Konten von Demo-Führern eingefroren

Bangkok – Die Sondereinheit der Polizei, Department of Special Investigations (DSI), hat Ermittlungen gegen 17 Anführer der Regierungsgegner eingeleitet, unter ihnen auch Suthep Thaugsuban.

In einem ersten Schritt sollen die Konten der fraglichen 17 Personen eingefroren werden, weil die Proteste illegal sind und den Anführern der Regierungsgegner offenbar die finanzielle Grundlage entzogen werden soll.

DSI-Chef Tarit Pengdit sagte, er werde die 17 Personen vorladen, um sie darüber zu unterrichten, welche Straftaten ihnen vorgeworfen werden. Laut Tarit seien das Anstiftung zur Unruhe und konspirative Anstiftung der Öffentlichkeit, gegen die Regierung vorzugehen.

Übernommen hat die DSI den Fall von der Bangkoker Polizeibehörde, der ein Haftbefehl gegen Suthep vorliegt. Anträge für weitere Haftbefehle gegen vier andere Protestanführer wurden vom zuständigen Gericht zurückgewiesen. Tarit sagte daher, dass man die Protestführer zu einem freiwilligen Gespräch vorlade, nicht aber Haftbefehl beantrage.

Was die Finanzierung der PDRC betrifft, sagte Tarit, dass auch zwei Bankkonten eingefroren wurden, auf die Spendengelder eingingen. Jeder, der der PDRC Spenden zukommen lasse, mache sich strafbar, weil so die illegalen Demonstrationen unterstützt werden, sagte Tarit.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

29 Antworten zu Konten von Demo-Führern eingefroren

  1. STIN STIN sagt:

    jetzt wird mir auch klar, warum es zu der Anklage gegen Suthep und Abhisit kam.

    1. Tharit hat wohl als Beamter auf einmal ein Millionenvermögen und 2 Millionen-Villen, eine davon scheinbar illegal in einem Nationalpark.

    2. Die Generalstaatsanwaltschaft hat einen Bonus über 10 Millionen Baht erhalten. Müsste man nur noch wissen – für was?

    http://www.bangkokpost.com/news/local/377057/cabinet-oks-bonuses-for-oag-staff

    In beiden Fällen ist die Optik sehr, sehr schief.

  2. STIN STIN sagt:

    egon weiss,

    eigentlich nicht, denke ich. Einige schreiben halt einfach frei von der Leber. Menschenverachtend schreibt da, soweit ich das überblicke, niemand. Jeder dort ist Demokrat, akzeptiert aber halt auch andere Regierungsformen, wenn Demokratie patout nicht funktioniert. Wäre schon fast undemokratisch in Thailand Demokratie zu fordern, wenn es die Mehrheit überhaupt gar nicht möchte.

  3. STIN STIN sagt:

    egon weiss,

    mit der Unschuldvermutung meinte ich, das man Abhisit jetzt im Wahlkampf nicht als “Mörder” titulieren sollte. Vermutungen darüber, ob er nun schuldig oder unschuldig ist, ist wieder eine andere Sache, die auch tw. Medien machen.

    Wenn du flüssiger diskutieren willst, bist du herzlichst im http://www.nittaya.at eingeladen, sofern du nicht schon Member dort bist. In einem Forum kann man etwas leichter diskutieren.

    • Avatar egon weiss sagt:

      stin ich lehse zwar im nyttaya forum.
      ich ich werde aber nie member dort.
      ich kann mich nicht auf das niveau von einem berngrimm, bukeo usw, herab lassen. die schreiben so menschen verachtend.
      danke fuer dein angebot. aber mir reicht schon der hanseat und emi rambus

    • Avatar hanseat sagt:

      Moin egon,
      ok, du meintest also: „…mit der Unschuldvermutung meinte ich, das man Abhisit jetzt im Wahlkampf nicht als “Mörder” titulieren sollte…“

      Nun gut, nur ich weiss nicht, ob der gute Abhisit überhaupt als vom Gericht Angeklagter sich auf einen Parlamentssitz bewerben darf?
      Der damalige Bürgermeister von Bangkok, der gerade gewählt war, musste sein Amt niederlegen, weil er ja von der TRT wegen der nicht bezahlten Feuerwehrautos angeklagt wurde. Jahre später wurde er freigesprochen. Sein Amt als Bürgermeister war er aber los. Dem neuen Bürgermeister von Bangkok kann es auch and en Kragen gehen, derweil er ja den Demonstranten gegen die polizeiliche Anordnung doch Toilettenhäuschen hat aufstellen lassen. Für Thaiverhältnis ist das Terrorismus und somit strafbar.

      • Avatar egon weiss sagt:

        hanseat
        ich neine gar nichts
        ich will nur das deine verleumderische aussage ich haette abhisit und suthep als moerder bezeichnet, zurueck nimmst,
        du bist es der sich immer aus seinen falschen behauptungen heraus winden will.

  4. Avatar emi_rambus sagt:

    Das Hauptproblem in TH ist und bleibt
    STIN,

    Die Polizei/Staatsanwaltschaft darf nur bei “Gefahr im Verzuge”. Wird Wiederspruch eingelegt, muss die richterliche Entscheidung inneerhalb von 3 Tagen eingeholt werden.
    So ist es nach deutschen/internationalem Recht.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Beschlagnahme
    Es ist unvorstellbar, dass es nach Thai-Recht anders waere. Also ist es doch wieder nur eine taktische Spielerei! Es steht in der Presse, viele lesen es, und der Wiederruf geht dann unter.

    • Avatar emi_rambus sagt:

      Ergaenzung zu meinem letzten Post:
      Das Hauptproblem in TH ist und bleibt, dass viele Schweigen, bevor sie das Ansehen von Thailand in den Dreck ziehen. Genau darauf baut aber die Propaganda!
      Leute wie Abhisit, Suthep, …. und viele andere haben gelernt den Mund auf zu machen, … aber sie muessen auch noch viel deutlicher “Ross und Reiter” nennen, auch wenn die Gefahr einer ungerechtfertigten Verleumdungsklage besteht.
      Umgekehrt muss halt eine Klage erfolgen, wenn unrechtmaessig (zB keine Gefahr im Verzuge) eine Beschlagnahme durchgefuehrt wurde. Dann hoeren auch solche Spielchen auf.

      • Avatar hanseat sagt:

        Moin emi_rambus

        du sagt ganz richtig:

        „..Leute wie Abhisit, Suthep, …. und viele andere haben gelernt den Mund auf zu machen, … aber sie muessen auch noch viel deutlicher “Ross und Reiter” nennen, auch wenn die Gefahr einer ungerechtfertigten Verleumdungsklage besteht…“

        Dazu meine Anmerkung. Der Sondhi war jahrelang mit seinem Asian Satellit TV-Sender und der Manager Zeitung einer, der „Ross und Reiter“ benannte und was hat er geerntet? Sein Sender sowie Zeitung dümpeln so vor sich hin. Der wichtige Markt der Werbeeinnahmen ist ihm dank Thaksins Sohn halt verbaut. Als Werbeeinnahme stehen ihm noch eine Zement- und eine Düngemittelfirma zur Verfügung. Den Kopfschuss hat er sich nach Meinung einiger Rothemden ja selber verpasst, um den Roten etwas anhängen zu können, was aber sehr zu bezweifeln ist.
        Den Künstlern, die in rückliegenden Demo-Tagen auf der Bühne am Demokratiedenkmal sich haben politisch Luft verschafft, haben bereits den Liebesentzug vom Bobbele erhalten. Weg vom lukrativen Fenstern der privaten und staatlichen TV-Sender.

  5. STIN STIN sagt:

    egon weiss,

    naja, fällt einem halt schwer zu glauben, das ein Ant-Reg-Protester den Van seines Demoführers mit Ping-Pong Bomben beschädigt. Aber ok, nur das wird nichts bringen.
    Um richtig Unruhe zu stiften, müssten Menschen erschossen werden, so makaber das auch klingen mag. Wie eben seinerzeit durch Seh Daeng. Wenn jetzt militante Gruppen der jetzigen Demo, einen Polizeichef samt einiger Polizisten wegbomben würden, dann wäre Unruhe da und es würde ev. die Armee eingreifen. Aber nur Autos zu beschädigen, halte ich eher für eine Warnung, weniger um allgemeine Unruhe zu stiften.

    Nein, ich kenne die Täter nicht, ordne sie aber schon erstmal zu den Rothemden zu – bis eben andere Fakten dargelegt werden. Ich kann mir aber vorstellen, das keine Ermittlungen aufgenommen werden. Aber wehe, ein Demonstrant klaut irgendwas, dann ermittelt eine ganze Hundertschaft.

    • Avatar egon weiss sagt:

      du bist kein demokrat.
      ihr plaediert doch immer das fuer abhisit und suthep die unschulds vermutung
      gilt. ich bin auch dafuer. es ist also nicht passen ohne beweisen und anklagen die schuld den roten zu geben.
      kannst du nicht mit der schuldzuweisung warten bis es bewiesen ist?

      • Avatar hanseat sagt:

        Moin egon,
        Frage, wie kann man mit der Schuldzuweisung warten bis es bewiesen ist, wenn nichts unternommen wird?
        Nebenbei, das mit der Unschuldsvermutung liegt bei dir aber nicht in den besten Händen. Wer hat denn den Namen Abhisit und Suthep mit dem Titel „Mörder“ gebracht?
        Dagegen habe ich laufend dafür plädiert, dass bei jedem Tötungsdelikt seitens der Staatsmacht ein Untersuchungsausschuss eingesetzt werden müsste, der den oder die Fälle zu untersuchen hat. Bestes Beispiel aus Deutscher Sicht war die Untersuchung des Befehls eines Deutschen Obersten, gestohlene Tankfahrzeuge in Afghanistan zu bombardieren, mit verheerenden Folgen. Meine scharfen Angriffe auf den General Panlop, der zur Zeit der YL in Punkto Sicherheit zuarbeitet, rührt daher, ihn gleich mit den von den Roten Angeklagten zu behandeln. Damals bei den Gelben Unruhen vor dem Parlament mit Toten auf der Gelben Seite war der für Sicherheit zuständige Minister Chavalit von seinem Amt zurückgetreten und übernahm die politische Verantwortung. Nicht, dass ich diesen Ex-General gerade schätze, aber meine Anerkennung musste ich ihm zollen. In einem Land des Gesichtsverlustes war das schon eine zu respektierende Leistung.
        Dem Thaksin entglitt ein von der Mehrheit des Landes unterstützter Krieg gegen die Drogen. Spät, wenn nicht zu spät, nach massiven nationalen und internationalen Protesten beendete er den aus dem Ruder gelaufenen Drogenkrieg. Anstatt sich den Kritikern zu stellen, gab er und auch unsere roten Freunde aus dem alten ST.de taten es, gaben dem Monarchen, dem Adel, dem Prem, natürlich dem Sondhi und so weiter die Schuld an der Misere. Der Bobbele zog sich demonstrativ die weiße Weste an. So ist er eben unser Friedensnobelpreisanwärter aus dem schönen Dubai. Ja keine Verantwortung übernehmen.
        Der Sondhi könnte 80 Jahre ins Baan Prem kommen, dem Abhisit und dem Suthep drohen als Höchststrafe sogar der Tod und, lieber egon, laufen diese Leutchen weg? Dein Bobbele ist wegen 2 lumpiger Jahre weggelaufen. Wie gesagt, ja keine Verantwortung übernehmen.
        Nebenbei, er, der Thaksin, hätte nie ins Gefängnis gemusst, wenn er sich für den ungesetzlichen Kauf eines von der öffentlichen Hand veräußerten Geländes, als Bediensteter des Staates, was er als PM ja auch war, entschuldigt hätte, könnte der Monarch ihn begnadigen, was er bestimmt auch getan hätte. Nur, ohne Schuldeingeständnis gibt’s keine Begnadigung.

        • Avatar egon weiss sagt:

          hanseat
          sage mir bitte wie wo und wann ich die beiden maenner moerder genannt habe.
          ich habe suthep und abhisit nur als des mordes angeklagt
          bezeichnet, ob berechtig oder nicht sei dahin gestellt
          fals das nicht stimmt darfst du mich gerne als luegner bezeichnen
          ich bezeichne dich jetzt schon ,als einer der nicht die wahre ausage von jemanden wiedergibt, also ein luegner
          ganz nebenbei betrachte ich die beiden als unschuldig, bis das gegenteil bewiesen ist.

  6. STIN STIN sagt:

    egon weiss,

    nein, ich habe die Infos eigentlich von der Polizei, was den Angriff mit Bomben auf die Gay-Parade und anderen Aktivitäten der Gelbhemden in Chiang Mai betrifft.
    Rate mal, wer denen die Herstellung dieser Ping-Pong Bomben gezeigt hat? Das war Seh Daeng, man fand seinerzeit bei einem Assistenten von Seh Daeng in BKK eine Menge dieser Bomben. Auch im der Armeewohnung Seh Daengs, Waffen über Waffen. Da gibt es eigentlich nicht mehr viel zu leugnen.
    Du glaubst ja auch nicht wirklich, nehme ich an – das sich die Protestführer gegenseitig mit Bomben bewerfen? Hoffe ich zumindest – da absolut lächerlich.

    • Avatar egon weiss sagt:

      ich habe nicht von der gay parade gesprochen
      ich habe von dem, angriff auf das haus des gelben gesprochen
      es war ein angriff auf eine imobilie und einen minibus und nicht auf menschen
      und wenn du die jetzigen taeter schon kennst und es beweisen kannst, dass es die roten waren kompliment.
      es koennten aber auch die eigenen gewesen sein, um unruhe zu stiften.

  7. STIN STIN sagt:

    egon weiss,

    der Schreiber nicht. Aber der schreibt ja auch nur von den Presseagenturen ab, daher auch immer in allen Medien, genau das gleiche.

    Recht gut und eigenständig berichten Al Jazeera, Bloomberg. Die haben auch gute Berichterstattungen bei Demos usw. – waren auch jene, die als erstes neutral bei der Demo 2010 auch bewaffnete Rothemden zeigten.

  8. Avatar emi_rambus sagt:

    :Thinking:

    STIN: … als wenn jemand nur als Tourist nach TH kommt und meint, er wäre der grosse Thailand-Kenner, wie z.B. Walter Roth usw. Dich meine ich damit aber nicht.

    :Thinking:
    … das ist jetzt ein Witz?

  9. STIN STIN sagt:

    egon weiss,

    ich glaube du wohnst eher neben dem gelbhemden fuehrer

    der wäre schon tot. Hätte hier keine Überlebenschancen.

  10. STIN STIN sagt:

    egon weiss,

    naja, ich bin nicht daran beteiligt. Aber ich wohne einige Häuser weiter vom lokalen Rothemden-Führer und da erfährt man halt etwas mehr, als wenn jemand nur als Tourist nach TH kommt und meint, er wäre der grosse Thailand-Kenner, wie z.B. Walter Roth usw. Dich meine ich damit aber nicht.

    Ach ja, das wird den DSI CHef und den Rothemden nicht allzu gut gefallen 🙂

    Demo ist verfassungsgemäss.

    http://englishnews.thaipbs.or.th/chart-court-rules-protests-constitutional/

  11. STIN STIN sagt:

    egon weiss,

    nein, es waren sicher nicht die Gelbhemden. Es sind ja Rothemden der Chiang Mai Rak 51 Gruppe und der Udon Rak Thai Gruppe in Bangkok. Von denen kann man das erwarten. Als hier die Gay-Parade in Chiang Mai laufen sollte, kam diese Gruppe dazu und verbot es, da flogen auch solche selbstgebauten Bomben.

  12. Avatar egon weiss sagt:

    stin
    du musst wirklich daran beteiligt sein , um alle diese informationen zu haben.
    kompliment

  13. STIN STIN sagt:

    egon weiss,

    ja, hat aber auch bei den Rothemden nichts gebracht. Lt. Menschenrechtsanwälten soll es auch illegal sein. Nur Gerichte können das anordnen und es wird mit Sicherheit eine Freigabe der Konten erwartet. Anwälte sind schon aktiviert. Ausserdem fliesst nun Bargeld, noch schwerer zu kontrollieren. Denkt Tarit wirklich, die Protestführer finanzieren das ganze – dann ist er naiver als ich angenommen habe. Tarit sollte lieber ermitteln, wer Bomben auf das Haus eines Protestführers geworfen hat.

    • Avatar egon weiss sagt:

      stin
      ja, denn man koennte sonst auf die idee kommen, die gelben haetten es selber getan um irgend etwas zu erreichen
      fuer dich ist natuerlich klar, es waren die rothemden.

      • Avatar claudio sagt:

        egon weiss,

        Könnt ihr euch denn nicht privat ausstauschen. Streitet euch doch über privaten e-mail-Kontakt oder besser: setzt euch mal einen Abend lang zusammen und ergänzt euch.
        Es ist schon langweilig, keine neuen Ansichten mehr zu erfahren.
        Wenn man Fan einer Farbierung ist, lässt man halt keine vernünftigen Ansichten mehr zu. Dafür ist egon weiss ein treffendes Beispiel.
        Und, Thailand ist nun mal nicht mit unseren Maßstäben zu packen und zu bewerten. Daß einiges schief läuft und jetzt angegangen werden MUSS, ist für Vernünftige einfach Tatsache.
        Schöne Zeit noch… aber bitte ohne ständigem Herumschubsen.

  14. Avatar egon weiss sagt:

    gute idee. wurde schon gegen die rote fuehrung 2010 angewannt. leider nicht bei der besetzung des flughafens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)