Bangkok: Thai Rapperin Milli erregte beim diesjährigen Coachella Music Festival Aufmerksamkeit

Die Teenag­er-Rap-Sen­sa­tion und Regierungskri­tik­erin Danupha ​„Mil­li“ Khanatheer­akul erregte am Son­ntag beim diesjähri­gen Coachel­la Val­ley Music and Arts Fes­ti­val die Aufmerk­samkeit der Welt, nach­dem sie ihre Show mit dem Essen von Man­go-Kle­breis auf der Bühne been­det hatte.

Das Gim­mick machte den Hash­tag #khanon­ieo­ma­muang („Kle­breis mit Man­go“) zu einem Trendthe­ma unter thailändis­chen Twit­ter-Nutzern. Zum gestri­gen Redak­tion­ss­chluss blieb #MIL­LI­Liveat­Coachel­la mit 1,39 Mil­lio­nen Tweets und Ten­denz steigend eines der Top-Trendthe­men auf Twitter.

Mil­li gehörte zu den acht Kün­stlern aus Asien, die ein­ge­laden wur­den, bei Coachel­la aufzutreten – sie schloss sich den Rei­hen der K‑Pop-Ikone CL, Jack­son Wang mit mehreren Binde­strichen von GOT7, dem japanisch-amerikanis­chen Singer-Song­writer Hikaru Uta­da und dem kore­anis­chen Singer-Song­writer Bibi an , der auf­strebende indone­sis­che Star War­ren Hue, der indone­sis­che Singer-Song­writer Niki und der indone­sis­che Rap­per Rich Bri­an und der Organ­isator 88rising.

Sie trat in die Fußstapfen von Lal­isa ​„Lisa“ Manoban von Black­pink – die dort bere­its 2019 auf­trat – und wurde die zweite thailändis­che Kün­st­lerin, die auf dem Fes­ti­val auftrat.

In Rot gek­lei­det, betrat sie gestern um 8.45 Uhr Bangkok­er Zeit die Bühne und spielte Songs wie ​„Mir­ror Mir­ror“ und ​„Sud Pang“ – wobei sie in ihren Tex­ten zahlre­iche Stiche gegen thailändis­che Klis­chees machte, wie ​„I’m Thai, Thai­land so heiß, so heiß, ich kann ohne Hände Tis­chten­nis spie­len”. Sie rappte auch über das elek­trische Schienen­sys­tem in Thai­land und ver­wies auf Kinna­ree-Straßen­later­nen, die jew­eils etwa 100.000 Baht kosten.

Am Ende ihres Auftritts hielt Mil­li eine Schüs­sel mit kle­brigem Man­gor­eis und aß vor dem Pub­likum, um für das Dessert zu wer­ben, und fragte die Menge: ​„Wer will kle­bri­gen Man­gor­eis?“ Ihr Sketch wurde zum Stadt­ge­spräch in Thai­land, und viele lobten sie dafür, dass sie ​„Soft Pow­er“ zur Förderung der thailändis­chen Kul­tur einsetzte.

Mil­li machte erst­mals im Juli let­zten Jahres Schlagzeilen, als Pre­mier­min­is­ter Prayut Chan-o-cha sie wegen ihrer Äußerun­gen in den sozialen Medi­en wegen Ver­leum­dung anklagte, die ihn für seine Bewäl­ti­gung der Covid-19-Krise kri­tisierten. Die Rap­perin gab die Anklage zu und zahlte eine Geld­strafe von 2.000 Baht. / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
10 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
22. April 2022 6:08 am

STIN sagt:

21. April 2022 um 2:17 pm

Da hat jemand 8 Jahre lang geherrscht mit einer Macht wie kein PM vor ihm, uns jede Menge Reformkomitees und neue Reformbehoerden beschert um die eigenen Verwandte,Freunde und Mitlaeufer zu begluecken und viel weniger als Nichts von seinen Versprechen eingehalten.

Ja, kommt mir bei Politikern bekannt vor.
Vor der Wahl wird das Blaue vom Himmel versprochen, danach kaum was gehalten.

Das gleiche Problem hat derzeit Biden und wird dafür bei den Kongresswahlen abgestraft werden.
Das Volk in der USA murrt schon, weil kaum Versprechen gehalten werden, alles drehe sich nur um die Ukraine.

Nur wird die nächste Regierung das gleiche machen. Wieder Versprechungen, wieder Reformen und passieren wird nix.
Vielleicht noch weniger als unter Prayuth, weil sie einfach die Macht nicht haben und die Opposition alles
ablehnen wird.

 

In den USA ist es leider so dass die Trumpler die sich nach einer Grossmacht USA sehnen und auf die leeren Versprechungen ihres Guru s hereinfallen (fast) eine demokratische Mehrheit im Parlament haben.Dennoch sind die USA immer noch Rechtsstaaten.

Thailand hat derzeit ein Regime welches weder eine demokratische Legitimation hat noch ist Thailand soetwas wie ein Rechtsstaat.

Der Praesident der USA hat im Lande selber fast keine Macht sondern nur in der Aussenpolitik und in der Verteidigungspolitik.

Trump hat den groessten Schaden natuerlich in der Aussenpolitik angerichtet aber er tritt fuer seine depperten Nachlaeufer als Messias einer rechtsradikalen $-Kirche auf.

Das Schlimmste ist das die selbsternannte GOP mangels eigener Kandidaten auf einen "Fuehrer" wie Trump angewiesen ist um wieder an die Macht zu kommen.

In TH wird es auch nach den naechsten "Wahlen" keine demokratische ,rechtsstaatliche Regierung geben. Dafuer sorgt schon der Feudalstaat und die parteischen Machthaber in allen ungewaehlten Fuehrungsfunktionen.

Die Militaers bzw ihre Auftraggeber hatten 8 Jahre unkontrollierte Macht um ihre Leute in diese Positionen zu bringen. Eigentlich hatten sie ja 20 Jahre fuer die Umgestaltung TH angesetzt , aber nach 8 Jahren waren Geld und Ideen alle.Na ja, eigentlich viel frueher aber dann kam das Covid Theater zu ihrer Rettung.

Ich bin gern bereit kritisch ueber die Entwicklungen in D und EU zu schreiben.

Aber nicht in einem Blog ueber TH weil dieses Land keinesfalls mit demokratischen Rechtsstaaten gleichgesetzt werden darf.

Das ueberlasse ich STIN der seine Machtphantasien fuer D/A in TH ausleben moechte.

Obwohl er sich selber garnicht mehr in sein Traumland zurueck traut.

ben
Gast
ben
21. April 2022 2:43 pm

@ STIN: …Das gleiche Problem hat derzeit Biden und wird dafür bei den Kongresswahlen abgestraft werden. Das Volk in der USA murrt schon, weil kaum Versprechen gehalten werden, alles drehe sich nur um die Ukraine…

irgendwie scheinst Du politische Zusammenhänge nicht so richtig zu verstehen! Da wird zuerst ein Coup von Trump versucht und nun wird alles mit den bescheuersten QAnon Argumenten blockiert… Abtreibungsverbote / gerichtliche Aufhebung von Masken Regeln / Verbot von Impfpflicht etc. und vorher blocken von Infrastruktur Projekten… und jetzt ist Biden sogar für die Teuerung verantwortlich – dümmer geht's nümmer!

ben
Gast
ben
21. April 2022 9:42 pm
Reply to  STIN

Sagt genau das Gleiche was ich auch gesagt habe – es ist nicht Bidens Schuld, wenn alles von der GOP abgeblockt wird und es hat überhaupt nichts damit zu tun, was er durch bringt oder nicht: die ganze Weltlage hilft eben QAnon und Lügnern wie Trump und das ganze Rechtsradikale Pack, die alles Negative auf die Demokraten schieben, obschon Trump alles vermasselt hat und die jetzige Misere gestartet hat! Afghanistan – Biden habe einen katastrophalen Abzug der Truppen veranstaltet -> Realität: Trump und Pompeo haben den Friedensvertrag mit den Taliban verhandelt – ohne Afghanische Regierung und 6500 Voll Terroristen der Taliban aus dem Gefängnis befreit – die haben sich sofort wieder bewaffnet und sitzen zum Teil nun in der Regierung… Nur 1 Beispiel und das Gleiche mit der Türkei und den Kurden – Mit Marroko und den Polisario etc……

berndgrimm
Gast
berndgrimm
20. April 2022 11:38 am

Nun zurueck zur Realitaet:

Milli did get in a jibe at the government as she rapped the lyrics: "The country is good, people is good, our food is good, but the government is bood (rotten)." Rather than trying to export its hollow version of "soft power", Thailand's regressive policy makers might find more success reflecting the "soft power" influence of countries that blaze a forward path in education, health care, human equality, and other key areas.

aus einem Leserbrief in der BP von Heute

Bis zum APEC Meeting ist es noch lange hin und der Reformdiktator Prayuth braucht unbedingt positive Erfolgsmeldungen. Nicht nur von STIN

Siamfan
Gast
Siamfan
20. April 2022 6:14 pm
Reply to  STIN

Link oder :Liar: (/Verdreher) !!!!

 

Nicht nur durch Klimawandel schmilzen Eisberge!!!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
21. April 2022 8:49 am
Reply to  STIN

Da hat jemand 8 Jahre lang geherrscht mit einer Macht wie kein PM vor ihm, uns jede Menge Reformkomitees und neue Reformbehoerden beschert um die eigenen Verwandte,Freunde und Mitlaeufer zu begluecken und viel weniger als Nichts von seinen Versprechen eingehalten.

Und jetzt wo sein Ende als Reformdiktator endlich abzusehen ist und er auf dem Weg ist seinen Chef Prawit in Sachen Unbeliebtheit einzuholen und er eigentlich nur noch sein Lebensziel die APEC Gipfelkonferenz (wer immer auch kommen mag) zu eroeffnen langsam naeher rueckt, drueckt er auf die Traenendruese damit man ihn nicht vor November rausschmeisst.

Schliesslich verstoesst er ab dem 23.Mai 2022 gegen seine eigene Militaerverfassung welche die Amtszeit eines PM auf 8 Jahre begrenzt.

Ich bin im Gegensatz zu Prayuth und seinem Chef Prawit Humanist und wuensche niemanden etwas Schlechtes,

aber es waere doch schoen wenn die beiden Thailandretter nach Verlust ihrer Immunitaet genauso behandelt wuerden wie sie ihre Kritiker behandeln lassen haben.
Und einem Machthaber dieser Militaerdiktatur “Ehrlichkeit” zu bescheinigen spricht nicht fuer diese Militaerdiktatur und ihre Mitkassierer sondern ausschliesslich gegen die Urteilsfaehigkeit STINs