Korn kämpft um politische Reform

Bangkok – Der Vize-Vorsitzende der Demokratischen Partei, Korn Chatikavanij, kündigte am 16. Dezember an, nicht mehr für den Vorsitz oder eine andere Funktionärsposition der Demokratischen Partei zur Verfügung stehen zu wollen. Er wolle sich ganz der politischen Reform vor den Wahlen widmen.

Korns Ankündigung erfolgte einen Tag vor dem Parteitag der Demokraten, auf dem ein neues Exekutivkomitee gewählt werden soll. Korn ließ den Vorsitzenden Abhisit Vejjajiva wissen, dass er keine Nominierung als Funktionär akzeptieren werde. Seine Mission sei nicht erfüllt, bevor mittels einer Reform der Einfluss des ehemaligen Premierministers Thaksin endet und das Volk wieder zu den Wahlurnen geht.

12korn

 

Keine Wahl ins Exekutivkomitee: Ehemaliger Finanzminister Korn

Der ehemalige Gouverneur von Bangkok, Apirak Kosayodhin, wird jetzt als möglicher Nachfolger Korns gehandelt.

Nach der Wahl des neuen Exekutivkomitees wollen die Demokraten entscheiden, ob die Partei an den Wahlen teilnimmt, die am 2. Februar 2014 stattfinden sollen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)