Bangkok: Bei den jüng­sten World Games in USA belegte Thai­land den 18. Platz von ins­ge­samt 70 teil­nehmenden Län­dern

Bei den jüng­sten World Games in Birm­ing­ham, Alaba­ma, USA, belegte Thai­land den 18. Platz von ins­ge­samt 70 teil­nehmenden Län­dern. Ins­ge­samt 80 thailändis­che Ath­leten trat­en bei der Ver­anstal­tung, die vom 7. bis 17. Juli stat­tfand, an und holten neun Medaillen: vier­mal Gold, dreimal Sil­ber und zweimal Bronze.

Kan­jutha Phat­tara­boon­sorn gewann am 15. Juli Gold im Jiu-Jit­su-Kampf der Frauen in der Klasse bis 48 kg und Lali­ta Yuen­nan und Warawut Saengsriru­ang gewan­nen am fol­gen­den Tag Gold im gemis­cht­en Duo Jiu-Jitsu.

Im Muay Thai gewan­nen Anu­eng Khatthama­ras­ri in der Klasse bis 67 kg der Män­ner und Thanet Nitu­torn in der Klasse bis 71 kg der Män­ner Gold, bei­de am 17. Juli. Weerasak Tharakha­jad gewann am 17. Juli eine Sil­ber­medaille im Muay Thai der Män­ner bis 63,5 kg.

Ora­pa Sen­atham gewann am 15. Juli Sil­ber im Jiu-Jit­su der Frauen bis 63 kg und Kan­jutha Phat­tara­boon­sorn gewann am 15. Juli Sil­ber im Jiu-Jit­su der Frauen bis 48 kg.

Phan­tipha Wongchu­vej gewann am 12. Juli Bronze im Pétanque-Präzi­sion­ss­chießen der Frauen, während ihre Land­sleute Nantawan Fueangsan­it und Phan­tipha Wongchu­vej am fol­gen­den Tag Bronze im Pétanque-Dop­pel der Frauen gewannen.

Am Mittwoch (27. Juli) fand im Haup­tquarti­er des Olymp­is­chen Komi­tees von Thai­land in Bangkok eine Sitzung statt, auf der die Ath­leten und ihre Leis­tun­gen bei den Spie­len gewürdigt wurden.

Den Vor­sitz führte Gen­er­al Praw­it Wong­suwan, stel­lvertre­tender Pre­mier­min­is­ter, der von Pipat Ratchak­it­prakarn, Min­is­ter für Touris­mus und Sport, und Kongsak Yod­ma­nee, Gou­verneur der Sport­be­hörde Thai­lands, begleit­et wurde.

Die SAT bestätigte auch, dass sie während der Spiele mit der Unit­ed States Sports Acad­e­my (USSA) zusam­me­nar­beit­ete, um einen Aus­bil­dungskurs für ihre Beamten in den Bere­ichen Sport­coach­ing und inter­na­tionales Sport­man­age­ment abzuhalten.

Der Fort­bil­dungskurs fand am 15. Juli im Hol­i­day Inn Hotel in Birm­ing­ham statt und wurde von Her­rn Kongsak und dem Präsi­den­ten und CEO der USSA, Dr. TJ Rosandich, geleitet.

Es wur­den prak­tis­che und the­o­retis­che Lehrmeth­o­d­en ver­mit­telt und die thailändis­che Train­erdel­e­ga­tion hat­te Gele­gen­heit, mit ihren amerikanis­chen Kol­le­gen in Kon­takt zu treten und Wis­sen auszu­tauschen, was sich nach Ansicht von Kongsak in Zukun­ft auszahlen wird. / Phuket News

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments