Bangkok: Mann greift 2 Frauen im CentralWorld mit Messer an und verletzt sie

Gestern ver­hafteten Beamte der Pathum Wan Polizeis­ta­tion einen Mann, der mit einem Tep­pichmess­er zwei Frauen im Cen­tral­World, einem berühmten Einkauf­szen­trum in Bangkok, ver­let­zt hat­te. Der Verdächtige behauptete, er habe das Einkauf­szen­trum besucht, um einen Job zu find­en, und hat­te keine Erk­lärung für seine Handlungen.

Gegen 16 Uhr melde­ten Mitar­beit­er des berühmten Bangkok­er Einkauf­szen­trums der Polizei, dass zwei Opfer vor einem Bek­lei­dungs­geschäft im 2. Stock namens Misty Mynx ange­grif­f­en wur­den. Das erste Opfer war eine 27-jährige Verkäuferin, das zweite eine 23-jährige Kundin, die mit ihrer Fam­i­lie das Einkauf­szen­trum besuchte.

Nach Befra­gung von Zeu­gen berichtete der Ermit­tlungs­beamte Aan­goon Jaras­methaw­it, dass der Mann das Einkauf­szen­trum betrat, schrie und ein­er Mitar­bei­t­erin ins Gesicht stach. Danach ging er zu ein­er anderen Frau, die in der Nähe ging, und stach ihr in den Hals.

Der 23-jährige Verdächtige, der als ​„Thana­porn Boon­si“ gemeldet wurde, ver­suchte, sich im Einkauf­szen­trum zu ver­steck­en, wurde aber schließlich nur fünf Minuten nach den Vor­fällen gefasst. Die Polizei sagt, er sei wegen Dro­genkon­sums angeklagt wor­den, aber er sei in diesem Fall nicht pos­i­tiv auf Dro­gen getestet worden.

Laut Polizeibericht ver­lor der Verdächtige seinen Job und wurde kür­zlich obdach­los. Während der Befra­gung sagte die Polizei, der Angreifer sei ​„ver­wirrt gewe­sen und habe gesagt, er wisse nicht, was passiert sei“ oder ​„wie er es getan hat“. Er wurde verurteilt, weil er Waf­fen an die Öffentlichkeit gebracht und Men­schen ange­grif­f­en hatte.

Das Einkauf­szen­trum Cen­tral­World erk­lärte den Vor­fall auf sein­er offiziellen Face­book-Seite und bestand darauf, dass der Messer­stech­er nach dem Angriff schnell festgenom­men und die Opfer auch sehr schnell in das näch­ste Kranken­haus gebracht wurden.

Über den Zus­tand der bei­den Frauen oder ihre Ver­let­zun­gen liegen keine aktuellen Berichte vor. / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments