Bangkok: Ab 1. Mai ist keine Hotelbuchung für den Thailand Pass vorher mehr nötig

Internationale Reisende, die ab dem 1. Mai nach Thailand einreisen, müssen sich vor der Einreise für den Thailand-Pass registrieren lassen. Die COVID-19-Taskforce der Regierung erklärt, dass sie diese Voraussetzung für die Einreise zum jetzigen Zeitpunkt nicht aufheben wird, obwohl kein RT-PCR-Testergebnis mehr verlangt wird.

Das Center for COVID-19 Situation Administration (CCSA) hat kürzlich klargestellt, dass internationale Besucher den Thailand-Pass weiterhin über eine Online-Registrierung beantragen müssen. Die Registrierung erfordert jedoch ab dem 1. Mai weniger Dokumente im Einklang mit den gelockerten Einreisebestimmungen der Regierung.

Eine stellvertretende Sprecherin der CCSA bestätigte, dass vorausbezahlte Hotelbuchungen und ein negativer RT-PCR-Test vor der bsreise nicht mehr erforderlich sind, aber die Reisenden müssen ihre Impfbescheinigungen sowie eine Reiseversicherung mit qualifiziertem Krankenversicherungsschutz vorlegen.

Sie sagte auch, dass die CCSA in Erwägung ziehen könnte, das Thailand-Pass-System ganz abzuschaffen, sobald sich die Situation weiter verbessert.

In der Zwischenzeit werden einige Grenzübergänge zu Land zwischen Thailand und den Nachbarländern am 1. Mai wieder geöffnet. Dazu gehören Grenzübergänge in Loei, Nakhon Phanom, Nong Khai, Mukdahan, Bueng Kan, Sisaket, Surin, Sa Kaeo, Chanthaburi, Trat, Tak, Kanchanaburi, Ranong, Songkhla, Narathiwat, Yala und Satun.

Thailändische Staatsangehörige, die über diese Landgrenzen zurückkehren, werden nicht unter Quarantäne gestellt, wenn sie vollständig geimpft sind. Sie müssen auch keine Reiseversicherung nachweisen. Ungeimpfte thailändische Staatsangehörige können die Quarantäne umgehen, wenn sie einen negativen RT-PCR-Test vorlegen, der innerhalb von 72 Stunden vor der Ankunft durchgeführt wurde.

Die Quarantänezeit für nicht geimpfte und nicht getestete thailändische Staatsangehörige beträgt 5 Tage, wobei ein Test zur Beendigung der Quarantäne an Tag 4 oder 5 durchgeführt wird.

Ausländische Staatsangehörige, die auf dem Landweg einreisen, müssen sich vorher für den Thailand-Pass registrieren lassen.

Staatsangehörige der Länder Laos, Myanmar, Kambodscha und Malaysia können für die Einreise ihren Border Pass beantragen, für den keine Reiseversicherung erforderlich ist.

Nur vollständig geimpfte Bürger aus den vier Nachbarländern können mit ihrem Border Pass nach Thailand einreisen. Für ungeimpfte Reisende gelten die gleichen Einreisebestimmungen wie für ungeimpfte Personen im Rahmen der Thailand-Pass-Regelung.

Quelle: National News Bureau of Thailand (NNT)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
22. Mai 2022 4:45 pm

Der TH Pass ist in dem Sinne keine Corona App und von den in TH angebotenen Corona Apps hat innerhalb von mehr als 2 Covid Jahren keine einzige funktioniert.

Den TH Pass gibt es schon laenger und unsere Freunde hatten die gleichen Probleme wie ich schon im letzten Oktober/November!

Der TH Pass hat einzig die Funktion Auslaender genauer gesagt nichtasiatische Auslaender zu schikanieren. Fuer Thai wurde er zum 1.Mai abgeschafft.

Wenn man keine Auslaender im Land haben will, warum bietet man dann Retirement Visa an?

Natuerlich ist jeder selber schuld wenn er in so ein Disneyland der Doofheit ,der Missgunst und des Neides  zieht.

Aber als ich mich 1986 entschloss in TH meinen Lebensabend zu verbringen und als ich 2007 dies realisierte war es in TH eben nicht so und man war hier selbst als Farang willkommen. Uebrigens gab es in diesen Jahren in TH auch Militaerdiktaturen, aber die waren natuerlich nicht so clever wie die heutige Militaerdiktatur.

Insbesondere die vielkritisierte Miliaerdiktatur von 2006-7 war viel besser als die heutige.

Sie hat TH nur 1 Jahr in der Entwicklung aufgehalten und nach einem Jahr die Macht an eine Zivilregierung zurueckgegeben.

Die heutige Militaerdiktatur  aeh… Reformregierung hat in 8 Jahren an der Macht das gesamte Staatsvermoegen sowie die vorhandenen Kreditlinien in die richtigen Taschen verdattelt und keine der vielen Versprechungen die sie Anfangs gemacht hat gehalten.

Sie hat aufgrund ihrer unkontrollierten Macht vielmehr Schaden zugefuegt als Thaksin dies waehrend seiner Herrscherzeit konnte.Da ihre Regierungszeit ja noch nicht zuende ist bleibt viel Zeit die Spuren zu verwischen und die Probleme ihrer Nachfolgeregierung zu hinterlassen.Sollte es ueberhaupt zu einer Regierung der Opposition kommen.

Ach so ja, STIN versteht mich zwecks verharmlosung der Taten dieser Militaerdiktatur bewusst falsch.

Nein, ich bin durchaus in der Lage ein Versicherungszertifikat in den Thailandpass hochzuladen (wenn das angenommen wird) aber was ich geschrieben habe ist das man uns Versicherungen ohne jeglichen Wert verkaufen will genauso wie man uns frueher ueberteuerte SHA Hotelzimmer verkaufen wollte.

Weshalb soll ich eine auslaendische Wohnadresse angeben wenn ich in TH lebe ?        Noch dazu in Wohneigentum was man mir teuer verkauft hat!

Nur wegen der thailaendischen Xenophobie ? Oder wegen des Machtdeliriums einiger unbrauchbarer Deppen ?

 

Heute jaehrt sich zum 8. Male der Putsch von 2014 der uns diese Militaerdiktatur bescherte. In der BP gibt es dazu ein interessantes Interview mit Abhisit https://www.bangkokpost.com/thailand/special-reports/2313850/judicial-precedent-needed-to-prevent-coups

Ja, natuerlich koennte auch ich mich einfach hinter diese Militaerdiktatur stellen und meine eigenen Prinzipien verkaufen.Das waere aber sehr teue oder total unmoeglich weil fuer mich Geld Unabhaengigkeit bedeutet.Dies ist mein teuerster Besitz.

Aber diese Militaerdiktatur will uns ja garnicht kaufen sondern sie will unsere Zustimmung erpressen.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
6. Mai 2022 1:37 pm

Heute ist der 6.Mai und ich habe wieder versucht  den Thailandpass fuer meinen Rueckflug zu beantragen.Wieder ging es nicht ohne AHS Hotel!

Wenn man nach dem Thailand Pass googelt bekommt man ganz oben diese Seite:

https://www.thaiembassy.com/reisen-sie-nach-thailand/der-thailand-pass

Es ist eine Werbeseite von Siam Legal und die wollen uns ihre "Hilfe" fuer 200 US$ verkaufen und ausserdem ein SHA Hotel  (ueber AGODA)

Ich werde am Montag mit dem Konsulat in LUX sprechen.Das ist eine bekannte serioese Anwaltskanzlei die auch schon frueher selber Erfahrung mit Thai Eskapaden hatte.

STIN behauptet hier ja immer wir wuerden von den Thai Behoerden nicht wissentlich verscheissert und die CCSA Behoerde waere serioes.

Ich habe dies immer bestritten weil ich die Auftritte der CCSA Darsteller im Thai TV laufend ansehen musste.Dort ging es nicht um Covid sondern um den Unterbelichteten vorzuluegen wie gut Thailand gegenueber den anderen Laendern in der Covid Bekaempfung waere. Also dass was uns STIN hier auch immer vorluegt.

Heute kann man nun in der BP lesen was als naechste Schikane gegen die in TH lebenden Auslaender geplant ist und wie wenig es der CCSA um Covid Bekaempfung geht.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2305350/thai-pass-tipped-to-ease

Thai Pass tipped to ease

Govt to mull axeing it for Thai returnees

published : 6 May 2022 at 04:11

The government is expected to consider scrapping the Thailand Pass registration requirement for Thais returning from abroad.

Deputy Prime Minister and Public Health Minister Anutin Charnvirakul said the ministry will ask the Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) to consider cancelling the requirement.

It has been kept for foreign arrivals but the CCSA will be asked to scrap it for them in the future, Mr Anutin said.

Asked whether enforcement of the emergency decree imposed to curb Covid-19 should be extended, Mr Anutin said the decision rests with the prime minister.

 

Also der Thailand Pass wird abgeschaft aber nur fuer Thai.

Auslaender brauchen ihn weiterhin .

Als ob das Covid Virus zwischen Thai und Auslaendern unterscheiden wuerde!

Es ist ja nicht nur der Nevin Buettel Anutin der seine Bloedheit durch Auslaenderhass kompensieren moechte sondern alle Oberdeppen dieser Militaerdiktatur die das Ende ihrer absolut sinnlosen Herrschaft vor sich sehen und nur ueberlegen wie sie bis zum APEC Gipfel irgendwie an der Macht halten koennen.

 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
21. Mai 2022 2:50 pm
Reply to  berndgrimm

Ich musste fast 3 Wochen zurueckscrollen um in diesem Blog etwas ueber den Thailand Pass zu finden.

Dieses Thema  passt offensichtlich nicht in STINs Propaganda fuer sein (derzeit leider nicht vorhandenes) gutes Thailand unter der "Fuehrung" des Militaers und der Polizei.

Ich habe inzwischen meinen QR Code fuer den Thailand Pass und werde anschliessend auch vollkommen wahrheitsgemaess ueber die Prozedur und meine Erfahrung und Meinung dazu berichten. Aber zunaechst dieses von einem von Thailands vielen Andi Scheuers:

Govt mulls ending Thai Pass

published : 21 May 2022 at 05:33

The Ministry of Public Health has given a loose time frame for when it will decide upon dropping the Thailand Pass for foreigners.

To make its decision, the ministry needs more solid information about infected cases coming from foreign entry to reach a conclusion, Minister of Public Health Anutin Charnvirakul said on Friday at an event organised by Chulalongkorn Alumni Associations and their partners.

"It's possible that we will cancel the registration requirement of Thailand Pass for foreigners. We need one more month then we will have a clear answer," he said.

Do you like the content of this article?

Like16 Dislike 236

Ich moechte nur mal darin erinnern das der gleiche Thailandbefreier  in seinem ganz obigen Tagesbefehl den Thailandpass fuer Thai zum 1.Mai abgeschaft hat und dass er selber schon vor 2 Monaten die Abschaffung fuer Auslaender zum 1.Juli angekuendigt hatte.Aber es war fuer Thailands Ober Andi nochmals die Moeglickeit Covid Nineteen ganz im Sinne dieser Militaerdiktatur als Auslaender Seuche hinzustellen.

Also gerade fuer diesen Volksgesundheitsminister kommt schon die naechste direkt auf ihn zugeschnittene Seuche gerade zur rechten Zeit:Affenpocken!

Und nun zu meinen Erfahrungen mit dem Thailandpass:

Ich hatte noch im April versucht das Formular auszufuellen : Ging aber nicht weil nur mit Quarantaene und SHA Hotel moeglich. Uebrigens gabs dieses Formular noch bis zum 8.Mai obwohl schon ab 1.Mai keine Quarantaenepflicht mehr bestand.

Das "neue" Formular. Die Fragen sind (jedenfalls in Englisch)klar und verstaendlich gestellt aber die Antwort wird oft nicht angenommen.

Ich brauchte 3 Tage bevor meine Antworten akzeptiert wurden.

Dabei zwingt man uns bewusst falsche Antworten zu geben.

Z. B. die Frage nach der auslaendischen Heimatadresse !

Ich lebe in TH und habe deshalb natuerlich nur eine thailaendische Heimatadresse.

Ich wurde aber gezwungen eine auslaendische Adresse anzugben, sonst haette ich keinen Thailandpass bekommen.

Ausserdem wurden JPEG oder PDF Anlagen (Impfbescheinigung.Passfotos,Versicherungsbescheinigung und Visumfoto) nur bei bestimmten Groessen und Winkeln angenommen.Typische Beamten Kindereien aber in TH besonders Ernst gemeint.

Nun zunaechst mal zum Positiven bei meiner Thailandpass Erfahrung:

Als ich das Kunstwerk nach 3 Tagen endlich angenommen bekam , bekam ich umgehend eine Empfangsbescheinigung und innerhalb 3 Stunden hatte ich meinen QR Code fuer den Thailandpass. Absolut tadellos.

Aber ich waere nicht berndgrimm wenn ich nicht noch etwas zum Meckern bzw Verbesserungsvorschlaege haette:

Zunaechst mal: Bei dem ersten Formular mit Quarantaene Hotel ging es um den Verkauf von SHA Hotelzimmern  und bei dem neuen Formular will man ganz klar bestimmte Versicherungsgesellschaften verkaufen.

Und da in diesem Thailandpass alle noetigen Angaben uber die hier lebenden Auslaender gespeichert sind sollte man diese auch bei der Immi benutzen und z. die 90 Tage Meldung vereinfachen weil man dann bei allen Polizeistationen mit Gesichtserkennungssoftwae seine 90 Tage Meldung formularlos abgeben kann.

Dies habe ich auch bei der Zufriedenheitsbefragung so angegeben.