaupten.

Was war Prayuths eigener Beitrag zu seinem Diktatorsein ?

Seine Cholerik, sein eingeschraenktes Kasernenweltbild und sein Hang zu kranker Nationalismus Musik und natuerlich seine kranke Selbstdarstellungsmanie welche ihn alle Fernsehkanaele vollmachen liess.

Die Texte welche man ihm fuer seine Freitagsmonologe vorgeschrieben hatte verstand er selber nicht.

Thailaendische Firmen sind eigentlich sehr gut im Marketing ihrer Produkte und Dienstleistungen. Meist besser als die Qualitaet ihrer Produkte und Dienstleistungen.Trotzdem haben die 5 Konglomerate verpasst ihr Produkt Prayuth rechtzeitig vom Markt zu nehmen und durch ein Nachfolgemodell zu ersetzen.

Jetzt hat man einen Ladenhueter im Regal den man zu keinem Preis mehr los wird.

TH bzw diese Militardiktatur hat sich selber isoliert nicht weil es mir so passen wuerde sondern weil man selber nicht international kompatibel ist . Aus Ruecksicht auf den grossen Xi hat man sich in voausschauernder Unterwuerfigkeit nicht der internationalen Aechtung Putins angeschlossen weil man wenigstens noch die Russen als letzte Farang “Gaeste” behalten wollte. Da der Sieg im 3.grossen Vaterlaendischen Krieg aber ausblieb und die Russen derzeit nicht bezahlen koennen haengt man zwischen den Stuehlen.