Udon Thani: Schülerin wurde ohnmächtig, nachdem sie von einem Lehrer geschlagen wurde

Eine Schülerin wurde ohnmächtig, nachdem sie von einem Lehrer geschlagen wurde. Der Lehrer behauptete dann, die Schülerin verhalte sich schwach und habe einfach nur gespielt, als sie in Ohnmacht gefallen sei.

Die Schülerin ist 11 Jahre alt und ihre Freunde halfen ihr, sie nach dem Vorfall nach Hause zu bringen. Der 59-jährige Lehrer sagte einem anderen Lehrer, er solle die Schülerin nicht in ein Krankenhaus bringen, da er glaubte, dass alles nur gespielt sei.

Der Lehrer bestreitet auch, die Schülerin geschlagen zu haben und behauptete, er habe nur eine Drohung ausgesprochen, indem er seine Hand in die Nähe des Gesichts des Schülers gelegt habe.

Das Khaosod News Team erhielt eine Beschwerde von der Großmutter aus der Provinz Udon Thani. Die Oma gab an, ein männlicher Lehrer habe ihre Enkelin hart auf ihr Ohr geschlagen. Das Mädchen fiel in Ohnmacht und der Lehrer drohte anderen, das Mädchen nicht ins Krankenhaus zu bringen.

Der Vorfall ereignete sich am 17. Juni 2022. Das Nachrichtenteam besuchte die 49-jährige Großmutter Pikul. Die Schülerin erklärte, der Lehrer habe geglaubt, sie sei auf dem Weg, Essen in einem Geschäft außerhalb der Schule zu kaufen. Daraufhin schlug er ihr aufs Ohr und sie war so geschockt, dass sie ohnmächtig wurde. Der Lehrer wies ihre Freunde an, die Schülerin nach Hause statt ins Krankenhaus zu bringen, da er glaubte, dass es ihr gut gehe.

Die Schülerin gab an, dass sich der Vorfall während der Pause ereignet habe. Nachdem sie geschlagen worden war, ging sie in Richtung des Klassenzimmers, bekam aber Atembeschwerden und wurde dann ohnmächtig. Ein anderer Lehrer kam ihr zu Hilfe und wollte sie gerade ins Krankenhaus bringen, aber der Lehrer, der sie schlug, befahl, der Schülerin nicht zu helfen.

Das Mädchen hat immer noch Angst vor dem Lehrer und will nicht mehr zur Schule gehen. Der Lehrer gab an, dass er die Schülerin nicht geschlagen habe und Beweise aus dem Sicherheitsmaterial habe. Er gibt zu, dass er ein lauter Mensch ist, hat das Kind aber nicht geschlagen. Er drohte ihr einfach damit, sie zu schlagen und legte seine Hand an ihr Gesicht, berührte aber nie wirklich ihr Ohr, sagte er. / Thai Residents

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Siamfan
Gast
Siamfan
22. Juni 2022 8:44 pm

Die Staatsanwaltschaft MUSS übernehmen!!!

Siamfan
Gast
Siamfan
23. Juni 2022 8:32 am
Reply to  STIN

Der Staatsanwalt muß ‘von Amts wegen’ anzeigen!

Siamfan
Gast
Siamfan
24. Juni 2022 3:47 pm
Reply to  STIN

DANN MUSS MAN DIE MENSCHEN AUFKLAEREN!!!!
AUCH DIE MITARBEITER DER PROVINZVERWALTUNG MUESSEN GENAU DAS MITTRAGEN.
SCHWEIGEGELDER, …. SCHMERZENSGELD, MUSS AUF EIN SPERRKONTO DES KINDES GEZAHLT WERDEN.
KINDER VERDRAENGEN VIELES!!! BIS ES DANN SCHUBWEISE WIEDER AUS IHNEN HERAUSBRICHT!
ES MUSS NICHT IMMER VERGEWALTIGUNG SEIN!!!!
DAMIT KOENNEN SIE ALLEINE NICHT UMGEHEN. AUCH DAFUER WIRD GELD GEBRAUCHT.
EIN RICHTER WIRD DIESE ZAHLUNGEN AUF SEIN URTEIL ANRECHNEN.
ELTERN, DIE SICH QUERSTELLEN, KANN MAN AUCH DIE ERZIEHUNGSBERECHTIGUNG ENTZIEHEN!!
VOR ~60 JAHREN HATTE ICH SO EINEN LEHRER IN D!
MEINEN HABE ICH HIER IN TH VOM PRIVATKINDERGARTEN GEHOLT, WEIL ER GESCHLAGEN WURDE (“MIT GEGENSTAENDEN”). IM ZWEITEN KINDERGARTEN WURDEN WIR GEFRAGT, OB WIR WOLLTEN, DAS KIND BEKAEME SCHLAEGE.
IST ABER JETZT SCHON 13 JAHRE HER.