Bangkok: Thailand-Pass bleibt, jedoch in vereinfachter Form

Thailand lockert die Einreiseregeln für zweifach geimpfte Touristen weiter. Besucher mit Impfnachweis müssten ab dem 1. Mai weder einen Corona-Test vor der Abreise noch nach der Ankunft machen, teilten die Behörden in dem südostasiatischen Urlaubsland mit.

Wenn die Visa-Formalitäten am Flughafen erledigt sind, können sich Feriengäste ab Sonntag sofort im ganzen Land frei bewegen. Die Zeitung «Bangkok Post» sprach von einem «Meilenstein» für den Neustart der wichtigen Tourismusbranche.

Erforderlich bleiben lediglich die Registrierung im Internet für den so genannten «Thailand Pass» sowie eine Krankenversicherung über 10.000 US-Dollar (9.400 Euro). Für Ungeimpfte gelten andere Regel. Es wird empfohlen, sich bei den Behörden genau über die nötigen Formalitäten zu informieren.

Reiseveranstalter und Hoteliers hatten schon länger gefordert, die Einreisebedingungen deutlich zu erleichtern, um mehr Touristen anzulocken und den Nachbarländern nicht das Feld zu überlassen. In vielen Ländern der Region, wie Kambodscha und Vietnam, waren die Regeln zuletzt schon wesentlich unkomplizierter als in Thailand.

Einer der Gründe für die Lockerungen sei, dass die Zahl von Touristen, die nach der Ankunft positiv auf das Coronavirus getestet wurden, extrem niedrig sei, teilte das Covid-Krisenzentrums CCSA mit. Im ersten Quartal seien die meisten Feriengäste – zumindest bis zum Beginn des Krieges in der Ukraine – aus Russland, Deutschland und Großbritannien eingereist, hieß es weiter.

Eine detaillierte Übersicht zu den neuen Einreiseregeln finden Sie hier:

Ein weiterer Grund zur Freude ist, dass das langwierige „Thailand Pass“-Formular, das bisher persönliche Daten, Impfungen, Hotelbuchungen, Testbuchungen und Versicherungen erforderte, für Reisende, die ab dem 1. Mai 2022 einreisen, vereinfacht wird.

Vereinfachter „Thailand Pass“

Der neue „Thailand Pass“ erfordert nur noch nachfolgende Angaben:

Reisepass
Impfbescheinigung
Versicherungsnachweis (jetzt reduzierte Anforderung von 10.000 US-Dollar, nur für nicht-thailändische Reisende)
Neue Einreisemodelle

Thailand wird am 1. Mai 2022 alle drei derzeitigen Einreisemodelle – „Test & Go“, „Sandbox“ und „Happy Quarantine“ – abschaffen und nur noch zwei einfache Einreise-Kategorien anwenden: Geimpft und Ungeimpft.

1. Vollständig geimpfte Personen:

Registrierung im „Thailand Pass“-System
Erforderliche Dokumente wie Reisepass und Impfbescheinigung beifügen
Nachweis einer Krankenversicherung mit einer Deckungssumme von mindestens 10.000 US-Dollar für medizinische Behandlungen in Thailand (nur für Nicht-Thais)
Es ist kein RT-PCR-Test vor und nach der Anreise erforderlich!

2. Ungeimpfte Personen

Option 1 – Einreise ohne Quarantäne: Reisende ohne vollständigen Covid-19-Impfschutz mit einem negativen RT-PCR-Testergebnis, das innerhalb von 72 Stunden vor der Reise ausgestellt wurde, werden ebenfalls von der Quarantäne befreit. Anforderungen:

Registrierung im „Thailand Pass“-System

Erforderliche Dokumente, einschließlich Reisepass und Covid-19-RT-PCR-Testergebnis, das innerhalb von 72 Stunden vor der Reise ausgestellt wurde, beifügen (nur bei „Thailand Pass“ erforderlich)
Nachweis einer Krankenversicherung mit einer Deckungssumme von mindestens 10.000 US-Dollar für medizinische Behandlungen in Thailand (nur für Nicht-Thais)
Es ist kein RT-PCR-Test nach der Anreise erforderlich!

Wichtiger Hinweis: Reisende, denen die Einreise nach Thailand im Rahmen der AQ-Regelung genehmigt wurde, die aber mit einer Ausnahmegenehmigung von der Quarantäne einreisen möchten, müssen einen neuen „Thailand-Pass“ beantragen.

Option 2 – Quarantäne: Anforderungen für Reisende ohne vollständigen Covid-19-Impfschutz, die sich nicht innerhalb von 72 Stunden vor Reiseantritt einem RT-PCR-Test unterziehen können, oder unter Quarantäne gestellt werden möchten:

  • Registrierung im „Thailand Pass“-System
  • Erforderliche Dokumente wie Reisepass, Bestätigung des Hotels für alternative Quarantäne (AQ) für 5 Tage (einschließlich 1 RT-PCR-Test) beifügen
  • Nachweis einer Krankenversicherung mit einer Deckungssumme von mindestens 10.000 US-Dollar für medizinische Behandlungen in Thailand (nur für Nicht-Thais)
  • Durchführung eines RT-PCR-Tests an den Tagen 4-5 in Thailand während der obligatorischen 5-tägigen Quarantäne im AQ-Hotel

Reisende, deren „Thailand Pass“ bereits ausgestellt wurde, können mit dem ausgestellten QR-Code einreisen und müssen sich nicht für einen neuen „Thailand Pass“ registrieren.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
30. April 2022 2:41 pm

Von wegen vereinfachter Thailandpass!

Bis jetzt bekommt man zwar ein Video aber noch kein Thailandpass Formular zum Ausfuellen.

Was soll der ganze Quatsch eigentlich?

Vor Covid brauchte man Pass,Visum und Ticket.

Im @[email protected] Thailandpass braucht man zusaetzlich noch die Impfbescheinigung und die Versicherungspolice.

Angeblich sollen die ganzen Goodies welche die Immi in den letzten Jahren bekommen hat ja funktionieren. Passleser,Gesichtserkennung  etc. Dann koennte man den ganzen Quatsch ja auch ausgedruckt mitbringen.

Aber NEIN der Thailandpass ist nur dazu da um noch mehr herumlungernde Nichtstuer uund Wichtigtuer zu beschaeftigen die wir (gluecklicherweise) garnicht zu Gesicht bekommen.