Militär spricht nun doch mit Suthep

Bangkok – Nachdem das Militär eine Absage erteilt hatte, will es nun doch mit Protestanführer Suthep Thaugsuban reden. Das Gespräch soll am heutigen Nachmittag stattfinden.

Empfangen wird Suthep vom Obersten Befehlshaber der Streitkräfte, Tanasak Patimapragorn. Anlässlich dieses Gesprächs will Suthep erklären, was die „Massen“ wollen und wie sein Volksdemokratisches Reformkomitee (PDRC) dies umsetzen will. Man werde Tanasak aber nicht dazu zwingen, sich auf eine Seite zu stellen, erklärte Suthep am Abend des 13. Dezember.

Entgegen einer früheren Ankündigung wolle der nationale Polizeichef Adul Saengsingkaew nicht an dem Treffen teilnehmen, sagte Suthep.

Teilnehmen werden Repräsentanten von Behörden, Akademiker, sowie ausländische und inländische Journalisten, weil es sich nicht um ein geheimes Treffen hinter verschlossenen Türen handelt. Das Militär werde keine Fragen stellen und auch keine Empfehlungen aussprechen, hieß es, sondern sich lediglich anhören, was Suthep zu sagen habe.

Rothemden-Führerin Tida Tawornseth erklärte, kein Vertreter der UDD werde zu dem Treffen anreisen. Sie sei vom Militär eingeladen worden, sie habe eine Absage erteilt.

Die Regierung ist weiterhin offen für Gespräche. Am 15. Dezember soll ein Reformkomitee tagen, die Veranstaltung wird von der Regierung organisiert.

Suthep erklärte, dass er selbst an dieser Veranstaltung nicht teilnehmen werde, weil die Regierung Yingluck nur vorgebe, das Land nach den Wahlen am 2. Februar 2014 reformieren zu wollen.

Suthep ist der Ansicht, dass er die Legitimität der Regierung bestätigen würde, falls er zu der Veranstaltung komme. Suthep spricht der Regierung nach wie vor jede Legitimität ab und ist auch gegen Neuwahlen am 2. Februar. Möglich ist aber, dass andere Vertreter der PDRC an der Veranstaltung teilnehmen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)