web analytics

Ein Armeelastwagen, der den zerstörten Black Hawk Hubschrauber von seiner Notlandestelle in Songkhla wegtransportierte, war am Sonntagabend in einen Unfall verwickelt, als er einen anderen Sattelzug im Bezirk Khao Chaison in der Provinz Phatthalung überholte.

Der Unfall wurde gegen 18.45 Uhr der Polizei von Khao Chaison gemeldet.

Der Sattelauflieger der Armee brachte das Wrack aus dem Bezirk Thepha zur Untersuchung zu einem Luftfahrtzentrum in der Provinz Lop Buri.

Es fuhr auf der rechten Spur auf der nördlichen Seite des Phetkasem Highway in der Gemeinde Khao Chaison.

Der Fahrer des Sattelaufliegers der Armee teilte der Polizei mit, dass sich der andere Sattelzug zu seiner Linken befand und plötzlich nach rechts abbog. Es traf die Seite des Armeelastwagens, der dann von der Straße abkam und gegen einen Baum auf dem Mittelstreifen der Autobahn prallte.

Der 52 Jahre alte Sanit Suayngam, der Fahrer des anderen Lastwagens, sagte, er habe versucht, einen Pickup vor ihm zu vermeiden, dessen Fahrer plötzlich auf die Bremse getreten war, und dabei erwischte er den Armeelaster seitlich.

An den beiden Lastwagen entstand laut Polizei nur leichter Sachschaden. Niemand wurde verletzt. Herr Sanit wurde wegen rücksichtslosen Fahrens angeklagt.

Der Armee-Anhänger fuhr weiter zu einem Armeelager in Phatthalung und blieb dort über Nacht. Heute, am Montag (18. Juli) sollte es dann weiter nach Lop Buri gehen.

Der Black Hawk Helikopter hatte kurz nach dem Start ein Triebwerksproblem, als er am Freitagmorgen über der Gemeinde Wang Yai im Bezirk Thepha von Songkhla flog. Der Pilot machte eine Notlandung in den Bäumen auf einer Kautschukplantage.

Alle sieben Personen an Bord wurden verletzt – Generalleutnant Kriangkrai Srirak, der Kommandant der 4. Armeeregion, zwei Piloten, zwei Mechaniker, ein Kameramann und ein Adjutant. Sie wurden aus dem Wrack gerettet und kurz nach dem Absturz ins Krankenhaus gebracht. Den Berichten zufolge erlitt Generalleutnant Kriangkrai bei der Notlandung einen Beckenbruch. / Bangkok Post

Von STIN

0 0 votes
Article Rating
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Siamfan
Siamfan
19. Juli 2022 9:02 am

73067 190722 RUECKSICHTSLOSES FAHREN ???
DAS WERDE ICH NIE VERSTEHEN!
SO WIE DAS AUF DEM BILD AUSSIEHT, WAERE DAS IN D EINE ART VON GEFAHRGUT-TRANSPORT GEWESEN, WO VORNE UND HINTEN EIN BEGLEITFAHRZEUG MIT BLAULICHT MITFAEHRT!?
AUCH EINE GESCHWINDIGKEITS BESCHRAENKUNG SOLLTE ES DA GEBEN!??
UEBERHOLEN IST DA SICHER NICHT ERLAUBT!?
DER TRANSPORT BEI NACHT, WAR SICHER AUCH NICHT DIE BESTE LOESUNG!

powered by CTN Group - Chiang Mai / Thailand