Bangkok: Gegen die radikalen Demonstranten werden Strafverfahren eingeleitet

Gegen die Demonstranten, die am Samstagnachmittag (11. Juni) aus Protest gegen Premierminister Prayuth Chan o-cha, den stellvertretenden Kommissar der Metropolitan Police,  vom Democracy Monument zum Victory Monument gingen und dabei randalierten und ein Polizeifahrzeug in Brand steckten, werden rechtliche Schritte eingeleitet sagte Pol Maj Gen Jirasan Kaewsaeng-ek in einer Pressekonferenz.

Pol Maj Gen Jirasan sagte, etwa 200 Demonstranten hätten sich gegen 14 Uhr am Democracy Monument in der Ratchadamnoen Avenue versammelt.

Dann marschierten sie zum Siegesdenkmal, wo sie mit General Prayuth als Premierminister gegen die Regierung demonstrierten.

Gegen 18 Uhr kündigten sie das Ende des Protests an und lösten sich auf.

Einige der Demonstranten gingen weiter zur Din-Daeng Kreuzung und wollten zu Fuß den Vibhavadi Rangsit Highway entlang in Richtung der Residenz von General Prayuth im 1. Infanterieregiment gehen. Die Polizei bildete dann zur Kontrolle der Menschenmassen eine Linie über die Autobahn, um sie am Vorrücken zu hindern. Ein Anti-Aufruhr LKW mit einem Wasserwerfer wurde ebenfalls zum Tatort gerufen.

Die verärgerten Demonstranten zündeten dann ein Polizeifahrzeug an, das vor dem Büro des Betäubungsmittelkontrollamtes geparkt war. Sie schleuderten Leuchtkugeln, große Feuerwerkskörper, Glaskugeln und Glasflaschen auf die Bereitschaftspolizei.

Nach zeitweiligen Zusammenstößen mit der Polizei lösten sich die Demonstranten, einige von ihnen auf Motorrädern, gegen 20.30 Uhr wieder auf.

Pol Maj Gen Jirasan sagte, die Demonstranten, einige von ihnen bewaffnet, hätten Regierungseigentum beschädigt und eine öffentliche Störung verursacht. Die Polizei sammelte Beweise, um rechtliche Schritte gegen sie einzuleiten, fügte er weiter hinzu.

Personen, die den Vorfall miterlebt haben, können 191 oder 1599 anrufen, um der Polizei weitere Informationen zu geben, sagte er. / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
15. Juni 2022 11:42 am

Das war wirklich geschehen: Eine Menschenmenge (!!!) von ca 200 Personen wurde von einer Uebermacht der Polizei zunaechst vom Democrazy Monument und spaeter vom Rondell am Victory Monument sowie noch spaeter von der Vibhavadi Rangsit weggejagt.

Deshalb haben einige auf dem Rueckweg vor dem Narcotics Bureau einen Wasserwerfer angezuendet .

Wenn man den uebermaessigen Einsatz von Gewalt der Polizei bei solchen Gelegenheiten sieht so wundert man sich nicht.