Bangkok: Familie musste flüchten, nachdem ein Kredithai 60% Zinsen forderte

Eine Familie musste flüchten, nachdem sie vor Kredithaien davongelaufen war, die 60 % Zinsen von ihnen verlangten. Die Familie gab bekannt, dass sie nirgendwo mehr hingehen können und in einem öffentlichen Lastwagen leben müssen.

Die Situation wurde so schlimm, dass die Eltern sogar darüber nachdachten, ihr Leben zu beenden. Die Kinder erkennen, was sie durchmachen und fragen, ob sie eine Niere verkaufen könnten, um zu helfen.

Ekapop Luengprasit, der Besitzer der Facebook-Seite „Sai Mai Tong Rod“ in Thai, half dem 45-jährigen Buntri, eine Anzeige bei der Polizei von Min Buri in Bangkok zu erstatten. Buntri hatte sich Geld von einem Kredithai geliehen und nachdem die Gruppe eine Woche lang kein Interesse hatte, begann die Gruppe jetzt, sie zu jagen.

Buntri gibt an, dass sie ihre Kinder mitnehmen und weglaufen musste und seitdem in einem öffentlichen Lastwagen lebt. Sie würden über Nacht an Tempeln parken, um zu schlafen. Buntri hatte beschlossen, ihr Leben zu beenden, indem sie in einen Fluss sprang, aber zum Glück sprang der Besitzer der Facebook Seite Page ein, um ihnen zu helfen.

Ekapop sagte, er habe großes Mitleid mit der Familie und sei zu ihnen gegangen. Er half, mit der Mutter zu sprechen, und sie stoppte die Idee, ihr Leben zu beenden. Die Familie beschloss, Anzeige bei der Polizei zu erstatten, in der Hoffnung, dass die Beamten bei der Kommunikation mit den Kredithaien helfen können. Frau Buntri beabsichtigt, ihre Schulden zu begleichen, aber der Zinssatz macht es ihr unmöglich, sagte sie.

Frau Buntri enthüllt, dass sie sich Geld von 7 Kredithaien geliehen und ihre Kontaktinformationen von Papierflyern erhalten hat. Sie hat sich von jedem von ihnen 5.000 bis 10.000 geliehen. Der Zinssatz, den sie zahlen muss, beträgt für alle 1.400 THB pro Tag. Sie muss weiterhin Zinsen zahlen, bis sie das gesamte Darlehen zurückzahlen kann.

Frau Buntri arbeitet in der Bekleidungsbranche und ihr Mann fährt den Lastwagen. Sie zahlte immer die Zinsen, aber in der vergangenen Woche konnten sie nicht genug finden, um die Zinsen jeden Tag zu bezahlen. Die Kredithaie haben sie bedroht und sind zu ihr nach Hause gekommen. Sie gingen sogar so weit, um die Kinder in der Schule zu bedrohen.

Die Familie beschloss daraufhin, wegzulaufen, um in Sicherheit zu bleiben. Frau Buntri muss neben den Zinsen auch noch die auf 5.000 THB festgesetzte Miete zahlen.

Ob die Polizei der Frau helfen kann, steht bisher noch nicht fest. / Thai Residents

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Siamfan
Gast
Siamfan
7. Juli 2022 1:22 pm

72771. 070722 HOSIANNA
DA WAR ABER WAS GESICHERT:
72771. 070722
“öffentlichen Lastwagen ” WAS IST DAS DENN?
60% ZINSEN? PRO MONAT? PRO JAHR?
VIELLEICHT SOLLTE MAN ÜBERLEGEN, DENEN DIE KINDER WEGZUNEHMEN!? NIERE VERKAUFEN!?
WAS HABEN DIE DENN FÜR EINEN KAMNA, PHU YAI!?

berndgrimm
Gast
berndgrimm
7. Juli 2022 11:26 am

Leider die typische Geschichte in einem heute mehr denn je undemokratischen Unrechts Staat Thailand.
Dass solche Leute sich so sehr verschulden muessen/koennen und von Kredithaien ausgenommen werden ist Schuld dieser Militaerdiktatur die viel versprochen und nix gehalten hat.
Eigentlich brauchten diese Leute alle einen Sozialarbeiter/Bewaehrungshelfer.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
8. Juli 2022 7:29 am
Reply to  STIN

Was ist STINs einzige Antwort auf die Unfaehigkeit und die Unlauterkeit seiner geliebten Militaerdiktatur?
Thaksin war schlimmer.
Nein, war er nicht.Thaksin hatte wenigstens noch einen rationalen Grund fuer die Mikro Kredite. Der Binnenmarkt sollte gestaerkt werden und TH weniger abhaengig vom Export und Tourismus werden. Dies gelang ja auch und auch die heutige Militaerdiktatur profitiert noch sehr davon.Ihre Auftraggeber und die Mitkassierer sowieso.

Siamfan
Gast
Siamfan
7. Juli 2022 7:21 am

72771. 070722
“öffentlichen Lastwagen ” WAS IST DAS DENN?
60% ZINSEN? PRO MONAT? PRO JAHR?
VIELLEICHT SOLLTE MAN ÜBERLEGEN, DENEN DIE KINDER WEGZUNEHMEN!? NIERE VERKAUFEN!?
WAS HABEN DIE DENN FÜR EINEN KAMNA, PHU YAI!?