Bangkok: Laut Premier Prayuth gibt es keine Pläne, die Maskenpflicht abzuschaffen

Der thailändis­che Pre­mier- und Vertei­di­gungsmin­is­ter Prayut Chan-o-cha beste­ht darauf, dass Thai­land keine Pläne hat, die Pflicht zum Tra­gen von Gesichts­masken aufzuheben. Der Pre­mier­min­is­ter bat den Press­esprech­er, die Ein­wohn­er darauf hinzuweisen, dass das Tra­gen von Gesichts­masken nach wie vor ​“ein notwendi­ges Ver­hal­ten” sei.

Let­zte Woche erk­lärte der Staatssekretär des Gesund­heitsmin­is­teri­ums, Kiat­ti­phum Won­gra­jit, das Min­is­teri­um wolle die Covid-19-Präven­tion­s­maß­nah­men dahinge­hend anpassen, dass es den Men­schen in eini­gen Gebi­eten und Prov­inzen ges­tat­tet sei, ihre Gesichts­masken unter bes­timmten Umstän­den abzunehmen.

Nach Angaben der Regierung ist die thailändis­che Masken­poli­tik ganz klar. Der Sprech­er der Regierung, Thanako­rn Wang­boonkongchana, sagt, es habe nie eine offizielle Poli­tik gegeben, die Maskenpflicht aufzuheben. ​“Nach der gestri­gen Kabi­nettssitzung möchte der thailändis­che Pre­mier­min­is­ter Prayut die Bedeu­tung des Tra­gens ein­er Maske beto­nen, da dies eine notwendi­ge Prax­is sei, um die Ver­bre­itung von Covid-19 zu verhindern.”

Gestern warnte auch der Gesund­heitsmin­is­ter Anutin Charn­vi­rakul die Men­schen davor, ihre Gesichts­masken in öffentlichen Bere­ichen abzunehmen.

“Das Tra­gen ein­er Maske in ein­er belebten Gegend sei auch dann gut, wenn es keine Pan­demie gebe. Die Men­schen kon­nten entschei­den, wann sie eine Maske tra­gen und wann sie sie abnehmen woll­ten. Sie soll­ten sie tra­gen, wenn viele Men­schen anwe­send sind, und sie abnehmen, wenn sie sich bei Fam­i­lie oder Fre­un­den aufhalten.”

Diese Gebi­ete müssten entsprechend den Anforderun­gen, ein­schließlich niedriger Covid-Infek­tion­szahlen, der Impfrate und der medi­zinis­chen Bere­itschaft, ​“bere­it” sein. Die Medi­en hat­ten über den Vorschlag berichtet, und es wurde erwartet, dass die Änderun­gen bis mor­gen bekan­nt gegeben werden.

Diese Speku­la­tio­nen wur­den nun jedoch zurückgestellt. / The Thaiger

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
32 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
ben
Gast
ben
1. Juni 2022 3:05 pm

@berndgrimm:  Faktcheck:

Eine Covid Pandemie gab und gibt es in TH nicht, aber , dank dieser Militaerdiktatur muessen wir in BKK und eigentlich an jeder groesseren Strasse in TH die Masken schon wegen der enormen Luftverschmutzung die Masken tragen weil dieses Regime ueberhaupt nix gegen die Pollution tut….

Bernds anti Junta-Allergie….

Ausserdem: Gerade Prayuth und Prawit beweisen dass viele Leute mit Maske besser aussehen als ohne.

Bei Prawit hat Bernd sicher Recht… -wie Bernd mit Maske aussieht wissen wir ja nicht… 555

berndgrimm
Gast
berndgrimm
1. Juni 2022 5:01 pm
Reply to  ben

Natuerlich auch besser.Deshalb trage ich sie ja.

Ich bin seit ueber einem Monat jetzt in D/LUX , 2 Laendern wo es wirklich eine Covid Pandemie gab/gibt.

Ausserdem sind die Leute hier (im Gegensatz zu TH) nicht an das Tragen von Masken gewoehnt.Zusaetzlich gibt es hier Maskenverweigerer und Covid Leugner.

Als ich vor 5 Wochen kam gab es Maskenzwang fast ueberall.Heute gibt es Maskenzwang nur noch in Krankenhaeusern und Behoerden  und selbst die Lufthansa weigert sich die Maskenpflicht in Flugzeugen durchzusetzen.

Die Zahlen vom RKI (obwohl natuerlich auch unvollstaendig) sind sicherlich glaubwuerdiger als die angeblichen Zahlen der CCSA von TH.

Ich spreche den dortigen "Experten"die Faehigkeit ab die Zahlen ueberhaupt zusammenrechnen zu koennen  auch wenn es dafuer eine App gibt.

Wenn man sich die Entwicklung der veroeffentlichten Zahlen ansieht dann merkt man einfach dass es sich dabei um politische getuerkte Zahlen handelt die sich danach richten was die Machthaber gerade so haben wollen oder brauchen.

Dieses Regime welches uns jetzt seit 8 Jahren unterhaelt mit Lug und Trug ist hochgradig unglaubwuerdig.Darum geht es.Wir haben keinen Grund diesem Regime irgendetwas zu glauben, ausser seinem Auslaenderhass.

Nun kann man natuerlich sagen dass die Glaubwuerdigkeit in TH keine grosse Rolle spielt weil sich viele Leute in die eigene Tasche luegen. Auch schon vor diesem Regime. Aber, ich erinnere daran warum auch ich Anfangs fuer diese Militaerdiktatur war:

Man hatte versprochen in TH aufzuraeumen und gerade Prayuth hatte in seinen Freitagsmonologen die richtigen Probleme angesprochen aber dann garnix unternommen. Ich habe schon einige Militaerdiktaturen in Afrika und Suedamerika erlebt. Aber Alle schafften es zumindest die nationale Polizei auf ihre Seite zu zwingen und sie in ihrem Sinne einzusetzen.

Hier hoere ich auch nach 8 Jahren Militaerdiktatur noch die gleichen Ausreden warum die Polizei inaktiv und absolut kontraproduktiv ist.

Jeder Diktator moechte gern Populaer sein und geliebt werden.Thaksin war es.

Prayuth hat es trotz allem Populismus nie geschaft und Prawit ist selber so unten durch dass er als PM nur noch mehr Leute zur Pheua Thai treiben wuerde.

Anupong hat einen ganz guten Eindruck gemacht aber nach 8 Jahren Militaerdiktatur ist ihre Zeit zu Ende, egal wer kommt.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
2. Juni 2022 3:23 pm
Reply to  berndgrimm

Es tut mir sehr leid aber ich kann die krampfhafte Propaganda STINs fuer das Covid Theater in TH nicht verstehen'

Ich war in TH von Anfang an dabei und weiss ganz genau was wann und durch wen gemacht wurde und was nicht.

Ich musste mir auch taeglich das CCSA Theater im Fernsehen ansehen.

Jetzt bin ich ueber einen Monat in D/LUX und sehe was hier so abgeht.

Im Gegensatz zu TH gab es hier wirklich eine Pandemie und die gemeldeten Zahlen sind sicher exakter als in TH.

In TH bekam ich noch nicht mal einen Impftermin fuer die Booster Impfung in D wurde ich ohne Anmeldung im Impfbus auf dem Parkplatz vor einem Supermarkt geimpft. Kostenlos und mit anstaendiger Dokumentation und funktionierender Impf App.

Zu LUX : Luxemburg hat ausser den 750.000 Einwohnern auch noch taeglich ueber 150.000 Frontaliers aus D,F,B die in LUX arbeiten .Die Grenzen (die seit 1983 nicht mehr bestehen ) waren immer offen weil die meisten Jobs der Frontaliers nicht vom Home Office aus gemacht werden konnten

Es ist fuer mich sehr befremtlich dass jemand der seit fast 38 Jahren in TH gelebt hat und eigentlich die lokalen Verhaeltnisse kennen sollte so tut als koenne man TH hinsichtlich Ernsthaftigkeit,Arbeitseinstellung und Glaubwuerdigkeit mit DACH gleichsetzen.

Jeder der im heutigen realen TH lebt und nicht ideologisch verblendet ist kann die Unterschiede sehr schnell erkennen.

Es gibt sicherlich viele Sachen die in TH einfacher und besser erledigt werden , ernsthafte Katastrophenbekaempfung gehoert nicht dazu.

STIN brachte Thaksins Verfehlungen bei Tsunami und SARS, die waeren durch diese Militaerdiktatur sicherlich nicht besser geloest worden.

Die thailaendischen Probleme sind leider Glaubwuerdigkeit und Zuverlaessigkeit die derzeit durch Selbstueberheblichkeit und Hochstapelei ersetzt werden.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
3. Juni 2022 12:33 pm
Reply to  berndgrimm

In TH , wie in ganz Suedostasien gab es keine Covid Pandemie

Lange bevor es die CCSA ueberhaupt gab haben verantwortungsvolle Privatleute (durchaus auch Beamte) die von Corona etwas verstanden die Leute auf der Strasse gewarnt und aufgefordert Masken zu tragen und Fieber zu messen.

Die CCSA kam erst viel spaeter und hat der Militaerdiktatur im Fernsehen einen abgewixxt indem man die niedrigen Fallzahlen in TH mit den hohen Fallzahlen in den europaeischen und amerikanischen Laendern verglich.So wie STIN dies heute noch tut.

Was LUX betrifft: Eigentlich sollte STIN inzwischen gelernt haben was offene Grenzen sind. Denn in seiner Naehe sind die Grenzen nach B und NL.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
1. Juni 2022 2:20 pm

“Das Tra­gen ein­er Maske in ein­er belebten Gegend sei auch dann gut, wenn es keine Pan­demie gebe.

Eine Covid Pandemie gab und gibt es in TH nicht, aber , dank dieser Militaerdiktatur muessen wir in BKK und eigentlich an jeder groesseren Strasse in TH die Masken schon wegen der enormen Luftverschmutzung die Masken tragen weil dieses Regime ueberhaupt nix gegen die Pollution tut.Auch wenn man alle Auslaender rausschmeisst bleibt die Luftverschmutzung.Ausserdem: Gerade Prayuth und Prawit beweisen dass viele Leute mit Maske besser aussehen als ohne.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
1. Juni 2022 5:13 pm
Reply to  STIN

STIN bringt wirklich jede Ausrede um von der Realitaet abzulenken.

Phayao ist auch im Norden und die Grenze Burmas sehr weit weg.

Dort wurde auch abgefackelt von Thai.Wenn auch nicht soviel wie in Chiang Mai. Aber auch dort wurde weit weg von der Grenze abgefackelt.

Es ist leider thaiueblich dass die Schuld fuer Verfehlungen  auf andere (moeglichst Auslaender) geschoben wird und gelogen wird bis der Arzt wieder geht.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
3. Juni 2022 12:18 pm
Reply to  STIN

STIN riecht nur Smog der angeblich aus dem Ausland kommt, sieht aber dabei nicht die brennenden Felder und Waelder "Made in Thailand" vor seiner Nase.

Unsere Halbinsel liegt je ca 300km von Burma und Kambodscha entfernt.Wenn es bei uns Smog gibt (ja gibts) so kommt der von unseren Thai Nachbarn die ihre Gartenabfaelle verbrennen oder von Fischern entlang unserer Bucht die ihren Muell abfackeln oder von der ueber 1 km entfernt liegenden 8spurigen Sukhumvit wo ein offener 5 Kampf zwischen PKW,Pick Ups,Bussen,LKWs und Motosai herrscht wer mehr Luftverschmutzung und Laerm verursachen kann.

Ja und dann diese schrecklichen Auslaender……

berndgrimm
Gast
berndgrimm
4. Juni 2022 1:17 pm
Reply to  STIN

Warum auch heute noch BKK so niedrige Werte hat ist mir ein Raetsel. Wahrscheinlich regnet es.Jedenfalls sind solch niedrige Zahlen aussergewoehnlich und wenn sie laenger so niedrig waeren waeren wir nie aus BKK weggezogen.

Natuerlich ist Chiang Mai immer hoeher als BKK wenn abgefackelt wird.Aber derzeit hat CNX auch nur 27 Also kein Grund zu fliehen.

Nein, nicht alle Grosstaedte sind gleich belastet.

Esi ist kein Wunder dass Delhi,Calcutta,Bombay,Lahore Dhaka,Jakarta und auch BKK immer bei den schlimmsten Luftverschmutzern sind. Wobei BKK die mit Abstand neuesten Autos und Motosai hat.

 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
2. Juni 2022 2:19 pm
Reply to  berndgrimm

Auch wenn es lange her ist:Diese Militaerdiktatur ist vor 8 Jahren mal mit dem Plan angetreten in  TH aufzuraeumen und hatte auch alle Moeglichkeiten dies zu tun.

Das Abfackeln im Norden haette man durch den Einsatz von Militaer nachhaltig stoppen koennen. Aber man tat nix.

STIN hat wohl noch nie in BKK gelebt: Gerade hier haette man die Pollution begrenzen koennen wenn man die vorhandenen Gesetze angewendet haette.

Im Gegenteil man hat das durch die vermehrte Bautaetigkeit den Staub noch vervielfacht und ausser ein paar laecherlichen Propaganda Stunts ganix getan.

Dabei hat BKK keine solchen Pollutionsprobleme wie z.B. Peking.

Hier gibt es immer einen Luftaustausch und auch meist Wind.Ein paar Ziergaerten als Parks mit viel zuviel Asphalt ersetzen keine Baeume und Straeucher.

Selbst in Gegenden mit viel Natur wie rund um den Rama 9 Park wird es durch das sinnlose Zubetonnieren und den unsinnigen Strassenbau nicht mehr lebenswert.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
3. Juni 2022 1:29 pm
Reply to  berndgrimm

Also ich war ja am Anfang auch fuer diese Militaerdiktatur weil ich ihren Versprechungen geglaubt habe.

Was haben sie geschafft ?

Sich selber an der Macht zu halten ! Prawit will bis 2026 an der Macht bleiben wenn die Verkabelung haelt.

Sonst hat sie garnix erreicht, im Gegenteil.Sowenig Zustimmung hat noch keine Regierung gehabt.
Trotz ueberbordenden Populismus!!

STIN hat Unrecht wenn er behauptet diese Militaerdiktatur haette die Kriminalitaet verringert. Er soll sich mal bitte die neuesten Reisewarnungen fuer TH des Auswaertigen Amtes durchlesen.

Aber darum geht es garnicht.

Bevor ich eine hypothetische Regierung verurteile , lass ich sie doch erstmal regieren.Kritisieren kann ich sie dann immer noch.

Dass eine Pheua Thai gefuehrte Regierung wahrscheinlich auch nicht besser wird, ist durchaus moeglich , weil Thaksin sicher kein Reformator ist sondern ein Machtmensch der lieber mit der Militaerpartei als Partner regiert.

Wuerde ich dann genauso kritisieren wie die jetzige Militaerdiktatur.Aber eben erstmal sehen was sie machen.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
4. Juni 2022 1:37 pm
Reply to  berndgrimm

Na dann koennen wir ja froh sein dass Prayuth sein ganzes Potential in 8 Jahren unkontrolliertem Herrschens nicht erreicht hat.

Thailand hat unter den letzten 10 wirklichen PMs keine wirklichen Probleme gehabt sondern nur selbstgemachte.

Diese Militaerdiktatur war mit praezisen Plaenen und Versprechungen angetreten und hat keine davon erfuellt, obwohl man eine Machtfuelle hatte wie keine Regierung zuvor.

Das Einzige was man machte war seine eigene Macht zu zementieren , seine Kritiker und Opponenten zu verfolgen und mundtot zu machen, Oppositionsparteien zu verbieten und selber eine Militaerpartei mit allen illegalen Mitteln aufzubauen.

Trotzdem haben sie sich selber zerlegt.Deshalb wird es auch auf absehbare Zeit keine wirklichen Wahlen geben.
Was waere STIN ohne seine Covid Propaganda?

berndgrimm
Gast
berndgrimm
4. Juni 2022 3:46 pm
Reply to  berndgrimm

STIN lebt wirklich in einer anderen Welt als ich.

Nicht nur sein TH ist ganz anders sondern auch sein D.

In seinem TH war er seit 2019 garnicht mehr und ich war in meinem D auch seit 2019 nicht mehr. Aber jetzt bin ich gerade hier und sehe nichts was schlechter als 2019 waere.Das liegt natuerlich auch an der Gegend.

Ich stimme mitSTIN in vielen Kritikpunkten an D ja ueberein und bin auch der Meinung dass D von TH einiges lernen koennte.

Aber hinsichtlich der Serioesitaet und der Glaubwuerdigkeit der jeweiligen Regierungen gibt es fuer mich doch einen fundamentalen Unterschied.

Gerade in der Behandlung der Auslaender!

Und dies ist absolut wichtig fuer mich, denn schliesslich bin ich Auslaender in TH.

Es mag sein dass es viele(?) Deutsche gibt die in Bezug auf Auslaender eine andere Einstellung als ich haben weil sie noch nie im Ausland gelebt und gearbeitet haben oder ihre eigenen Versaeumnisse auf Andere abschieben.

Wer das parlamentrische System in TH und D gleichsetzt, der hat wohl beide noch nie bei der Arbeit gesehen und gehoert.

Die spielen ganz einfach in unterschiedlichen Ligen, nein, sogar ganz andere Sportarten!

Wenn es in TH investigative Medien geben wuerde so waere hier kein einziger "Minister" oder "Staatssekretaer" mehr im Amt.

Geschweige denn wenn es in TH ordentliche Gerichte geben wuerde.

Was in D negative Ausnahmen sind, ist in TH die Regel!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
5. Juni 2022 1:52 pm
Reply to  berndgrimm

Na ja, ich haette auch die CCSA lieber in D gehabt , vielleicht haetten sich die "Viologen" dann mal angesteckt und gewusst was wirkliches Covid bedeutet.

Auch wenn STIN immer dagegen schreibt: Es gab in TH keine Covid Pandemie, noch nichtmal eine Epidemie.

Im ganzen Jahr 2020 hatte TH offiziell 40.000Ansteckungen.

Weniger als D an einem Tag!

Das ganze Covid Theater ist von dieser Militaerdiktatur nur deshalb aufgefuehrt worden um ihre Kritiker von der Strasse zu vertreiben und von ihrer eigenen Unfaehigkeit abzulenken.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
6. Juni 2022 4:13 pm
Reply to  berndgrimm

STIN stellt sich mit seinen Behauptungen bewusst jenseits der Realitaet. Ja, er war waehrend der Covid Zeit nicht in TH aber behauptet Alles besser zu wissen.

Abgesehen davon dass ich die CCSA Zahlen alle bezweifle heisst es nicht dass diese 25.000 alle an Covid gestorben sind sondern das Covid zum Todeszeitpunkt vorhanden war.

Die Kernzieltruppe von Covid sind alte Leute und die haben oft mehrere Vorerkrankungen.Es sterben auch viele Alte an Grippe ohne dass dies die entscheidende Ursache fuer den Tod ist.

Tatsache ist aber dass auf TH Strassen jaehrlich mehr als 25.000 Leute sterben und eine halbe Million Menschen teils schwer verletzt werden und dagegen garnix unternommen wird!

Covid Theater ist eben einfacher und lukrativer!

Dass es keinen Impfstoff gab obwohl man selber stets damit angab einen eigenen Impfstoff zu entwickeln und zu produzieren ist nicht nur eine Nebensaechlichkeit sondern ein Beweis wie wenig man wirklich gegen Covid unternahm.

STI hat selber geschrieben dass er seine Zeit in TH nicht nur in seinem Dorf hinter dem Doi Suthep verbracht hat sondern durchaus auch in anderen Teilen TH war.

Dann sollte er eigentlich auch die Realitaet im realen TH mitbekommen haben.Auch vor Covid konnte man die Unfaehigkeit und Unglaubwuerdigkeit der Behoerden und der Regierung erfahren.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
8. Juni 2022 10:16 am
Reply to  berndgrimm

In D hat STIN offensichtlich garnicht erst nach Positivem gesucht.

Nein, man muss im heutigen TH wahrlich nicht nach Negativem suchen. Wenn man nicht aus Propaganda oder Eigennutz oder weil man nicht zugeben will so daneben zu liegen mit den Woelfen heult dann kommt man zu einer aehnlichen Bewertung.

Wenn man natuerlich die Augen vor dem Negativen verschliesst weil man so ein positiver Mensch ist dann sieht man nix.

Als ich gestern auf dem Bumsi ankam habe ich die Ueberlegenheit der thailaendischen Covid Bekaempfungskultur hautnah vorgefuehrt bekommen. Da machte man die Thailand Pass Ueberpruefung schon weit vor der Immi in den einzelnen Concours.Die Auslaender wurden wie Schlachtviel zusammengepfercht. Mehrere Grossraumflugzeugladungen auf engstem Raum und unter dem thaiueblichen Chaos waehrend man auf der grossen Restflaeche die paar Thai aus den Flugzeugen stolz vorbeimarschieren liess weil die ja keinen Thailandpass mehr brauchten.Und dann kam als Hoehepunkt der Verweis auf die fortschrittliche Digitalisierung der Thai Behoerden:

Die absolute Mehrheit , welche wie ich ihren QR Code auf dem Handy praesentierten wurden angepflaumt warum wir den Code nicht ausgedruckt haetten!

Papier ist eben dicker als die staerkste App!

Und der Hoehepunkt: Im schlimmsten Chaos sagte ein Deutscher hinter mir "Wenigstens tun sie etwas gegen Covid".

Ich drehte mich erstaunt um und rief: STIN! Du auch hier?

berndgrimm
Gast
berndgrimm
9. Juni 2022 9:56 am
Reply to  berndgrimm

STIN hat schon die richtige thailaendische Einstellung.

Ich wuerde wegen sowas auch nicht gleich zum Ordnungsamt weil ich zu faul dazu waere und nicht weiss wo das Ordnungsamt ueberhaupt ist.Es ist aber nicht D wenn nicht schon jemand anders entsprechend gemeckert haette.
Auf meinen wahrheitlichen Erlebnisbericht von meiner Ankunft im Bumsi geht STIN garnicht erst ein. Weil dies auch mit seinem “postiven” Gesundbeten der thailaendischen Malaise nicht zu toppen ist!