Im Januar Sturm auf Bangkok

Bangkok – Regierungsgegner stören in Thailand die Vorbereitungen zur Wahl. Nicht nur in Bangkok schüchtern sie Kandidaten ein. Protestanführer Suthep bläst zum neuen Sturm: nach Neujahr will er Bangkok lahmlegen.

Mit neuen Blockaden wollen die Regierungsgegner in Thailand die Regierung in die Knie zwingen. Protestanführer Suthep Thaugsuban rief seine Anhänger am Samstag auf, die Hauptstadt nach Neujahr so lange lahmzulegen, bis Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra zurücktritt und eine Übergangsregierung eingesetzt wird.

«Wartet auf ein Signal, dann kommt und bringt Kleidung und Essen mit», forderte er Anhänger auf. «Der Kampf bis zum Sieg könnte Monate dauern.»

Hunderttausende Demonstranten haben die Acht-Millionen-Metropole seit November mehrfach teilweise blockiert. Sie geben sich nicht mit der Auflösung des Parlaments und Neuwahlen zufrieden, weil Yingluck durch die Unterstützung der ländlichen Bevölkerung gute Aussichten auf eine Wiederwahl hat.

Sie beharren auf politischen Reformen durch eine ungewählte Experten-Regierung. Sie werfen der Shinawatra-Familie, die die Politik seit 2001 dominiert, Stimmenkauf, Vetternwirtschaft und Selbstbereicherung vor.

Yingluck hat unter dem Druck der Strasse für den 2. Februar Neuwahlen angesetzt. Die Regierungsgegner wollen eine ordentliche Durchführung verhindern. Am Wochenende belagerten sie im Süden des Landes mehrere Büros, wo sich Kandidaten registrieren lassen wollten.

Die Wahlkommission stoppte die Registrierung am Sonntag in einigen Provinzen im Süden, weil Demonstranten den Zutritt zu den Büros versperrten, wie Lokalmedien berichteten. In der Region sowie in Bangkok haben die Regierungsgegner ihre Machtbasis.

Am Samstag wurde ein Wachmann der Demonstranten aus einem vorbeifahrenden Auto erschossen. Damit kamen bei der jüngsten Protestwelle acht Menschen ums Leben.

Oberbefehlshaber Prayuth Chan-ocha, der bislang stets an alle Seiten appellierte, ihre Meinungsverschiedenheiten friedlich zu lösen, schloss einen Militärputsch nicht mehr aus. Es hänge alles von der weiteren Entwicklung ab, sagte er am Freitagabend.

Unterstützer der Regierung wollen einen Coup nicht hinnehmen, sagte einer ihrer Organisatoren, Nattawut Saikuar, der Zeitung «Bangkok Post». «Wir hoffen auf eine demokratische Lösung.»

Die Proteste hatten sich Ende Oktober an einem von der Regierung befürworteten Amnestiegesetz entzündet, das Shinawatras Bruder Thaksin wohl eine Rückkehr aus seinem Exil erlaubt hätte. Er war nach seiner Entmachtung 2006 wegen Korruption verurteilt worden. (SDA)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
173 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Thaifreund
Gast
Thaifreund
13. Januar 2014 5:10 pm

egon weiss,

100 % Zustimmung, der Herr ist einfach unterirdisch und leider auch ohne Wissen und ohne Bildung

egon weiss
Gast
egon weiss
14. Januar 2014 1:09 am
Reply to  STIN

stin
ich stelle noch einmal einen artikel ein, den du dann wieder als schlecht recherchirt, unsachlich, nicht obiektiv usw. verurteilen kannst.

zur 30 bath versicherung,kann ich nur sagen, dass sie ein segen fuer die arme bevoelkerung ist.
ein hiv kranker bekommt die gleichen suendhaft teuren medikamete wie in der schweiz gratis.
ein krebskranker die komplete behandlung fuer 30 bath.
ich finde das grossartig.
auch wenn sie von thaki wieder eingefuehrt wurde.
dass diese vers. den staat sehr viel kostet ist unbestritten. aber besser als die armee aufzuruesten.
du, denkst sicher die versicherung und gratis behandlung sei geldverschwendung, da die landbevoelkerung ungebildet und dumm sei …….

http://www.tagesschau.de/ausland/thailand1728.html

egon weiss
Gast
egon weiss
14. Januar 2014 6:23 am
Reply to  STIN

stin
du bist schlecht informiert.
die schwester meiner frau ist hiv positiv, und wird gratis seit jahren mit gleichwertigen medikamenten wie in der schweiz behandelt. in 12 jahren zustand gleichbleibend gut
wurde von meinem freund und nachbar festgestellt.
er ist schweizer arzt und krebsspezialist.
die mutter meiner frau hat lungenkrebs.
wurde jetzt vom kreispital nach chiang mai ins universitaets spital verlegt.
sie ist 68 jahre alt. sie bekommt chemo terapie und entsprechende medikamente. alles gratis.
die tochter bekam ein kind.
die monatlichen vorsorge untersuchungenwie ultraschall,
{neueste generation ultraschall geraet marke siemens
bluttest usw. gratis
wieso willst immer alles besser wissen?

egon weiss
Gast
egon weiss
14. Januar 2014 6:36 am
Reply to  egon weiss

Thailand: Ein Funke in Bangkok kann den friedlichen Protest verwandeln
Bangkok (dpa) – Zumindest am ersten Tag wird in Bangkok noch gut gelaunt protestiert. Der Protestanführer peitscht die Menge auf. Ein gefährliches Spiel mit dem Feuer, warnen Analysten.
weiter lesen: http://web.de/magazine/nachrichten/ausland/18509996-thailand-funke-bangkok-friedlichen-protest-verwandeln.html#.A1000145

egon weiss
Gast
egon weiss
14. Januar 2014 10:09 am
Reply to  STIN

du kannst nicht schlauer werden, als ich schon bin.
habe meine tochter 9mal ins spital zum ultra schall gebracht . nie etwas bezahlt.

egon weiss
Gast
egon weiss
14. Januar 2014 12:56 pm
Reply to  STIN

fuer dich kostet die karte nicht 30 bath

egon weiss
Gast
egon weiss
14. Januar 2014 12:59 pm
Reply to  STIN

fuer dich kostet die karte nicht 30 bath.
dann bezeichnest du mich also als luegner

egon weiss
Gast
egon weiss
13. Januar 2014 6:17 am
Reply to  STIN

stin
es ist schon erstaundlich wie ihr mit berichten in der presse umgeht.
sind die artikel gegen thaki, werden sie von euch als wahr und obiektiv beurteilt.
alles was die presse ueber suthep abhisit usw. negatives schreibt , ist erfunden erstunken und erlogen.

egon weiss
Gast
egon weiss
13. Januar 2014 11:22 am
Reply to  STIN

stin
es zeugt schon von einer grossen arroganz, zu behaupten ,
die ganze weltpresse inkl. thaipresse, haetten nicht sorgfaeltig recherchiert.
die einzige richtige beurteilung kommt von dir.
wie gross ist deine selbst ueberschaetzung.

donwelfo
Gast
donwelfo
11. Januar 2014 11:36 am

Egon,

wie kommst Du darauf, dass ich ein Gelber bin?? Ich habe eine weiße Weste! Nur diejenigen, die immer noch im Rot-Gelb bzw. besser Braun-Gelb Schema denken, haben die Geschichte nicht verstanden. Sie sind gegenüber den Entwicklungen einfach zurück geblieben. Sorry, Egon, aber das musste gesagt werden.

egon weiss
Gast
egon weiss
11. Januar 2014 12:30 pm
Reply to  donwelfo

donwelfo no coment

donwelfo
Gast
donwelfo
11. Januar 2014 11:22 am

donwelfo,

sorry, muss natürlich heißen: lies einfach mal

egon weiss
Gast
egon weiss
13. Januar 2014 6:31 am
Reply to  donwelfo

erstaundlich was dir als deutschem fuer fehler unterlaufen
wenn mir als schweizer mit italienischer muttersprache ein s verlogren geht, findest du das aber als grund, um mich als bloed hinzustellen.
wenn du dr. donwelfo von der thai universitaet lampang bist , dann ist deine kritik noch primitiver.
wenn du den studenten politik unterich gibst, dann wundert mich gar nichts mehr.
du solltest den titel ,don, das ist in spanien ein titel fuer eine respekts person,
schnell abgeben

donwelfo
Gast
donwelfo
11. Januar 2014 11:18 am

egon weiss,

Egon,

dann habe ich wohl ins Schwarze getroffen!! Bitte keine Erläuterungen über Lesen und Schreiben. Du schreibst zumindest einmal “das” wo es aber “dass” heißen müsste!!
Bei Pisa und Deutschland ging es um das Problem der Integration von Schülern mit sog. Migrationshintergrund und solchen, die aus “bildungsarmen” Schichten stammen. Übrigens, die neueste Pisa Studie zeigt, dass Deutschland einen guten Sprung nach oben gemacht hat, während Thailand immer noch weit unter dem Durchschnitt dümpelt.
Zuletzt, ich glaube, dass ich die Geschichte Thailands weit besser studiert habe als Du. Ich brauche mir also Deine Unterstellungen nicht gefallen lassen. Nimm ein Buch in die Hand und lese einfach mal. Vielleicht hilft es ja.

egon weiss
Gast
egon weiss
11. Januar 2014 12:28 pm
Reply to  donwelfo

donwelfo no coment

donwelfo
Gast
donwelfo
11. Januar 2014 9:30 am

egon weiss,

Egon,

den vom Parlament gewählten MP Abisit bei einem geplanten Besuch in Chiangmai öffentlich und über Radio verbreitet mit Mord zu drohen…. Das ist die Sprache der Rothemden. Das sind Terroristen vom feinsten! Siehe ja auch Arisman. Du willst einfach nicht verstehen, dass hier unter dem Deckmantel der Demokratie um das Überleben der Privilegien gekämpft wird. Das muss unter Umständen auch mit Gewalt verhindert werden im Sinne einer wirklichen Demokratie.

egon weiss
Gast
egon weiss
11. Januar 2014 11:14 am
Reply to  donwelfo

donwolfe
ist das die sprache der gelben
claudio auch ein gelber sagt
Vielleicht gäbe es heute bereits ein etwas anderes Thailand, wenn damals das Timing besser geklappt hätte…?

04.03.2001 Thailand:

Attentat auf Staatschef Shinawatra?
Der thailändische Ministerpräsident Thaksin Shinawatra ist offenbar nur knapp einem Mordanschlag entgangen. Nach Angaben der Fluggesellschaft Thai Airways explodierte eine halbe Stunde vor dem Start unter zwei Sitzen der Business Class einer Boeing 737, die Thaksin zu einem Familienbesuch in den Norden des Landes bringen sollte, eine Bombe. Passagiere waren zu diesem Zeitpunkt noch nicht zugestiegen. Die Maschine brannte aus; ein Steward kam ums Leben, sieben Crew-Mitglieder wurden verletzt.

“Der Vorfall wurde durch einen Sprengsatz verursacht, es war kein Unfall”, unterstrich der Regierungschef, der erst Anfang Februar in einer umstrittenen Wahl an die Macht gekommen war.

hanseat
Gast
hanseat
12. Januar 2014 11:20 am
Reply to  egon weiss

Moin egon,
das mit dem angeblichen Bombenattentat auf den gerade gewählten PM Thaksin hatte ich auch damals verfolgt.

Nur, lieber Freund, was willst du uns hier im Forum damit sagen?

In 2001 hatte uns jetziger Dubaier noch relativ wenige Feinde gehabt.

Beim späteren Attentat auf den Sondhi war ja im ST.de allgemein klar, dass das eine eigene Produktion seitens der PAD wäre, um der UDD bzw. dem Thaksin-Clan zu schaden!

Noch einmal auf deine Veröffentlichung dieses Falles, was hat es mit der momentanen Situation in Bangkok zutun? Du schreibst es doch nicht nur, um etwas zu schreiben?

Es könnte sein, dass du dich mit der YL abgesprochen hast?

Sie entschuldigte sich bei den Kindern Thailands, dass sie zum Kindertag die Kids nicht ins PM-Büro hat empfangen konnte.

Begründung: Die Gefahr seitens der „bösen Buben des Sutheps“ die Kinder zu verletzen oder wohl Schlimmeres hatte es ihr nicht erlaubt und somit musste sie notgedrungen auf den Kinderempfang verzichten!

Schlimmere Entgleisungen kann man sich als ein in Europa aufgewachsener nicht vorstellen.

Wenn sie, die YL, und ihre UDD-Friedenskünstler 2010 auch so kinderfreundlich gewesen wären, hätten sie damals dafür Sorge getragen, dass aus den aggressiven Blöcken der UDD die Kleinkinder und sogar Babys entfernt wurden. Hat sie aber nicht. Hier die Krokodilstränen werbewirksam fließen zu lassen, das kann sie gut.

Nebenbei, an diesem Wochenende sind es wieder zu mehreren Überfällen seitens der MiB oder 3.Person auf die friedlichen Demonstranten gekommen.

Fazit: mehrere Schussverletzungen und ein Schwerstverletzter.

Es stellt sich doch die Frage, woher bekommen diese fanatischen Rothemden die Sturmgewehre?

Ok, einen Waffenversorgungswagen hatte die MP der Armee ja konfiszieren können, bevor diese roten Waffennarren sie plündern konnten.

Wie viel von diesen Waffenwagen standen aber vorher schon zur Selbstversorgung unverschlossen am Straßenrand?

egon weiss
Gast
egon weiss
12. Januar 2014 1:17 pm
Reply to  hanseat

hanseat
hast du den beitrag von donwelfo vom 11.01.2014 nicht gelesen.
er schreibt.
den vom Parlament gewählten MP Abisit bei einem geplanten Besuch in Chiangmai öffentlich und über Radio verbreitet mit Mord zu drohen…. Das ist die Sprache der Rothemden. Das sind Terroristen vom feinsten!
bitte moniere bei donwelfo, der mich veranlasst hat den artikel von claudio zu zitieren.
donwelfo sagt. das waren terroristen, die das attentat auf thaki geplant hatten und dabei einen tote und mehrere verletzte in kauf nahmen.
auch das flugzeug ging in flammen auf.
claudio autet sich genauso wie donwelfo, wenn er sinnes gemaes sagt. schade, dass das timing nicht gut war.
was ist eine mord drohung gegen mord

egon weiss
Gast
egon weiss
12. Januar 2014 1:24 pm
Reply to  egon weiss

sollte natuerlich.
heissen, nicht donwelfo sagt, sondern ich sage, das waren terroristen, die das attentat auf thaki geplant hatten und dabei einen toten und mehrere verletzte in kauf nahmen.
auch das flugzeug ging in flammen auf.

donwelfo
Gast
donwelfo
11. Januar 2014 9:25 am

egon weiss,

egon:

Polemik schön und gut. Dein Problem ist allerdings, dass Du die Texte, die hier gepostet werden gar nicht liest bzw. richtig verstehst. Vielleicht auch ein Problem mit der deutschen Sprache??
Der jetzige politische Konflikt ist schon seit langem kein Kampf mehr zwischen Rot und Gelb. Du bist halt im Jahr 2010 stehen geblieben. Doch die Geschichte hat Deine überkommenen Auffassungen längst widerlegt. Hier geht es ums Überleben der Demokratie und gegen die UDD-Diktatur…. Ich könnte das gerne auch noch im einzelnen erklären.. Habe aber wenig Hoffnung, dass bei Dir Argumente und Beweise etwas bewirken können. Was Thailand betrifft so gilt die Formel: Rot = Braun!

egon weiss
Gast
egon weiss
11. Januar 2014 10:53 am
Reply to  donwelfo

donwelfo.
ich sehe dass du es bist der nicht lesen und verstehen kann.
es wurde ja mit dem pisa test bewiese, dass die deutschen schlecht lesen und nicht verstehen und verarbeiten koennen was sie gelesen haben.
ich denke wenn du die geschichte und die gegenwart von thailand ein wenig kennen wuerdest, dann wuestest du das man in thailand von einer alten und neuen elite spricht. das habe ich gemeint damit.
rot und gelb.
mir dummheit vorzuwerfen ist dein gutes recht, nur zeigt es auf welchem niveau du dich bewegst.
polemik betreibst du. nur bezweifle ich, dass du weist was polemik ist.
befasse dich mit dem artickel in der bp. die nicht als rotes blatt bekannt ist,
geschrieben von einem thai. dann weisst du was sache , ohne polemik ist
laenger moechte ich mich nicht mit dir befassen.
behalte dein glauben deine politische meinung usw. aber ichwerde deine beitraege ignorieren.

egon weiss
Gast
egon weiss
11. Januar 2014 10:56 am
Reply to  egon weiss

donwelfo.
ich sehe dass du es bist der nicht lesen und verstehen kann.
es wurde ja mit dem pisa test bewiese, dass die deutschen schlecht lesen und nicht verstehen und verarbeiten koennen was sie gelesen haben.
ich denke wenn du die geschichte und die gegenwart von thailand ein wenig kennen wuerdest, dann wuestest du das man in thailand von einer alten und neuen elite spricht. das habe ich gemeint damit.
nicht rot und gelb.
mir dummheit vorzuwerfen ist dein gutes recht, nur zeigt es auf welchem niveau du dich bewegst.
polemik betreibst du. nur bezweifle ich, dass du weist was polemik ist.
befasse dich mit dem artickel in der bp. die nicht als rotes blatt bekannt ist,
geschrieben von einem thai. dann weisst du was sache , ohne polemik ist
laenger moechte ich mich nicht mit dir befassen.
behalte dein glauben deine politische meinung usw. aber ichwerde deine beitraege ignorieren.

donwelfo
Gast
donwelfo
11. Januar 2014 8:01 am

STIN,

aber warum sind unsere Freunde dieser Frage gegenüber so blind? Merken sie denn nicht, dass hier mit dem Instrument der unfreien Wahlen nur die Pfründe der Thaksin-Eliten genährt werden sollen??
Es ist doch bloßer Zynismus und Blindheit gegenüber der Realität, die UDD etwa als einen Verein für Demokratie zu missverstehen. Das ist eine Bande von Terroristen und Leuten, die nur auf ihren eigen Vorteil bedacht sind. …. mit Hilfe des finanzkräftigen Thaksin.

egon weiss
Gast
egon weiss
11. Januar 2014 8:37 am
Reply to  donwelfo

donwelfo
du bist auch ein guter einpeitscher fuer die gelben
wie verblendet muss du sein, um solche meinugen zu haben.
jeder der anders denkt als du ist ein idiot.
jeder in der udd ist ein terrorist. bist du bescheuert?
hast du noch nicht bemerkt dass beide seiten nur eines wollen, macht und geld.
beiden seiten ist die masse des volkes voellig egal.
mit was wurde suthep reich? auf die gleiche art wie die anderen auch.

donwelfo
Gast
donwelfo
10. Januar 2014 6:37 am

Hallo zusammen! Eine kleine Anmerkung zur Debatte. Laut einer Meldung der Bangkok Post online ist der ehemalige Sänger Arisman, eine der Hauptfiguren und Einpeitscher der Rothemden-Demos von 2010, inzwischen Eigner einer Airline!! Man fragt sich, wo der plötzliche Geldsegen herkommt??
Übrigens hatte Arisman vor einiger Zeit die VR China als ein Vorbild der Demokratie bezeichnet….

egon weiss
Gast
egon weiss
10. Januar 2014 3:05 am

immer die gleichen unbewiesenen behauptungen

egon weiss
Gast
egon weiss
10. Januar 2014 2:41 am

stin
die einen wollen demokratie, die anderen diktatur.
du schreibst gewalt auf beiden seiten.
bis jetzt sagtest du suthep demonstriert friedlich. und gewalt frei

egon weiss
Gast
egon weiss
10. Januar 2014 2:21 am

zum artikel in der bp.
Gelesen und grösstenteils für gut befunden wir er jedenfalls: 729people liked /185people disliked it

egon weiss
Gast
egon weiss
10. Januar 2014 1:57 am

stin
aber die mittel die ,die beiden , benutzen sind sehr verschieden.
auch die ziehle.
ich hoffe auch du sieht die unterschiede

egon weiss
Gast
egon weiss
10. Januar 2014 1:39 am

Auch heute soll es so wie gestern wieder mehrere Mahnwachen gegen Gewalt und für Wahlen an Bangkoker Universitäten geben:
comment image.

ich glaube der grossteil der echten studenten sind gegen gewalt und suthep

egon weiss
Gast
egon weiss
10. Januar 2014 1:02 am

stin
thaksin ist nur bei einer minderheit verhasst. siehe wahl ergebniss.
hinter suthep steht nur eine minderheit.
hinter klitschko steht die mehrheit des volkes .
er will neuwahlen, ohne die haupstadt fuer wochen lahm legen zu wollen
ohne strom und wasser abschaltungen, ohne in regierungsgebaeude einzudringen und zu pluendern.
das alles benutz suthep.
klitschko will demokratische neuwahlen.
er will dass die ukrainische regierung zuruecktritt.
das alles ist legitiem in einer demokratie.
in einer demokratie ist friedlich demonstrieren erlaubt. im gegensatz zu einer diktatur
suthep will keine wahlen und keine demokratie., er will eine diktatur und die absolute macht fuer sich und seines gleichen.
und ob thaksin oder die anderen an der macht sind. macht keinen unterschied.
in deinem beitrag vergleichst du wieder aepfel mit birnen.

hanseat
Gast
hanseat
10. Januar 2014 7:01 am
Reply to  egon weiss

„…er (Vermerk von Hanseat: Klitschko)will neuwahlen, ohne die haupstadt fuer wochen lahm legen zu wollen
ohne strom und wasser abschaltungen, ohne in regierungsgebaeude einzudringen und zu pluendern.
das alles benutz suthep…“

Moin egon, das sind deine Worte!

Also vorweg, ich habe nicht vor dir deine Suthep-Phobie abspenstig zu machen, behalte sie ruhig. Nur, lieber Freund, er, der Suthep, ruft auf zum Plündern, so wie du es hier dargelegt hast, geht doch etwas zu weit.

Warum müssen rotlastige Forumsmitglieder es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen?

Die Polizeiwagen mit den Waffen darinnen waren zur Plünderung durch die MiB und die 3.Person gedacht und nicht für die Akteure des Suthep.

Dumm gelaufen, dass die Armee davon Wind bekam und die für deine Roten gedachten Waffen aus dem Sortiment nahmen!

Hätte die Plünderung geklappt, würden als Täter natürlich die Jungs vom Suthep angeklagt gewesen.

Kalkül war ja auch, dass man mittels dieser Behauptung die Armee dazu pressen wollte, nun doch gegen die „leider“ (aus UDD-Sicht) immer noch friedlich agierenden „Gelben“, die ja dann angeblich Sturmgewehre hätten, mit Gewalt vorzugehen. Wie gesagt, leider aus Sicht der UDD dumm gelaufen.

Lieber egon, obwohl die YL durch ihre Behörde die Konten der Demo-Führer und sonst bekannten Sprechern der Bühne eingefroren haben, sie haben es nicht nötig zu Plündern. Solltest du einmal Blueskychannel zugesehen haben, konntest du verfolgen, wie das begeisterte Wahlvolk pro Tag mehrere Plastiksäcke voll Banknoten spendeten. Wer Millionen per Tag „steuerfrei“ einnimmt, hat es weis Gott nicht nötig, wie du es und hier unterjubeln willst, zu Plündern. Wenn zehntausende zusammen kommen, werden es bestimmt auch ein paar feindlich gesinnte Brüder dabei sein, die vielleicht die Gunst der Stunde nutzten, etwas unbezahlt irgendwo mitgehen zu lassen. Aber du, lieber egon, hast ja dem Suthep zugeschrieben, dass er diese niederträchtigen Handlungen in sein Konzept hat einfließen lassen. Du meinst also allen Ernstes, er, der Suthep, sei auf solche Schlitzohren angewiesen, um dem Wahlvolk seine Programme (Vermerk: seine nicht meine!) schmackhaft zu machen?

Nun lasse ich noch einmal die Zeit nach 2010 zurück drehen.
Plünderungen durch die im Namen der UDD Demonstrierenden hatte es gegeben.
Eindringen in Regierungsgebäuden auch, denn zum Abfackeln von City-Halls muss man zumindest dort hinein gekommen sein.
Ok, von mutwilligem Wasser abstellen habe auch ich seitens der UDD nicht gehört.
Von dem Versucht, die Stromversorgung teilweise zu unterbrechen, schon eher. Der Bombenanschlag auf einen Strom-Überlandmast sollte uns „Experten“ noch in Erinnerung sein!
Das mit der Lahmlegung der Hauptstadt für mehrere Wochen hatte die UDD doch auch hervorragend hin bekommen, oder etwa nicht?

Ok, damals waren es die Rote, die bei dir für alle ihre Taten einen Persilschein ausgestellt bekommen und nun sind es die, aus deiner Sicht, „bösen“ Gelben, die dürfen so etwas nicht.

Ich finde es einfach toll, wie wir beide uns ohne zu streiten, die persönliche Sichtweise erklären können.

egon weiss
Gast
egon weiss
10. Januar 2014 8:46 am
Reply to  egon weiss

hanseat
ich habe geschrieben.
er will neuwahlen, ohne die haupstadt fuer wochen lahm legen zu wollen
ohne strom und wasser abschaltungen, ohne in regierungsgebaeude einzudringen und zu pluendern.
sind sie ins finanz ministerium eingedrungen eingedrungen oder nicht?
wurden inventar zerstoert wurden daten geklaut oder nicht, computer geklaut usw.
deine unterstellung ich haette suthep unterstellt er wuere pluenderungen fuer geld machen ist eine luege. versuche nicht mir falsche worte in den mund zu legen.
zudem habe ich mich in meinem beitrag nur zum vergleich von stin, zwischen klitschko und suthep geaeussert.

hanseat
Gast
hanseat
9. Januar 2014 4:23 am

Moin Thaifreund,

deine Königsallergie ist kongruent zu der des Hausmeisters aus dem schönen Appenzell.

Du monierst hier so vehement das LM Gesetz, auch ich bin der Meinung, der König benötigt dieses Gesetz in dieser Art gar nicht.

Gesetze gegen persönliche Angriffe wie Beleidigungen auf Staatsoberhäuptern gibt es in jedem Land, auch in der Schweiz, in Deutschland und auch in Österreich.

STIN hat schon richtig dargelegt, dieses Gesetz benötigt nicht der Monarch, die Politiker benötigen dieses Gesetz, um unliebsame Kritisierer mundtot zu machen.

Wenn wir uns an die zwei populären LM-Fälle der Vergangenheit einmal erinnern, so sitzt zurzeit die Datorpedo noch immer im Gefängnis.
Frag´ doch einmal, warum die PM YL dieser Frau nicht die Gefängnisstrafe durch Antrag an den Monarchen um Amnestie für sie hat geholfen?

Ebenso der SMS-Opa, der nach eigener Aussage gar nicht diese angebliche LM geschrieben hatte, wieso hat Frau YL nicht dem Justizminister angewiesen, diesen sterbenskranken Mann aus dem Gefängnis zu entlassen, um in der Gemeinschaft seiner Familie sterben zu lassen?

Nun komme mir oder uns nicht mit Weisheit, sie, die Khun YL könne so etwas „Ungesetzliches“ gar nicht anordnen!

Ihren steckbrieflich gesuchten und flüchtigen Bruder durch den Außenminister persönlich ohne gesetzliche Grundlage einen neuen Reisepass zukommen zu lassen, das konnte sie?

Dann habe ich noch als Gegenargument, wieso du und die anderen Farang Rothemden niemals dagegen opponieren, wenn Khun Thaksin durch seine Rechtsverdreher alle sich in der Öffentlichkeit kritisch mit den Machenschaften des Bobbeles äußern oder geäußert haben durch hohe Abmahnungen zuerst mundtot und dann brotlos macht oder gemacht hat?

Dem Sondhi hat seine Opposition gegen Khun Thaksin bereits 90 Jahre Gefängnis und Millionen Abmahnung beschert und seinen Sender ASTV in finanzielle Schieflage gebracht.

Und, lieber Freund, ihm ist das öffentliche Auftreten mit kritischen Äußerungen gegen den LM-Experten Thaksin durch sofortige Einweisung ins Baan Prem angedroht.

Diese Lesse-Thaksin solltest du dir einmal zu Gemüte führen. Er, der Thaksin benötigt diese Gesetze, der König hat noch keinen nach 112 angeklagt, berichtige mich, wenn ich falsch liegen sollte!

joerg
Gast
joerg
8. Januar 2014 7:24 pm

Hallo Zusammen

Mich verwundert immer wieder das es offensichtlich sowohl Farang Rothemden als auch Farang Gelbhemden gibt.

Die bittere Wahrheit ist doch, dass sich in Thailand derzeit zwei durch und durch korrupte Eliten einen unerbittlichen Kampf liefern.

Zusätzlich kommt hinzu das der gesundheitlich angeschlagene König keine aktive Rolle mehr spielt und sein potentieller Nachfolger recht unpopulär ist.

Wenn sich die Gruppierungen ( Parteien ist nicht das richtige Wort; weil es lediglich um Geschäft aber nicht um Politik geht) nicht einigen in wessen Taschen das Geld künftig fliessen soll läuft alles auf einen Bürgerkrieg nach dem Tod vom Bhumipol hinaus.

Diese traurige Wahrheit ist von uns Farang einfach nur zur Kenntnis zu nehmen.

Eine Entwicklung hin zu Demokratie oder sozialer Gerechtigkeit kann ich im Moment nirgendwo ( in studentischen Zirkeln vielleicht) erkennen.

Das Bildungssystem lässt die Leute dumm und wer im Ausland studieren kann bleibt auch dort.

Ich kann mir allerdings vorstellen,dass die chinesische Geschäfts Elite, die mit Reis ,Autos,Kautschuk,Frauen,Drogen, Stahl und Zement ihre Geschäfte macht am Ende genug Geld an die Beteiligten ausschüttet um die endgültige Zerstörung des Thai Kapitalismus zu verhindern.

Das wird zwar keine Demokratie, aber es wird verhindern dass sich die Dummen für die Reichen gegenseitig die Köpfe einschlagen.

Für uns Farangs heisst das ein paar weitere schöne Jahre.

Kop kun mak krap
joerg

Thaifreund
Gast
Thaifreund
8. Januar 2014 10:16 am

STIN,

es geht nicht um Abschaffung einer Kultur. Der König ist kein Kulturgegenstand , genausowenig wie die überall plakatierten Königsbilder kein Kulturgut sind sondern Propaganda und Gehirnwäsche. vor hundert Jahren gab es schon eine Thai-Kultur und vor 200 Jahren auch, aber keine Fotos vom Monarch. Diese gab es in diesem Umfang nicht einmal vor 20 Jahren. Erst mit dem Verlust der Popularität der ganzen Familie werden deren Bilder massivst aufgehängt. Ebenso könnte man behaupten Gaddafi sei ein Stück libyscher Kultur oder eben Hitler sei deutsche Kultur.
Das ist ein falsch verwendeter Kulturbegriff.

Thaifreund
Gast
Thaifreund
8. Januar 2014 10:10 am

STIN,

dalai lama, jetzt wird es aber absurd. Er ist kein Religionsführer!

egon weiss
Gast
egon weiss
9. Januar 2014 11:43 am
Reply to  STIN

http://www.nzz.ch/meinung/kommentare/die-demokratie-als-spielball-der-macht-1.18196681

dieser artikel beschreibt genau was ich ueber suthep und demokratie denke. auch wenn ihr mich jetzt zerreissen wollt.

egon weiss
Gast
egon weiss
9. Januar 2014 12:14 pm
Reply to  egon weiss

Studenten der Katsetsart Universität rufen, in Opposition zu der bevorstehenden Lähmung der Landeshauptstadt, zu inneren Frieden auf.
Richard Barrow ‏@RichardBarrow 15m
Lighting candles for peace at Kasetsat University in opposition to #BangkokShutdown (Pic @weeranan)

egon weiss
Gast
egon weiss
9. Januar 2014 12:17 pm
Reply to  egon weiss

comment image

Thaifreund
Gast
Thaifreund
8. Januar 2014 10:09 am

STIN,

es würde dem König freistehen, das Gesetz zur Aufhebung von 112 selbst einzubringen, das steht im verfassungsgemäß zu. Oder er könnte alle umgehend begnadigen, auch das steht ihm zu. Aber er tut es nicht, also braucht er selbst und will selbst 112. auch wenn er was anderes sagt.
Mit Parkinson, im Rollstuhl-sitzende, nach Schlaganfällen bzw. Durchblutungsstörungen im Kopf und wohl auch Depression sollte man zurücktreten, abdanken und dem Sohn das Zepter geben. Fortschritt läßt sich nicht mit 112 aufhalten, und auch nicht mit dem täglichen Abspielen 30 Jahre alter Filme

Thaifreund
Gast
Thaifreund
7. Januar 2014 4:34 am

STIN,

Man kann die britische Monarchie nicht im Ansatz mit dem vergleichen, was in Thailand herrscht. So haben zb englische Monarchen sich seit über 200 Jahren nicht in Politik und Gesetzgebung mehr eingemischt, kein Gesetz des Parlaments wurde von jeweiligen Monarch eingebracht, zurückgezogen oder nicht unterschrieben. Wer in England oder Australien sagt, daß er seine Königin nicht liebt oder schlimmer noch, sagt, sie wäre blöd, dem passiert nichts. In Thailand ist das nicht so, da braucht der König offensichtlich strenge Gesetze, damit auch ja niemand was gegen ihn sagt. Ein guter und weiser König bräuchte das wohl kaum.
In England wird der Haushalt und die Ausgaben der Königsfamilie vom Parlament verabschiedet und kontrolliert, es herrscht 100% Transparenz. In Thailand wird der Direktor vom Crown property durch den König ernannt und der jährliche Bericht wird nur dem König vorgelegt. Theoretisch hätte der Finanzminister ein Aufsichtsratsmandat, das er aber faktisch wegen 112 nicht ausüben darf und kann. Warum soviel Intransparenz? Weil man was zu verbergen hat!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
6. Januar 2014 2:30 pm

thaifreund:
berndgrimm,

Deutsche bzw. Europäer auf diesen Demos gegen Demokratie? Du bist fast genaus so schlimm wie die Deppen, die in den heiligen Krieg ziehen. Auf jeden Fall eine Schande für den Westen!

Es ist typisch für die Farang Thaksinverteidiger dass sie zwar zu Allem
eine vorgefasste Meinung haben aber nirgendwo selber dabei waren.
Noch nicht mal bei der Thaksinschen Volksbefreiungsoper mit
angeschlossenem Bauernkrieg!
Ich war sowohl bei den Gelben Demos 2008 vor dem Regierungsviertel
und bei den Roten Demos 2009 und 10 erst in Din Daeng (unfreiwillig)
und später auf Phan Fah und Ratchaprasong (freiwillig)
als auch seit dem 27.November 2013 bei den Suthep Demos dabei.
Anfänglich garnicht wegen der Politik sondern nur deshalb
weil die Demonstrationsstätten weiträumig abgesperrt waren
und ich dort weitgehend autofrei laufen konnte.
Natürlich haben mir Sutheps Demos am Besten gefallen
weil dort gelaufen wurde während die anderen statisch waren.
Ausserdem wussten die Leute die dort freiwillig mitliefen, weshalb.
Bei Thaksins Volksrevolutionsoper handelte es sich um das
Bayreuth des Issans wo die Komparsen ihren Text erst
lauthals eingetrichtert bekamen.
Da ich hier lebe und zwei Ziehkinder habe die nirgendwo in der
Welt aufgrund ihrer Thai Klipschul Ausbildung eine Berufschance hätten
bin ich an der Zukunft dieses Landes natürlich sehr interessiert.

Auf jeden Fall eine Schande für den Westen!

Solche Sprüche zeigen woh eher den geistigen Horizont des Schreibers!
Ich nehme sie deshalb als grosses Kompliment! Danke sehr!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
6. Januar 2014 2:03 pm

thaifreund:
berndgrimm,

Im Fernsehen wurden die winkenden Hausfrauen gezeigt. Ich war Betroffener und habe sie gesehen, die Eisenstangen in den Händen der Schlägertrupps. Gekostet hat mich die Zwangsverlängerung mehrere Tausend Euro. Interviewt wurden nur Leute, denen vorher gesagt worden ist, was sie zu sagen haben. Mich hat man nicht interviewt. Geplündert wurden nur nicht die “King-Power-Duty-Free”. Komisch, oder?

Dies ist absoluter Tinnef.
Mit welcher Gesellschaft bist du geflogen,welche Klasse
und wohin?
Welche “King Power” Geschäfte wurden geplündert?
Ausserdem hast du in einer früheren Post mal behauptet
du würdest in einer Provnz nördlich Chiang Mai’s leben.
Welche ist dass denn bitteschön?

hanseat
Gast
hanseat
6. Januar 2014 12:06 pm

Entschuldige egon,
ich hatte mich auf deinen Satz, der nun kommt: “..ja bildungsstand ist im norden tief. kein mensch wird widersprechen…”, berufen und wollte nur in die Debatte einsteigen.
Ausserdem freue ich mich, dass du tatsächlich in einer Oase des Thaksinschen Wohlstandes lebst.
Vielleicht kannst du der Runde auch erklären, wieso die Zahl der Bordsteinschwalben aus dem Isaan in den Städten Bangkok, Pattaya, Hua-Hin, Phuket u.v.m. nicht weniger werden? Mit zunehmender Schulbildung sollte dieses Gewerbe doch etwas reduziert sein oder sehe ich es verkehrt?

egon weiss
Gast
egon weiss
7. Januar 2014 4:16 am
Reply to  hanseat

kannst du hanseat, mir sagen, warum man in der schweiz und deutschland die gleiche boobachtung macht.
das berifft auch die anzahl der inlaendischen. frauen.

Thaifreund
Gast
Thaifreund
6. Januar 2014 10:44 am

donwelfo,
In Geschichte lernt man in Thailand nur die geschönte und gefälschte Geschichte von Rama 1 bis 9 und den Wundertaten des Goldmantels. Erfolgreiche Gehirnwäsche. offensichtlich ansteckend für manche Farangs

hanseat
Gast
hanseat
6. Januar 2014 12:12 pm
Reply to  Thaifreund

Moin Thaifreund,

deinen Satz habe ich einmal mit deiner Genehmigung etwas relativiert:

„In Geschichte lernt man in den von Roten Befreiten Dörfern nur die geschönte und gefälschte Geschichte von Khun Thaksin und den Wundertaten des Friedensnobelpreisanwärters. Erfolgreiche Gehirnwäsche. offensichtlich ansteckend für manche Farangs“

egon weiss
Gast
egon weiss
6. Januar 2014 1:39 am

hanseat
egon erzaehlt nicht.
ich habe nur die meinung deines gelben freudes bestaetigt, der woertlich geschrieben hat.

Da ich seit langer Zeit hier in Thailand im Erziehungsbereich tätig bin (Universitäten, Schulen) erlaube ich mir ein Urteil über den Bildungsstand der Thais. Man kann auch im Internet nachschauen. Sie stehen leider am Ende der Rankings. Und in den sogenannten ländlichen Bereichen sieht es noch schlechter aus.

deine frage,
Dann sollte man sich mal fragen, warum diese Eliten, wer das auch sein mag, ein Interesse haben sollten, ganze Landstrich dumm zu halten?
antwort. weil es viel einfacher ist eine zum grossen teil ungebildete bevoelkerung zu unterdruecken und auszunutzen. sprich selber dabei reich zu werden.
du sagst. Zum Beispiel die geringe Bezahlung der Lehrer. Somit sind sie darauf angewiesen, dass viele Schüler an von den Eltern zu bezahlende Nachhilfestunden nehmen müssen.
in unserem dorf ist das nicht so.
kinder die muehe haben, muessen jeden samstag 4 stunden zur nachhilfe in die schule gehen. gratis fuer die eltern
die kinder deren noten ungenuegen sind um in die naechste klasse zu kommen.koennen den ersten monat der grossen ferien g r a t i s untericht bekommen.
bei uns koennten sich sehr wenige elter nachhilfe fuer ihre kinder leisten.
in bangkok ist das sicher anders.
du sagst. Viele Eltern, die selber bildungsfern aufgewachsen sind, benötigen ihre heranwachsenden Kinder bei der Ernährung der Familie, nicht in der Schule.

ich wiederspreche. dank guter aufklaehrungs arbeit.haben die meisten eltern heute bei uns im norden ,begriffen , dass bildung das wichtigste im leben ist.
ich kenne in meinem dorf keine kinder die nicht in die schule gehen, obwohl ueber 90 prozent der eltern klein bauern sind.

hanseat
Gast
hanseat
5. Januar 2014 1:55 pm

Moin an die Runde,
wegen der hier angeschnittenen Bildungsdebatte möchte ich auch einmal meine Meinung dazu kundtun.
Egon erzählt hier, wahrscheinlich zu Recht, dass es in den nördlichen und ländlichen Provinzen des Landes schlechtere Schulausbildung gibt wie zum Beispiel in Bangkok.

Wenn das Ranking dort so negativ aussieht, kommt die Antwort, es läge an den Eliten, die die Bildungsmöglichkeiten beschneiden.

Dann sollte man sich mal fragen, warum diese Eliten, wer das auch sein mag, ein Interesse haben sollten, ganze Landstrich dumm zu halten?

Wenn wir nun auch noch wissen, dass im Norden ganze Landstriche zu „von Roten befreiten Gebieten“ erklärt wurden, könnte man sich doch die Frage stellen, wieso das nicht zu besseren Rankingergebnissen geführt hat?
In den „Befreiten Dörfern“ hat die UDD das Sagen und somit stellen sie auch die Dorfvorsteher, die Schuldirektoren, die Lehrerschaft.

Dort müsste einmal der „Alte Fritz“ aus dem vergangenen Preußen durch die Schulen unerkannt lustwandeln, um den Lehrkräften zu zeigen, wofür sie ihre Besoldung erhalten.

Ok, in den anderen nicht „Befreiten Dörfern“ kann man ja nicht erwarten, dass dort der Unterricht korrekt stattfindet, denn dort sollen ja, wie hier suggeriert wird, die Schüler aus Sicht der Eliten dumm gehalten werden!

Wenn wir einmal die rot-gelbe Luft aus diesem Ballon heraus lassen, könnte man zu der Erkenntnis kommen, dass das negative Ranking auch andere Ursachen haben könnten.

Zum Beispiel die geringe Bezahlung der Lehrer. Somit sind sie darauf angewiesen, dass viele Schüler an von den Eltern zu bezahlende Nachhilfestunden nehmen müssen.

Da ist es verständlich, dass die Lehrkräfte Dienst nach Vorschrift leisten.

Wer es im normalen Unterricht nicht schafft, muss eben in seiner Freizeit noch nachsitzen, bezahlt natürlich.

Nur, das ist nur eine Weisheit des negativen Ranking.

Viele Eltern, die selber bildungsfern aufgewachsen sind, benötigen ihre heranwachsenden Kinder bei der Ernährung der Familie, nicht in der Schule.

Die beste Schule kann einem Kind keine Ausbildung geben, wenn es nicht am Unterricht teilnimmt.

Wieso fehlende Schüler noch in „Befreite Dörfer“ vorkommen können, ist mir schleierhaft.

egon weiss
Gast
egon weiss
6. Januar 2014 1:46 am
Reply to  hanseat

Die thailändische Nachrichtenagentur Thai News Agency berichtete, dass die Anzahl der russischen und chinesischen Touristen in den Städten Bangkok, Pattaya, Hua Hin und Cha-am um zwischen 25 und 30% zurückgegangen sei.

donwelfo
Gast
donwelfo
5. Januar 2014 5:28 am

Da ich seit langer Zeit hier in Thailand im Erziehungsbereich tätig bin (Universitäten, Schulen) erlaube ich mir ein Urteil über den Bildungsstand der Thais. Man kann auch im Internet nachschauen. Sie stehen leider am Ende der Rankings. Und in den sogenannten ländlichen Bereichen sieht es noch schlechter aus. Also, die Behauptung, dass die wenig Gebildeten versprochenen Zuwendungen eher zugänglich sind, kann doch nicht verneint werden.
Thaifreund und Egon weiss gehen nicht grundlos meiner Argumentation aus dem Wege. Sie wollen ihre heile Isaan-Idylle und ihren Glauben nicht aufgeben wollen – trotz viel besserer Argumente auf Seiten der Regierungsgegner. Leider ist das nunmal so.

thaifreund
Gast
thaifreund
5. Januar 2014 5:20 am

An einen weisen König zu glauben, das ist dumm und naiv. Auch in Bhutan hat das der König eingesehen! Marokko, Brunei oder die Emirate als Vorbild zu nennen ist ein so unglaublicher Schwachsinn und zeigt die Dummheit des Schreibers. Es ist allgemein bekannt, daß es in diesen Ländern Unterdrückung und Verletzungen der Menschenrechte am laufenden Band gibt. Nur haben die Menschen keine Rechte, etwas dagegen zu machen. Lies mal Zeitung ordentlich oder geh zur Schule. Warum nennst Du nicht Saddam Hussein oder Gaddafi als weise Führer? Was unterscheidet Thailands Götzenbilder von Nord-Korea? Man stelle sich vor, in Thailand würde wirklich jetzt die absolute Monarchie eingeführt werden. Ein schlechter Scherz, eine internationale Lachnummer. Macht mal eure Augen auf und schaut genau hin. Ach so, ja, die meisten Filmchen und Bilder sind ja schon dreissig Jahre alt. Da kann man es noch nicht so gut sehen. Wie war in der Süddeutschen Zeitung zu lesen: in den meisten Ländern grüßen die Monarchen oder schütteln die Hände Ihrer Untertanen. In einem Land werden sie höchstens fotografiert.
Träum weiter Dein lächerliches gelbes Märchen vom guten Onkel im Goldmäntelchen. Wie wenig hat die Schule bei Dir erreicht, wie leichtfertig hast Du alle Prinzipien Deiner Herkunft und Bildung verraten zugunsten dieser Leute. Lies mal die Geschichte der 60-er jahre und die Rolle dieser Familie zu Zeiten von Polpot.
und dann auch wo Polpot nach dem Ende seiner Herrschaft war und von wem unterstützt und finanziert.
Also träum weiter, kauf Dir eine T-Shirt mit “Long live” und glaube auch noch an den Weihnachtsmann.

hanseat
Gast
hanseat
5. Januar 2014 1:22 pm
Reply to  thaifreund

Kurze Antwort an egon und Thaifreund,
meint ihr zwei Hübschen eigentlich, dass jeder hier anders Denkende dumm und blöde ist?
“..so unglaublicher Schwachsinn und zeigt die Dummheit des Schreibers..”, so die meinung des verehrten Forumsmitglied Thaifreund
“…du hast recht, ich kann deine dumme argumentation nicht verstehen..”, so unser verehrtes Forumsmitglied egon

Ich bin als Haseat der Meinung, man sollte auch die Meinung eines Andersdenkenden respektieren, man muss sie natürlich nicht teilen.

egon weiss
Gast
egon weiss
5. Januar 2014 1:31 pm
Reply to  hanseat

hanseat
andere meinungen zu akzeptieren ist eine seite
als nur halbgebildet und nicht verstehend bezeichnet zu werden,
ist die andere seite.
ich glaube wer, nicht andersdenkende akzepieren kann, findet man bei euch.

egon weiss
Gast
egon weiss
5. Januar 2014 1:34 pm
Reply to  egon weiss

hanseat
auch dein auspruch, ihr zwei huebschen, zeugt von sehr viel niveau

hanseat
Gast
hanseat
6. Januar 2014 8:31 am
Reply to  egon weiss

Moin egon,
dieser Ausdruck “ihr zwei Hübschen” befindet sich auf jeden Fall nicht unterhalb der Gürtellinie.

hanseat
Gast
hanseat
6. Januar 2014 6:03 am
Reply to  egon weiss

Egon, deine Worte: „..ich glaube wer, nicht andersdenkende akzepieren kann, findet man bei euch…“

Moin egon, gerade das Gegenteil hatte ich versucht dir mitzuteilen!

egon weiss
Gast
egon weiss
6. Januar 2014 6:45 am
Reply to  hanseat

hanseat
ja so verschieden koennen meinungen sein.
nimmst du dir das recht,zu entscheiden, wer recht oder unrecht hat?