Bangkok: Polizeioffizier wegen Korruption zu 50 Jahren Haft verurteilt

Ein Polizist wurde vom Strafgericht für Korruptions- und Fehlverhaltensfälle zu 50 Jahren Gefängnis verurteilt, weil er Bestechungsgelder von einem Massagesalon erhalten hatte, um illegale Aktivitäten auf seinem Gelände zu ignorieren.

Das Urteil wurde letzten Monat in einem Nachrichtenbulletin der Public Sector Anti-Corruption Commission (PACC) veröffentlicht, in dem es heißt, dass der Polizist, der der Ermittlungsabteilung des Metropolitan Police Bureau angehört, im März 2020 der Bestechung für schuldig befunden wurde.

Der PACC gab vorgestern (10. Juni) eine Erklärung ab, die weitere Einzelheiten zu dem Fall enthielt.

Law theme, mallet of the judge, wooden desk, books

Nach den Angaben des PACC wurde der hochrangige Polizei Sergeant Major in 65 Fällen der Bestechung angeklagt, bei denen er insgesamt 641.000 Baht von Nataree Entertainment, einem Massagesalon in der Ratchadaphisek Road, der 2016 durchsucht wurde, angenommen hat.

In seinem Urteil befand das Gericht den Angeklagten des Verstoßes gegen das Anti-Graft Gesetz für schuldig und verurteilte ihn zunächst zu 325 Jahren Gefängnis, fünf Jahre für jeden der 65 Fälle der Bestechung. Laut Gesetz kann er jedoch nur maximal 50 Jahre hinter Gittern verbringen.

Nataree Entertainment wurde 2016 aufgrund eines Hinweises einer Nichtregierungsorganisation durchsucht, dass Minderjährige als Sexarbeiterinnen eingestellt wurden.

Die Behörden fanden auf dem Gelände mehr als 120 Sexarbeiterinnen, darunter Ausländer und Opfer von Menschenhandel. Acht von ihnen waren unter 18 Jahre alt.

Sie beschlagnahmten auch Bücher, die zur Aufzeichnung von Bestechungsgeldern verwendet wurden, die eine Liste mit abgekürzten Namen von Strafverfolgungsbehörden enthielten, die angeblich monatlich Schmiergelder aus dem Salon einsteckten.

Eines der den Medien gezeigten Bücher zeigte, dass über 300.000 Baht an Bestechungsgeldern monatlich an eine Reihe von Staatsbeamten gezahlt wurden, wobei jeder zwischen 5.000 Baht und einige fast bis zu 80.000 Baht einkassierten.

Im Jahr 2017 verurteilte das Strafgericht fünf Personen zu bis zu 13 Jahren Gefängnis, weil sie Minderjährige und Migranten als Prostituierte für das Nataree Entertainment vermittelt hatten. Sein Besitzer, Prasert „Kolak“ Sukkhee, 63, wurde im Oktober letzten Jahres in Bangkok wegen angeblicher Beteiligung am Handel mit Minderjährigen festgenommen. / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
17. Juni 2022 9:20 am

Na ja ,um STIN zu kontern: Ich schwimme heute noch an Straenden wo es bis heute weder

Liegestuehle noch Sonnenschirme gibt. In TH nicht nur suedlich von Hua Hin sondern auch oestlich von Pattaya.

Aber darum ging es garnicht. Ich habe ihn deshalb mit den Prospekten und Sonnenklar TV zusammengeworfen weil hier wie dort ein unrealistisches Thailandbild verbreitet wird.

Bei den Prospekten habe ich Verstaendnis weil die TH verkaufen sollen.

Bei Sonnenklar habe ich schon weniger Verstaendnis weil die sich offenbar Alles erlauben koennen weil sie keine Konkurrenz haben. Dort werden Preise pro Person genannt aber die Verguenstigungen fuer 2 Personen dem gegenuebergestellt. Die gehen davon aus dass ihre Kunden weder rechnen noch differenzieren koennen. Womit sie wohl Recht haben.

Bei STIN gibts dafuer die unglaublich billigen Preise fuer Fluege,Hotels und Versicherung.

Schade dass ich im realen TH leben muss. Aber das ist auch ganz nett.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
13. Juni 2022 11:32 am

Eine Schwalbe , aber im fussballerischen Sinne um die Oeffentlichkeit zu taeuschen.

Wenn man wirklich etwas tun wuerde haette man taeglich 10 solcher Prozesse.

Aber wofuer?

Fuer den Grundsatz: Die Kleinen haengen wir und die Grossen machen wir zum Praesident des Fussballverbandes.(siehe Fall Victoria Secret/Somyot) oder zum Praesidenten der Lotteriegesellschaft.

Uebrigens: Ist der Ulli Hoeness nun schon DFB Praesident oder immer noch nicht ?

berndgrimm
Gast
berndgrimm
14. Juni 2022 8:17 am
Reply to  STIN

Die Antwort auf STINs Propaganda Provokation findet man eigentlich in meinem Text.

Was ist in TH Fake und was nicht ?

Interessante Frage die ich leider nur fuer die Vorgaenge beantworten kann die ich selber miterlebt habe.

Aber die Frage sollte eigentlich lauten: Was ist im heutigen TH eigentlich noch echt ?  Nach meiner Erfahrung: Nicht viel.

Aber Arroganz,Ignoranz,Selbstueberheblichkeit und Flucht vor der Verantwortung sind sicher echt.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
16. Juni 2022 8:59 am
Reply to  STIN

Die Sonne und das schoene Wetter sind in der Tat echt und die meisten Thai sind in der Tat immer noch nett.

Da schliesst sich meine Zustimmung zu STINs Beitrag schon.

Phuket findet er selber nicht mehr schoen, guenstig ist in TH fuer Expats garnix mehr ausser Benzin und Strom.

Wenn er sich auf Touris beruft welche aus TH zurueckgekehrt sind so kommt es darauf an wo die denn vorher so im Urlaub waren. Ich war seit ueber 13 Jahren nicht mehr in den Urlaubsgebieten der Europaeer und weiss nicht wie schlimm es dort inzwischen ist.Ich habe selber aber geschrieben dass TH immer noch besser ist als Spanien oder Italien.Besonders fuer Leute die den Prospekten,Sonnenklar TV und STIN glauben.

Ich habe immer geschrieben dass ich zu einem Urlaub in TH nur zuraten kann. Je mehr Auslaender hierhin kommen um so besser.Da kann der Auslaenderhass besser verteilt werden.

Was die Arroganz und Dummheit bestimmter Thai angeht so moechte ich die wirklich armen Maedchen aus der Prostitution vor STINs Angriffen in Schutz nehmen.

Wessen Eltern kein Geld fuer die Schule hatten und selber ungebildet waren und fuer die genau wie fuer ihre Muetter die Prostitution die einzige Karrieremoeglichkeit war die kann man wohl kaum fuer ihre Entwicklung verantwortlich machen. Besonders deshalb nicht weil sie von reichen Thai sowie Polizisten und Militaers dazu gezwungen werden.

Ethisch und moralisch sind die reichen Thai ,Polizeioffiziere und Militaeroffiziere sicherlich mehr zu verachten.

Wenn ein Farang Mann auf so ein Maedchen hereinfaellt so ist es nicht nur seine eigene Schuld sondern er hat wahrscheinlich mehr fuer sein Geld bekommen als wenn er irgendetwas Anderes hier gemacht haette oder in der Prostitution anderer Laender.