Bangkok: Medien-Umfrage zeigt auf, dass die Mehrheit der Expats in Thailand leben möchte

Wir haben eine enorme Resonanz auf ein Thema erhalten, das wir am 8. Juni mit dem Titel „Wird Thailand wahrscheinlich einen Massenexodus von Expats sehen“?, berichtet Michael Bridge von ASEAN NOW.

Der Artikel hob hervor, dass jedes Jahr von April bis Juni viele Europäer Thailand verlassen, um zurück zu fliegen, um die Sommermonate zu Hause zu genießen.

Wir haben uns die große Frage gestellt…. Wie viele von ihnen werden 2022 wieder zurückkehren?

Wir hatten über 7.800 Aufrufe und 205 Antworten.

Wenn man sich die Antworten ansieht, scheint die Mehrheit anzugeben, dass sie in Thailand bleiben.

Obwohl einige angaben, dass sie eine Rückkehr nach Hause in Betracht ziehen könnten.

Hier ist ein Querschnitt einiger Ihrer Kommentare.

Ich denke, es ist genau das Gegenteil, mehr wollen und werden hierher kommen.

  • Es ist jetzt buchstäblich vier- bis fünfmal teurer, in meinem Heimatland zu leben als hier.
  • Wenn eine Person ein vollständig abbezahltes Haus hat oder kostenlos bei der Familie zu Hause bleiben kann, dann denke ich, dass sie eine Rückkehr in Betracht ziehen kann. Ansonsten sind die meisten der aufgeführten Lebenshaltungskosten in den westlichen Ländern im Vergleich zu hier weit oben.
  • Ich bin sehr glücklich, hier zu bleiben, danke, gehe einmal im Jahr für einen Monat zurück, um die Familie zu besuchen, das ist mehr als genug.
  • Ein Grund, warum ich jetzt gerne hier bin, ist, dass es keine Gasrechnung, keine Hypothek, keine HP, keine Gemeindesteuer gibt, es gleicht andere Defizite aus.
  • Warum sollte jemand gehen? Tolles Wetter hier, Lebenshaltung kostet 30 % weniger als im Westen, junge weibliche Gesellschaft.
  • Ein Freund von mir benutzt einen ausländischen Anwalt in Bangkok, der einer der besten Anwälte der Gegend ist.
  • Er sagte, sein Büro könne nicht genügend Stunden am Tag finden, um sich mit Expats zu treffen, die gehen, mit ihrem thailändischen Ehepartner oder ihrer Familie, und sich mit den rechtlichen Aspekten und Testamenten für ihre verbleibenden thailändischen Familien, Immobilien usw. zu befassen.
  • Er sagte, er habe so etwas in den 30 Jahren, in denen er hier praktiziere, noch nie gesehen.
  • Viele Expats aus Europa sind bereits dauerhaft zurückgekehrt, diejenigen, die bleiben, werden es schwieriger machen, in ein anderes Land zu ziehen, da sie Familien in Thailand haben, also werden sie sich dem Preisanstieg in Thailand widersetzen, weil die Preise in Europa ebenfalls steigen.
  • Zum größten Teil haben die Zugvögel des Halbjahres in den südeuropäischen Ländern und arabischen Ländern bereits gastfreundlichere Plätze gefunden.
  • Ich bin sehr glücklich, hier zu bleiben, danke, gehe einmal im Jahr für einen Monat zurück, um die Familie zu besuchen, das ist mehr als genug.
  • Ein Grund, warum ich jetzt gerne hier bin, ist, dass es keine Gasrechnung, keine Hypothek, keine HP und keine Gemeindesteuer gibt. Es gleicht andere Defizite aus.
  • Warum sollte jemand gehen? Tolles Wetter hier, Lebenshaltung kostet 30% im Westen, junge weibliche Gesellschaft.
  • Ich kenne einige, die bereits gegangen sind, hauptsächlich aus finanziellen Gründen, weil Covid ihr Geschäft ruiniert hat.
  • Mir persönlich gefällt es. Es ist nicht perfekt, aber man lernt, die schlechten Dinge meistens zu vermeiden und sich auf die guten Dinge zu konzentrieren. Das einzig schlechte, was ich nicht vermeiden kann, sind die Straßen. Unglaublich gefährlich und ich fahre mindestens ein paar tausend km pro Monat.
  • Zu viele Nachteile für die Rückkehr in die USA, hauptsächlich finanzielle. Zu faul, um darüber nachzudenken, woanders hinzugehen. 67 Jahre alt und verwurzelt, mit erwachsener Tochter. Besonders jetzt, da wir gerade ein Haus fertig gebaut haben und das angrenzende Grundstück abholzen, um heute zu bauen.
  • Ich kann mit meinem Sohn jederzeit über DUO oder ZOOM in Australien sprechen.
  • Ich war während COVID nicht wieder in Australien und habe keine Lust, an beiden Enden durch die Reifen zu springen. Abgesehen vom Benzinpreis kann ich nicht sagen, dass meine Lebenshaltungskosten gestiegen sind, was in Australien und vielen anderen Ländern viel mehr wäre. Legen Sie das direkt auf die russische Haustür.
  • Ich weiß nicht, was die Massen tun werden, aber ich überlege ernsthaft, den Stecker zu ziehen. Als Amerikaner ist es viel billiger und viel weniger störend für mich, 6 – 12 Monate in Mexiko statt in Thailand zu verbringen. Ich gebe zu, dass ein Teil dieser Entscheidung darauf zurückzuführen sein wird, dass ich ziemlich gut Spanisch spreche, aber selbst nach 4 Jahren wirklichen Bemühens schaffe ich es nicht, mehr als das einfachste Überlebens-Thai zu sprechen.
  • Ich würde nur zurückkehren, wenn die Regierung entscheidet, dass „Retirement Extensions“ eine Anforderung von einem Monat „zu Hause“ beinhalten muss, wie die finanziellen Anforderungen, die Sie 400.000 Ihrer 800.000 für 7 Monate des Jahres verwenden können. Kann nicht sehen, dass das passiert.
  • Ich beginne zu sehen, wie Expats, die mehr als 10 Jahre in Thailand leben, diesen Ort in den letzten 2 Jahren verlassen haben, ebenso in China, insbesondere in Shanghai, wo es ein absoluter Albtraum ist.
  • Das passiert, wenn Sie autoritäre Regierungen Ihr Leben mikroverwalten lassen
    Die einzigen mir bekannten Expats, die aus finanziellen oder gesundheitlichen Gründen zurückgekehrt sind. Es gibt andere vernünftige Gründe, in das zerbrochene Großbritannien oder in ein zerbrochenes Europa zurückzukehren. Was befreundete arabische Länder angeht: Dubai heißt endlich aus Großbritannien vertriebene Millionäre und russische Oligarchen willkommen.
  • Ich denke, die Mehrheit hat ihre Brücken zu Hause abgebrannt und hat jetzt nur sehr begrenzte Mittel zur Verfügung.
  • Alles, was sie tun werden, ist, ihren Lebensstandard zu reduzieren, bis sie bestehen, nur sehr wenige werden gehen.

Vielen Dank für all Ihre Kommentare. / ASEAN NOW

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
17. Juni 2022 11:03 am

Ich habe STIN mehrmals gebeten einen Link zum Original Artikel in Englisch zu setzen damit ich sehen kann was wirklich geschrieben wurde. Hat er nie gemacht.

Zur Sache selber :Ich habe vor meiner Reise schon geschrieben dass nach Auskunft von Mitarbeitern der deutschen Botschaft die Zahl der offiziell gemeldeten Deutschen in TH    von ca 65.000 in 2014 auf ca 30.000 in 2021 zurueckgegangen ist.Bei anderen westlichen Laendern ist es aehnlich.Selbst STIN ist lieber abgehauen.

Ich bin ja gerade 6 Wochen in D/LUX gewesen und habe also einen genauen Vergleich.

Ich denke, es ist genau das Gegenteil, mehr wollen und werden hierher kommen.

Dies ist eine pure Propaganda Behauptung. Natuerlich wuerden mehr Leute hier hinkommen wollen wenn es hier bessere Verhaeltnisse gaebe.Die gibt es aber (noch) nicht!

Vielleicht ja mit der naechsten Regierung, falls es eine geben sollte.

Es ist jetzt buchstäblich vier- bis fünfmal teurer, in meinem Heimatland zu leben als hier.

Fuer D stimmt dies ueberhaupt nicht.Totaler Quatsch. Billiger ist in TH nur Benzin,Zigaretten,Thai Essen,Thai Wohnen Thai Fahren

Im Gegenteil, wer als Expat hier gerne Wein trinkt, Kaese und Roggenbrot isst oder gerade in meiner Zeit weissen Spargel der lebt in D erheblich billiger, mit den Discountern sowieso.

Wenn eine Person ein vollständig abbezahltes Haus hat oder kostenlos bei der Familie zu Hause bleiben kann, dann denke ich, dass sie eine Rückkehr in Betracht ziehen kann. Ansonsten sind die meisten der aufgeführten Lebenshaltungskosten in den westlichen Ländern im Vergleich zu hier weit oben.

Nein, stimmt auch nicht.Ich zahle fuer meine Fe Wo in D etwa soviel wie ich in TH fuer unsere Wohnung Miete bezahlen muesste. Inklusive Nebenkosten und Reinigung.Wahrscheinlich rechnen die meisten mit Umrechnungskursen von vor 10-15 Jahren. Oder sie luegen sich irgendwas in die Tasche.

Ein Grund, warum ich jetzt gerne hier bin, ist, dass es keine Gasrechnung, keine Hypothek, keine HP und keine Gemeindesteuer gibt. Es gleicht andere Defizite aus.

Wenn man mit Gas kocht wie die meisten Thai, gibt es auch eine Gasrechnung

Hypothekenzinsen sind in TH teuerer als in DACH

Es gibt hier auch Gemeindesteuern (auf Wohnungsbesitz).

Die anderen Defizite haette ich dann gerne mal gewusst.

Ich kenne einige, die bereits gegangen sind, hauptsächlich aus finanziellen Gründen, weil Covid ihr Geschäft ruiniert hat.

Die meisten die ich kenne die gegangen sind , sind wegen des Auslaenderhasses dieses Regimes gegangen welches natuerlich zu Jobverlusten und gestiegenen Kosten gefuehrt hat.Nicht Covid hat das Geschaeft ruiniert sondern die Massnahmen dieses Regimes.

Das passiert, wenn Sie autoritäre Regierungen Ihr Leben mikroverwalten lassen

Nicht nur mikroverwalten, die Deppen wollen Alles.Nordkorea Light eben.

Warum sollte jemand gehen? Tolles Wetter hier, Lebenshaltung kostet 30% im Westen, junge weibliche Gesellschaft.

So sehe ich es auch, nur ich kann rechnen und ich verstehe Thai (auch zwischen den Zeilen)!

 

 

 

 

 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
19. Juni 2022 2:04 pm
Reply to  STIN

Wenn ich mal nicht da bin wiederholt STIN immer wieder seine duemmliche Propaganda fuer ein TH welches es so wie er es beschreibt schon lange nicht mehr gibt.

Ist es wirklich zuviel verlangt von STIN einen Link zum Originalbeitrag in der BP zu setzen? Tue ich auch immer wenn ich nicht gleich den ganzen Originalbeitrag in Englisch bringe.

Das mit den 4-5 mal teuren Preisen in D kann er nur jemand erzaehlen der absolut nicht rechnen kann oder will.

Es geht nicht darum wie gastfreundlich TH wirklich ist sondern es geht hier um Schikanen die von dieser Militaerdiktatur eingefuehrt wurden um von ihrer eigenen Unfaehigkeit abzulenken.Das merken inzwischen sogar schon Thai.

Aus der BP von Heute:

Majority agree with use of 'soft power' to promote Thailand: poll

published : 19 Jun 2022 at 11:34

A huge majority of Thai people agree with the government's policy to use Thai "soft power" as a means of promoting the country's image and spurring the economy, according to a survey by Suan Dusit Rajabhat University, or Suan Dusit Poll.

Asked which forms of "soft power" should be promoted, 93.79% pointed to tourist attractions, festivals and traditions; 82.58% Thai food and desserts; 73.63% Thai clothing styles, fashions and garments; 71.75% Thai traditional sports and Thai boxing; and 61.49% Thai traditional medicines and massage.

Asked to pick the most important elements of Thai "soft power", 68.23% chose diversity and uniqueness, 61.37% said it reflects Thai culture and way of life; and 58.55% said it is well liked by foreigners.

Asked about problems in implementing the use of "soft power", 86.09% said the government lacks long-term promotional plans; 62.03% cited lack of proper planning, strategy and direction; and 60.15% cited lack of public relations.

 

Also wenn man wissen will was die Auslaender hier im Land wirklich denken so sollte man die doch gefaelligst auch fragen.

Und zwar die ungewollten Dauerurlauber die alle Qualifikationen erfuellen und jaehrlich wie ich z.B. um die 1 Mio THB hier ausgeben.

Leute die hier arbeiten oder sonstwie Geschaefte machen gehoeren nicht in diese Kategorie.

Wieviel die Thai dieser Militaerdiktatur zutrauen sieht man aus obigen Zahlen.Kein Wunder dass man hier nach 8 Jahren Erfahrung mit diesem Regime lieber auf Thaksin setzt.

Public Relations ist eben nicht nur das Dampfhammer Verstreuen von sinnloser Propaganda!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
20. Juni 2022 9:34 am
Reply to  STIN

Um mit dem Letzten anzufangen: Nein, man muss im Alter nicht aus TH weg. TH ist ideal zum Sterben.Natuerlich am besten mit KV. Die ist teuer aber auch dies ist Schikane die nicht nur von den Thai Behoerden sondern leider auch von unseren Regierungen gefoerdert wird. Wenn es einen ordentlichen KV Vertrag mit TH geben wuerde muessten wir nicht die ueberteuerten unterleisteten KV hier abschliessen..

STIN moechte mir doch bitte mal schreiben wieviel sein Sohn fuer ein 6 Zi Townhouse in Prawet bezahlt und wo es liegt.

Meine Fe Wo liegt auch nicht in Muenchen oder Hamburg (Berlin ist garnicht so teuer).Eine vergleichbare FeWo am Starnberger See wuerde das Doppelte kosten.

Location ist auch in TH sehr teuer.Und eine zivilisierte Wohnumgebung erst recht.

Wir wissen inzwischen ja Alle das STIN die billigsten Flugtarife, die billigsten Wohnungen , die billigsten Versicherungen und natuerlich das billigste Restaurantessen in TH hat.

Aber, wer wirklich selber in TH lebt und rechnen kann weiss was wirklich ist.

Offensichtlich war STIN auch seit den 90ern nicht mehr auf einem Thai Frischmarkt.Kartoffeln,Tomaten,Paprika ,Spargel Salate Aepfel,Erdbeeren,Trauben,Cashewnuesse,Auberginen und selbst Vollkornreis(schwarz) waren waehrend meines Besuches in D billiger als in TH.

Wenn die Restaurants in TH auch anstaendige Loehne und Miete bezahlen wuerden, waeren sie auch teurer.Die Top Restaurants sind es bereits!

Also, in TH ist siche einiges einfacher,billiger,besser als in D.

Das obengenannte aber nicht.

Siamfan
Gast
Siamfan
17. Juni 2022 7:56 pm
Reply to  berndgrimm

Dem stimme ich zu! Letzten Sommer sind die Preise fuer Farangbedarf explodiert!!!!

Salami (1kg) 950TB

Sauerkraut, 650g Netto 5,20 €!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

gerade noch trinkbarer Rotwein, 0,7l , 399 TB

fuer den Preis eines Brie bekommt man hier eine SiamKatze

…..

Expats, die sich hier wohl fuehlen, sind die, die von TH und anderen Expats leben!!!!!!

Geantwortet haben 1‰! Damit sind noch nicht mal Rundungsfehler oder Mehrfachteilnehmer abgedeckt!

4-8 Monate Regenzeit, Malaria, DengueFieber, ……..

 

Ich habe mich hier auch mal wohlgefuehlt!!!

Da wusste ich noch nicht, was Gier auf Thai heisst.

Es geht nicht nur den Touristen in TH so, auch die Armen sind ganz arme Saeue.

Defacto gibt es in TH mehr Nazis, als es jemals 1940 in Europa gab!!!

xxxxxxxxxxxxx