Jetzige Regierung rutscht in Korruption auf Platz 102 ab

Nachdem Thailand nach der Übernahme der Regierung durch Thaksin im Jahre 2001 im Ranking von ROG (Reporter ohne Grenzen / Meinungs-und Pressefreiheit) von Platz 63 unter Chuan Leekpai auf 122 abrutschte, wiederholt sich das gleiche bei dieser Regierung, die von der Schwester Thaksins geleitet wird. Diesmal geht es um Ranking bei Korruption.

Eines der Hauptargumente des People’s Democratic Reform Committees (PDRC) für eine komplette Umgestaltung des jetzigen Regierungssystems, ist die Korruption, die angeblich sämtliche aktuellen und geplanten Projekte des sogenannten “Thaksin Regimes” wie ein roter Faden durchziehen soll.

Ironie des Schicksals, denn nun findet diese gewagte Behauptung zufälligerweise seriöse Unterstützung durch den soeben erschienenen, jährlichen Corruption Perceptions Index der weltweit agierenden Anti-Korruptionsorganisation Transparency International. Der 2013er Bericht lässt Thailand sehr schlecht aussehen und vom ohnehin schon bescheidenen Platz 88 (2012) um stolze 14 Punkte auf Platz 102 abrutschen.

“Wir befinden uns damit auf einem Level mit Ecuador, Moldawien und Panama”, sagte Juree Vichitvadakan, Generalsekretär von Transparency International Thailand, sichtlich enttäuscht vor Journalisten.

Die Plätze 1 bis 3 wurden dieses Jahr von Dänemark, Neuseeland und Finnland belegt, während die Schlusslichter von Afghanistan (175), Nordkorea (176) und Somalia (177) beansprucht wurden. Deutschland landete auf Platz 12.

Weitere detaillierte Informationen sowie eine kostenlose Auflistung als PDF-Datei sind unter http://cpi.transparency.org/cpi2013/results/ zu finden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Jetzige Regierung rutscht in Korruption auf Platz 102 ab

  1. Avatar hanseat sagt:

    Moin STIN,
    erwartest du eine Antwort unseres einzigen Demokraten hier im Forum?

  2. STIN STIN sagt:

    was stimmt denn nicht. Auch da steht, das 2012 Thailand noch auf 88 stand. Stimmt also schon. 2013 ist in deiner Liste noch nicht enthalten. Wurde erst gestern veröffentlicht.

    Damit ist die Regierung Yinglucks die korrupteste, die Thailand jemals hatte. Das würde sich dann auch mit den Zahlen von Forbes decken.

    jetzt mal 2 interessante Veröffentlichungen von 2013 gegenüber gestellt.

    2011 wurde Thaksin noch von Forbes mit einem Vermögen von 400 Millionen US$ bewertet. 2013 bereits wieder mit 1,7 Milliarden US$.
    2011 war Thailand im Korruptions-Ranking auf Platz 80, 2013 nun auf Platz 102.

    In der gleichen Zeit, wo Thaksin sein Vermögen um 1,3 Milliarden vermehrte, sank das Ranking in Korruption um 22 Plätze.

    Seit fast 8 Monaten warten 100.000e Farmer auf die Zahlung aus dem Reisverkauf. Seit über 1 Jahr auf Zahlungen aus der Hochwasser-Hilfe. Die Gov-Banken erklären den Farmern lediglich, es wäre noch kein Geld aus Bangkok eingetroffen. Ebenso die Kamnans den Hochwasser-Opfern.

    Kann es nun sein, das dieses Geld – natürlich rein irrtümlich – nun auf ein falsches Konto überwiesen wurde. Ev. Cayman Islands oder Hongkong. So etwas kann
    ja passieren, oder? :mrgreen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)