Bangkok: Gouverneur Chadchart hat eine riesige Fangemeinde in den sozialen Medien aufgebaut

Der Gouverneur von Bangkok, Chadchart Sittipunt, hat eine riesige Fangemeinde in den sozialen Medien aufgebaut und Millionen von Internetnutzern erreicht, die seine regelmäßigen Posts und Inhalte lesen, ansehen, liken und kommentieren.

Der Verdienst für seine Online Anziehungskraft gebührt nicht nur seinem Kommunikationsteam und seiner Strategie, sondern auch Chadcharts Charakter und unbeschwerter Einstellung.

„Authentizität ist die Essenz seiner Facebook Seite“, sagt Prab Laoharojanaphan, der diesen Social-Media Account seit neun Jahren betreut und eine große Rolle in Chadcharts erfolgreichem Wahlkampf in diesem Jahr gespielt hat.

Chadcharts Facebook Seite hat jetzt mehr als 2,5 Millionen Follower – fünfmal mehr als bevor er Ende Mai Gouverneur von Bangkok wurde.

Prab weigert sich jedoch, die gesamte Anerkennung in Anspruch zu nehmen, und sagt, die beeindruckenden Ergebnisse der Strategie seien Chadchart selbst zu verdanken.

„Zunächst haben wir ein wirklich gutes ‚Produkt‘ [Chadchart] zu präsentieren“, sagte Prab während eines Interviews mit Thai PBS World.

Chadcharts Essenz

Chadchart wurde am 24. Mai 1966 geboren und war ein aufgeweckter Student. Er besuchte die renommierte Triam Udom Suksa School, bevor er einen Bachelor in Ingenieurwesen an der Chulalongkorn University machte und dann in die Vereinigten Staaten ging, um seine Ausbildung fortzusetzen.

Er kehrte mit einem Master-Abschluss in Ingenieurwesen vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) und einem PhD in demselben Fach von der University of Illinois Urbana-Champaign nach Thailand zurück.

Vor seinem Eintritt in die Politik arbeitete Chadchart als außerordentlicher Professor an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften der Chulalongkorn Universität und war gleichzeitig stellvertretender Präsident der Universität.

Als Akademiker wurde er von mehreren Regierungen zum Verkehrsberater ernannt, bevor er 2012 unter der damaligen Premierministerin Yingluck Shinawatra zum stellvertretenden Verkehrsminister ernannt wurde. Am 27. Oktober 2012 wurde er zum Verkehrsminister befördert, ein Amt, das er bis zum Sturz der Regierung durch den Militärputsch am 22. Mai 2014 innehatte.

„Wir haben seine Facebook Seite 2013 erstellt, als er Verkehrsminister war, weil wir soziale Medien nutzen wollten, um das Vertrauen der Öffentlichkeit zu gewinnen“, sagte Prab. Damals plante das Verkehrsministerium die Entwicklung einer Verkehrsinfrastruktur im Wert von zwei Billionen Baht, einschließlich Hochgeschwindigkeitszügen.

Seinem akademischen und beruflichen Werdegang nach zu urteilen, ist klar, dass Chadchart schon immer eine sehr fähige Person war. Aber um das Vertrauen der Öffentlichkeit zu gewinnen, musste er die Hand ausstrecken und eine Beziehung zu den Menschen aufbauen.

„Wir lassen ihn seine Posts selbst schreiben, und einige davon sind relativ lang, weil sie zeigen, dass er tatsächlich versteht, wovon er spricht“, sagte Prab.

Er fügte hinzu, dass sein Team beschlossen habe, dass seine gesamte Online Kommunikation diese Qualitäten widerspiegeln sollte, da Chadchart großes Potenzial, Fähigkeiten und Engagement für seine Arbeit habe.

Seine Facebook Live Sendungen, die er am Tag seiner Anmeldung zum Gouverneursrennen startete, sollen ihn den Menschen näher bringen und auch sein Wissen zeigen.

„Wenn Sie ihn bei der Arbeit sehen, kommen Sie nicht umhin, seine Fähigkeiten und sein Einfühlungsvermögen für Menschen zu bemerken“, sagte Prab. Eine der Facebook Live Sitzungen von Chadchart, die ebenfalls aufgezeichnet und später angeschaut werden kann, gewann mehr als 10 Millionen Aufrufe.

Memos über den „stärksten Minister der Welt“.

Während Chadchart 2013 nicht sofort zu einem Idol wurde, gewann er Anhänger. Sein Name gehörte in diesem Jahr zu den am häufigsten bei Google gesuchten. Er inspirierte auch viele Memos, nachdem ein Bild von ihm, wie er barfuß in einen Tempel ging und schwer aussehende Säcke mit Essen für Mönche trug, viral wurde. Das Bild brachte ihm auch den Beinamen „weltstärkster Minister“ ein.

Jetzt, wo er als Gouverneur von Bangkok wieder in die Politik zurückgekehrt ist, ist er wieder ein beliebtes Motiv für Memos.

Strategisch und vorsichtig, aber lustig

Der Inhalt der Social-Media Konten von Chadchart, zu denen jetzt auch TikTok gehört, ist das Ergebnis sorgfältiger strategischer Planung. Es werden nur Themen ausgewählt, die für die Menschen wichtig und relevant sind, und jedes einzelne wird einem sorgfältigen Prüfungsprozess unterzogen. Wie Chadchart sagte, gibt es keinen Grund zur Eile.

„Sobald Chadchart seinen Beitrag fertig geschrieben hat, studiert ihn jedes Teammitglied als zusätzliche Vorsichtsmaßnahme aus jedem Blickwinkel. Manchmal schlafen wir darüber, um sicherzustellen, dass wir nichts verpasst haben“, sagte Prab.

Obwohl keine Abstimmung stattfindet, wird das Team erst dann mit der Veröffentlichung der Inhalte fortfahren, wenn sich alle einig sind, dass es in Ordnung ist. Die Idee ist, Probleme gründlich zu prüfen, die möglicherweise heikel sind oder für Fehlinterpretationen anfällig sind.

Doch trotz aller ernsthaften Überlegungen und Planungen steht in der Kommunikationsstrategie von Chadchart der „Spaß“ im Mittelpunkt.

„Um sicherzustellen, dass unsere Botschaften Spaß machen, stellen wir sicher, dass jedes Teammitglied Spaß hat. Wenn wir unsere Arbeit gerne machen, besteht eine gute Chance, dass unsere Kommunikationskampagne auch Spaß macht“, sagte Prab.

Während des Wahlkampfs nutzte Chadchart mehrere interessante Gimmicks, um Wähler zu umwerben – einschließlich Rappen. Sein PR-Team konnte sich nicht allein auf das Aussehen verlassen, denn der ehemalige Verkehrsminister gilt nach heutigen thailändischen Maßstäben als nicht gutaussehend.

„Wir haben früher Kommentare erhalten, dass Chadchart nicht gut aussieht oder attraktiv ist“, sagte Prab. „Also haben wir mit Karikaturen reagiert. Die Resonanz ist gut.“

Umfassend, aufschlussreich

Prab hat die Kommunikationsstrategie von Chadchart sorgfältig entworfen und durch solide Studien gestützt. Er überprüfte mehrere Umfragen, bevor er ein Paket zusammenstellte, um die Politik des Gouverneurs für die Hauptstadt vorzustellen.

Chadchart hatte über 200 Richtlinien im Kopf, während er das Gouverneursrennen leitete, und Prab unterstützte diesen Ansatz, da er einen Trend unter den US-Präsidentschaftskandidaten widerspiegelte. Barack Obama kandidierte 2008 mit 28 Schlüsselpolitiken für das Präsidentenamt, während Hillary Clinton acht Jahre später 41 Politiken auflistete und Joe Biden letztes Jahr 51 enthüllte, bevor er zum Präsidenten gewählt wurde.

„Auch das Wahlkampfdokument der Demokratischen Partei wird immer länger. Im Jahr 1988 waren es 5.000 Wörter, aber im Jahr 2020 sind es schon 40.000 Wörter geworden“, sagte Prab.

Als Spezialist für Kommunikationswissenschaft versteht Prab sehr gut, dass das Internet die Art und Weise verändert hat, wie wir Informationen konsumieren. Die Menschen sind heute aktiver: Wenn sie sich für ein Thema interessieren, durchsuchen sie das Netz nach Informationen.

„Deshalb haben wir für Chadchart eine Policy-Plattform geschaffen, keinen Policy-Katalog“, sagt der Kommunikationsexperte.

Anstatt eine lange Liste von Richtlinien zu präsentieren, sagt Chadchart.com einfach, dass der neue Gouverneur viele Richtlinien zu erforschen hat. Seine über 200 Policen sind in verschiedene Kategorien unterteilt, sodass Besucher in das hineinzoomen können, was für sie am relevantesten ist.

„Als wir die Webseite zum ersten Mal starteten, hatten wir etwa 150 Policen. Im Laufe der Zeit ist diese Zahl basierend auf den Antworten der Besucher auf 216 gestiegen“, sagte er. „Interessant ist, dass ‚Studentenuniform‘ zu den Top 20 Suchbegriffen auf der Webseite gehört. Das zeigt uns, was für manche Menschen wichtig ist“, sagte er weiter. / Thai PBS

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

10 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Siamfan
Gast
Siamfan
4. Juli 2022 1:02 pm

72701 040722 Verkehrsberater der Se-mart-Lady!?
Sicher doch Straßenverkehr?!
Aber warum hatte es dann so erschreckend viele Verkehrstote?! (VTs)

Last edited 1 Monat zuvor by Siamfan
Siamfan
Gast
Siamfan
4. Juli 2022 4:09 pm
Reply to  STIN

72701 469579 040722 nur politische Laufbahn aufgebaut
ES WÄRE AUFGABE DES MINISTERIUMS GEWESEN, DIE ANGEORDNETEN 12 STD AUSBILDUNG SINNVOLL AUSZUGESTALLTEN.
NICHTS IST PASSIERT.
NUR MAL EIN KLEINES BSP, ICH WAR EINIGE JAHRE TASTFUNKLEHRER. ES KAM IMMER WIEDER VOR, EINER DER SCHÜLER WAR KRANK ODER AUS ANDEREM GRUND VERHINDERT. WIR HATTEN DAMALS EIGENTLICH “GAR NICHTS”!
ICH HABE ALLE STUNDEN AUF KASSETTEN AUFGENOMMEN, DIE ICH SELBST GEKAUFT HABE.
SO KONNTEN SIE DIE FEHLSTUNDEN NACHHOLEN ODER AUCH EINFACH NUR ZUSÄTZLICH ÜBEN.

MIT DER SPINNEREI AUCH BEI KLEINKRAFTRÄDERN PRAKTISCHE FAHRAUSBILDUNG ZU VERLANGEN, BRAUCHT ES BEI ETWA 1.300.000 FÜHRERSCHEINEN PRO JAHR, 70-80.000 FAHRLEHRER. DIE BEKOMMEN IN D 4 MONATE PRAKTISCHE FAHRAUSBILDUNG (=26.000.000 FAHRLERSTDEN).
555555555555 :-((((( DAS IST NIE ZU SCHAFFEN!!!
DAS HABE ICH IHNEN SCHON ZIGMAL VORGERECHNET. SIE HABEN DAS BIS HEUTE OHNE JEDE REAKTION GELÖSCHT.
TH HAT EIN TOTAL LÜCKENHAFTES STRAßENVERKEHRSGESETZ!
AUCH DAS IST AUFGABE DES MINISTERIUMS, DAS DURCH DAS PARLAMENT ENTSPRECHEND VORBEREITET, BERATEN UND BESCHLIEßEN ZU LASSEN.
NICHTS IST PASSIERT
WAS SOLLEN DENN DIE FAHRSCHULEN BEI DEN GROßEN GESETZESLÜCKEN AUSBILDEN?!
ICH HABE DIE LETZTEN 58 ENTSCHEIDENTEN JAHRE IN D DURCH AKTIVER VERKEHRSTEILNEHMER ERLEBT UND ICH KANN DURCH 25 JAHRE TEILNAHME IM VERKEHR (250.000km) SEHR GUT SAGEN, WAS IN TH FEHLT!!!!
GANZ SICHER KEINE SCHWEBENDE FUßGÄNGERÜBERWEGE.
ABER EINE VORFAHRTSAUSSCHILDERUNG INSBESONDERE AN GLEICHBERECHTIGTEN KREUZUNGEN, WÜRDE ETWA DIE HÄLFTE DER UNFÖLLE VERHINDERN.
MUß WEG!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
4. Juli 2022 9:56 am

Schade, ich dachte an Chadchart waere wenigstens irgendetwas echt.
Jetz wird er durch PR Overkill verbrannt!!!
Dabei hat TH derzeit wirklich wenige einigermassen brauchbare Fuehrungspersoenlichkeiten.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
5. Juli 2022 8:26 am
Reply to  STIN

Ich hoffe sehr dass Prayuth bald ausgewechselt wird.
Wahrscheinlich nicht durch “Wahlen” , weil man sich diese garnicht leisten kann.
Eigentlich muesste er naechsten Monat wegen seiner eigenen Militaerverfassung ausgewechselt werden.
Aber selbst wenn die Opposition zum Verfassungsgericht gehen wuerde bekaeme sie nicht Recht weil es eben parteiisch ist.
Man will auf jeden Fall versuchen an der Macht zu bleiben bis zum APEC Gipfel Egal ob mit Semi Militaerdiktatur oder Voller!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
6. Juli 2022 8:23 am
Reply to  STIN

Die Realitaet ist anders:Er ist seit Mai 2014 Militaerdiktator und seit August 2014 PM.Er wurde von seiner eigenen Junta 2014 gewaehlt .Die NCPO war das (ungewaehlte) Parlament dieser Militaerdiktatur. Die Mitglieder des NCPO bzw ihre Strohmaenner sitzen heute im ungewaehlten Senat.
Prayuth wollte ja 20 Jahre an der Macht bleiben und Prawit wollte mindestens noch bis 2027.
Das Geld ist aber alle und die Wirtschaftszahlen nur in der Propaganda gut . Deshalb koennte ich mir schon vorstellen dass die sich eine Auszeit nehmen und eine neue Oper einstudieren bis zum naechsten Putsch.
Fakt bleibt aber: Sie haben keinen neuen Hauptdarsteller sondern nur Komparsen.
Diese Militaerdiktatur ist ja nicht an der Opposition gescheitert sondern an sich selber.Ihre eigenen Gelben sind furchtbar unzufrieden.
Ich habe bisher jede Regierung hier kritisiert, aber noch haben wir ja diese Militaerdiktatur die nicht von der Macht zu trennen ist.Danach wird man sehen.